fructosearm glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Selbstgemachtes Nippon / Schoko-Reis

Das zweite Rezept aus meiner Reihe „Süßigkeiten nachgemacht – Freiknuspern´s Rezepte für Allergiker“ ist selbstgemachtes Nippon. Glutenfrei, laktosefrei, ohne Milch, vegan & fructosearm! Auch ein toller Silvestersnack 🙂

 

Nach meinem selbstgemachten Pick-Up habe ich lange darüber nachgedacht, welche Süßigkeit ich als nächstes nachmachen könnte. Letztlich habe ich mich für Nippon entschieden. Diese Nascherei weckt bei mir absolute Kindheitserinnerungen. Meine Oma hat „Schoko-Reis“ für ihr Leben gern gegessen und ihre Ration immer gerne mit mir geteilt 🙂

Es folgten dann einige Jahre, in denen ich die Existenz von Nippon irgendwie vergessen habe. Es ist mir in den Supermarktregalen einfach nicht mehr aufgefallen. Vor einigen Monaten stand ich dann erstmals wieder vor so einer Verpackung. Als ich sie rumgedreht habe um die Zutaten zu lesen, ist sie schnell wieder zurück ins Regal gewandert. Das gekaufte Nippon / der gekaufte Schoko-Reis verträgt sich erstens nicht mit meinen Allergien und zweitens ist mir da wirklich zu viel an Zucker, Zusatzstoffen etc. drin.

Nippon

Also habe ich es einfach mal selbst gemacht. Die Schokolade dafür könnt ihr kaufen, ich habe mein Grundrezept für selbstgemachte Schoki etwas abgewandelt und das verwendet. Die Nippons sind super schnell und einfach gemacht. An Süßungsmittel könnt ihr das verwenden, wonach euch gerade der Sinn steht. Um es fructosearm zu gestalten, habe ich Reissirup verwendet.

Nippon

Die Masse kann entweder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gestrichen und nach der Kühlungszeit in mundgerechte Stücke geschnitten werden, oder ihr gebt sie in kleine Silikonförmchen. Ich habe dafür meine Formen für Müsliriegel verwendet.

Nippon

 

newsletter

 

Auch Allergiker müssen nicht auf geliebte Süßigkeiten verzichten. Probiert das Nippon unbedingt aus und schickt mir gerne Fotos über Facebook oder Instagram. Ich freue mich auf euer Feedback 🙂

Eure Fabienne

Selbstgemachtes Nippon / Schoko-Reis
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
10 min
Total Time
1 hr
Prep Time
10 min
Cook Time
10 min
Total Time
1 hr
Zutaten
  1. 70 g gepuffter Reis
  2. 60 g Reissirup
  3. 90 g Kakaobutter
  4. 30 g Kakaopulver
  5. 20 g gem. Kakaonibs
  6. Prise Salz
  7. Prise Vanille
Zubereitung
  1. Eine Backform (circa 23x25 cm) mit Backpapier auslegen. Ich habe die Nippon in Müsliriegel-Formen gemacht.
  2. Die Schokolade herstellen. Dafür die Kakaobutter schmelzen, den Reissirup verflüssigen und die Kakaonibs mahlen.
  3. Der gepuffte Reis wird mit dem Kakaopulver, den gemahlenen Kakaonibs, der Prise Salz und etwas Vanille verrührt.
  4. Die flüssige Kakaobutter kommt mit dem flüssigen Reissirup gemeinsam in die Kakao-Reis Masse.
  5. Alles gut miteinander vermengen und dann in die vorbereitete Form (oder in Müsliriegel-Formen) füllen und glatt streichen.
  6. Die Masse sollte schön kompakt zusammenkleben.
  7. Jetzt alles etwas abkühlen lassen und dann für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach könnt ihr euch eure Wunschgröße der Nippon zurecht schneiden.
Hinweis
  1. glutenfreies Rezept, laktosefreies Rezept, veganes Rezept, fructosearmes Rezept, caseinfreies Rezept, nussfreies Rezept, ohne Milch, sojafreies Rezept
Freiknuspern http://freiknuspern.de/

Kommentare (3)

  • Ha ha… Mein Sohn würde aber schnell groß…. Er ist in Wirklichkeit 10 Jahre alt 😉

    Antworten
    • Liebe Christina,

      toll, dass dir und deinem Sohn das Nippon so gut geschmeckt hat. Mit Agavendicksaft stelle ich es mir auch sehr lecker vor, gute Idee! Sie gehen wirklich ruckzuck, das ist richtig und ein großer Vorteil hihi. Ich danke dir für dein schönes Feedback und wünsche euch einen ganz tollen Tag 🙂
      Liebe Grüße, Fabienne

      Antworten
  • Liebe Fabienne
    Heute habe ich mit meinem Sohn (20) dein Nippon Rezept ausprobiert. Genial gut sind sie geworden! Wir hatten nur agavendicksaft, aber auch damit würde es sehr fein.Sie sind sehr schnell gemacht und deine Anleitung super verständlich. Herzlichen Dank und liebe grüße Christina

    Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?