fructosearm glutenfrei laktosefrei zuckerfrei

Lebkuchencupcakes mit Marzipanfrosting

Ein winterlicher Weihnachtsduft liegt in der Luft: Fein würzige Lebkuchencupcakes mit einem leckeren Marzipanfrosting. Das glutenfreie Muffinrezept ist fructosearm möglich, ohne Zucker & wird mit einer luftigen Cupcakecreme verziert!

 

Einen schönen zweiten Advent und fröhlichen Nikolaustag wünsche ich euch 🙂 ! Passend zu diesem gemütlichen Sonntag habe ich ein leckeres, relativ schnell gemachtes und geschmacklich wirklich sehr passendes Rezept für euch. Ich muss zugeben, dass ich einige Startschwierigkeiten hatte als es um das Muffinrezept für diese Cupcakes ging. Es hat drei Anläufe und jede Menge Kuchenreste für Cakepops gebraucht bis ich mit dem Muffinrezept vollends zufrieden war. Diese Arbeit hat sich aber wirklich gelohnt, die Muffins sind fluffig, weich und schmecken auch nach einigen Tagen noch frisch und lecker. Durch das Lebkuchengewürz haben sie eine feine winterliche Note bekommen, die durch das Marzipan im Frosting abgerundet wird!

Lebkuchencupcakes

Für die Creme habe ich mein selbstgemachtes Marzipan verwendet, das ist nur mit Reissirup gesüßt und deshalb fructosearm. Wenn ihr den Orangensaft und die Orangenschale im Teig weglasst und die Zuckersorten durch Traubenzucker ersetzt, könnt ihr die Cupcakes also ganz leicht fructosearm machen.

Lebkuchencupcakes

Das Muffinrezept ist leicht abzuwandeln, ihr könnt beispielsweise das Gewürz weglassen und stattdessen etwas Kakaopulver zum Teig geben. Die Erdmandeln können durch gemahlene Haselnüsse oder Mandeln ersetzt werden. Wenn ihr möchtet, könntet ihr auch Früchte in den Teig geben. Ich werde das Rezept demnächst auch mal ohne Eier versuchen und nehme stattdessen Chiasamen und Sojamehl. Das sollte auch funktionieren 🙂 Beim Frosting könnt ihr natürlich auch ein ganz anderes Rezept verwenden oder komplett auf ein Frosting verzichten und einfach leckere, würzige Muffins backen. Ich hatte bei dem Frosting noch etwas ürbig, das hängt ganz davon ab wie dick ihr es auf die Muffins auftragt. Den Rest habe ich mir eingefroren und verwende ihn als Füllung für einen kleinen Kuchen. 

Lebkuchencupcakes

Die glutenfreien Lebkuchenmuffins sind eine gute Alternative zu den Weihnachtsplätzchen oder einer aufwändigeren Torte. Sie lassen sich wunderbar einige Tage aufheben, sind aber meistens ohnehin schnell verputzt 🙂 Probiert das Rezept gerne aus und schickt mir Fotos eurer Werke auf Facebook oder Instagram oder hinterlasst mir einen Kommentar. Ich freue mich auf euer Feedback 🙂

Eure Fabienne

Lebkuchencupcakes mit Marzipanfrosting
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
30 min
Total Time
2 hr
Prep Time
30 min
Cook Time
30 min
Total Time
2 hr
Zutaten
  1. Für ca. 20 Muffins
Teig
  1. 150 g Maisstärke
  2. 20 g Maismehl
  3. 60 g Buchweizenmehl
  4. 30 g Teffmehl
  5. 60 g gem. Erdmandeln
  6. 1 TL Flohsamenschalen
  7. ½ TL Guarkernmehl
  8. 3 TL Backpulver
  9. 60 g Kokosblütenzucker
  10. 90 g Xylit Zucker
  11. 2 Eier (M)
  12. 250 g Soja Joghurt Natur
  13. 100 ml Sonnenblumenöl (oder anderes geschmacksneutrales Öl)
  14. Mark einer Vanilleschote
  15. 1 TL Zimt
  16. 1-2 TL Lebkuchengewürz, je nachdem wie intensiv es schmecken soll
Frosting
  1. 200 g Marzipan
  2. 300 g zimmerwarme Pflanzenmagarine (hier: Alsan)
  3. 500 ml Milch (hier: Soja)
  4. 80 g Xylit Zucker
  5. 40 g Maisstärke
  6. Mark einer Vanilleschote
  7. Prise Salz
Zubereitung
  1. Für das Frosting wird ein Marzipanpudding gekocht.. Dafür wird das Marzipan in kleinen Stücken mit der Milch in einem Topf erhitzt, bis es sich aufgelöst hat.
  2. Den Xylit Zucker, die Prise Salz und das Vanille dazu geben und einmal aufkochen.
  3. Die Stärke unterrühren und solange köcheln lassen, bis die Masse eindickt.
  4. Den Pudding vom Herd nehmen, an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
  5. Den Ofen auf 175 Grad Ober - und Unterhitze vorheizen.
  6. Für den Teig werden die trockenen Zutaten miteinander vermischt.
  7. Die Eier werden mit den Zuckersorten verrührt, dann kommen das Öl und der Joghurt hinzu.
  8. Am Ende werden die trockenen Zutaten Stück für Stück untergerührt, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  9. Mit einem Eisportionierer oder 2 Esslöffeln kann der Teig jetzt in die Muffinförmchen gegeben werden.
  10. Die Muffins werden etwa 20-25 Minuten gebacken.
  11. Wenn die Muffins aus dem Ofen kommen, müssen sie vollständig abkühlen bis das Frosting darauf gegeben werden kann.
  12. Der Marzipanpudding wird durch ein Sieb gestrichen, damit eventuelle Klümpchen nicht in das Frosting geraten.
  13. Die zimmerwarme Pflanzenmargarine wird etwa 5 Minuten weiß-cremig aufgeschlagen. Dann kommt esslöffelweise der Marzipanpudding dazu.
  14. Das Frosting so lange rühren, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermengt haben.
  15. Mit einem Spritzbeutel kann das Frosting jetzt auf die Cupcakes augespritzt werden.
  16. Für eine extra weihnachtliche Note könnt ihr noch etwas Lebkuchengewürz auf die Cupcakes sieben.
Hinweise
  1. glutenfreies Rezept, laktosefreies Rezept, caseinfreies Rezept, fructosearmes Rezept, zuckerfreies Rezept
Freiknuspern http://freiknuspern.de/

Fragen, Wünsche, Anregungen?