Aus dem Alltag

Meine Eindrücke von der „Veggie & frei von“ – Messe

Es ist Samstag, der 21. November 2015!

 

Ganz früh, um 6 Uhr um genau zu sein, bin ich an diesem Tag freudig aus meinem Bett gehüpft. Mein Ziel: Das Messegelände Stuttgart und die „Veggie & frei von“ – Messe. Vom Stuttgarter MesseHerbst hatte ich im Vorhinein schon vieles mitbekommen. Seit dem 13. November 2015 strömen Interessierte auf das Messegelände und besuchen die verschiedensten Aussteller. Themengebiete sind beispielsweise Tiere, Familie&Heim, Kreativ, Hobby&Elektronik, Babywelt, Spielmesse, Eat&Style & eben die Veggie & frei von.  

Von Freitag (20.11) bis Sonntag (22.11) fand erstmals die „Veggie & frei von“ statt. Eine gelungene Premiere, soviel kann ich schon einmal sagen! Es handelt sich hierbei um eine Leitmesse für Genuss und Gesundheit. 135 Aussteller haben dafür gesorgt, dass sich Allergiker, Veganer, Vegetarier & Gesundheitsbewusste pudelwohl gefühlt haben.

Veggie & frei von Messe

Ich war bereits bei meiner Ankunft überwältigt von dem Ansturm. Die Gänge waren sehr schnell überfüllt. Es konnte also ein Weilchen dauern, bis man zu seinem Wunschstand kam. Schlimm fand ich das nicht, im Gegenteil: Dadurch habe ich mehr von der Atmosphäre und der Stimmung einfangen können 🙂

Die Aussteller haben aufgetrumpft! Alles was mein Herzchen begehrt hat, habe ich auch finden können. Glutenfreies Essen von Schär und Seitz, knuspriges Trockenobst und Trockengemüse von Päx Food, gesunde Produkte rund um die Kokosnuss von Dr. Goerg, japanisches Reismehl von Komeko und und und. Neben zahlreichen Ausstellern für Nahrungsmittel fanden sich auf der Messe auch Stände mit veganer Kleidung, Schuhen und Kosmetik. Außerdem gab es viele spannende Fachvorträge, Diskussionsrunden und Live-Kochshows, die ein gelungenes Rahmenprogramm gesichert haben.

Veggie & frei von Messe

Da die Zahl von Allergiebetroffenen konstant steigt, ist es schön zu sehen, dass etwas für die Betroffenen und die Aufklärung des Themas getan wird. Als „Andersesserin“, die strengstens auf die Inhaltsstoffe achten muss, bin ich es gewohnt immer und überall nachzufragen und meistens auf fertige Produkte verzichten zu müssen. Alle Aussteller mit denen ich mich unterhalten habe oder bei denen ich bezüglich des Essens nachgefragt habe, waren super zuvorkommend, verständnisvoll, konnten bestens informieren und haben mir damit ein Gefühl der Sicherheit vermittelt. Das schönste an der Messe war deshalb für mich, dass ich mich einen Tag lang, ohne ein mulmiges Gefühl im Bauch haben zu müssen, durch viele neue Produkte testen konnte, mit leckerem Essen versorgt war und mich einfach mal nicht außen vor gefühlt habe. Das Bloggertreffen war ebenfalls ein besonderes Erlebnis für mich. Ich habe viele nette Menschen kennengelernt, von denen einige meine Sorgen mit den Allergien teilen und andere wiederum einfach ähnliche Interessen haben.

Nachdem die „Veggie & frei von“ erkundet war, ging es dann noch auf die „eat&STYLE“-Messe. Neben Frankfurt, Köln und München hat das größte Food-Festival Deutschlands dieses Jahr erstmals Einzug in die Stuttgarter Messehallen gefunden. Die verschiedenen Themenwelten rund ums Kochen und Backen bieten den Besuchern eine wahre Food-Vielfalt.

Ich bin an diesem Tag nicht nur mit vielen tollen Eindrücken nach Hause gekommen, sondern habe wie man unschwer erkennen kann, auch massig eingekauft 🙂 An jeder Ecke gab es etwas Neues zu entdecken, meine Taschen wurden immer schwerer und die Gänge immer voller. Von der Vielfalt überwältigt, habe ich doch glatt vergessen vor Ort Fotos zu machen (Ich gelobe Besserung und werde beim nächsten Mal öfter mal die Kamera zücken). Damit dieser Beitrag nicht fotolos bleibt, habe ich einfach mal einen Teil meiner Produktausbeute abgelichtet. Neben allerhand Knabberzeug haben auch etliche Magazine, Backzutaten, Früchte und Küchenwerkzeuge Einzug in meine Taschen gefunden. Natürlich passen insbesondere die Kekse nicht zu meinem Konzept weitestgehend auf den handelsüblichen Zucker zu verzichten. Deshalb werde ich mir auch nur ab und an etwas davon genehmigen und manches an meine Liebsten weiterreichen.

Veggie & frei von Messe

Veggie & frei von Messe

Veggie & frei von Messe

Veggie & frei von Messe

Veggie & frei von Messe

Veggie & frei von Messe

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Premiere der „Veggie & frei von“ aus meiner Sicht sehr gelungen war und ich einen tollen Tag in Stuttgart verbracht habe. Ein solches Messekonzept stärkt meine Hoffnung, dass man sich als Betroffener von Allergien, als bewusster Verfechter des Veganismus oder als gesundheitsbewusster Genießer weniger rechtfertigen oder erklären muss. Allen, die sich gesund und bewusst ernähren wollen, kann ich die Messe nur wärmstens ans Herz legen.

Ich freue mich auf´s nächste Jahr liebe „Veggie & frei von“ !

Kommentare (2)

  • Liebe Fabienne,

    es war schön dich auf der Messe kennenzulernen. Ich freue mich schon auf ganz viele weitere treffen mit Dir.

    Liebe Grüße
    Karen

    Antworten
    • Danke für deine lieben Worte Karen 🙂 Mir ging es genauso, es war ein wirklich schöner Tag.
      Auf viele weitere Treffen 🙂

      Liebe Grüße
      Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?