Hirseporridge
fructosearm glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Hirseporridge – glutenfreier Frühstücksbrei

Mit einem tollen Frühstück startet es sich gleich besser in den Tag: Heute gibt´s Hirseporridge mit Reismilch & Vanille. Leckerer kann der Tag nicht beginnen 🙂

 

Porridge ist definitiv eines der größten Frühstückstrends in den sozialen Medien. Auffällig dabei ist jedoch, dass er in den meisten Fällen entweder mit Haferflocken oder mit Dinkelflocken gemacht wird. Wenig allergietauglich also, wenn man auf Gluten verzichten muss. Deshalb habe ich euch die Variante mit Hirse gezaubert, denn die ist nicht nur glutenfrei sondern auch suuuuper lecker.

Hirseporridge

Ich habe ja schon öfter erwähnt, dass ich der absolute Frühstücksmensch bin. Der Hirseporridge ist für mich eine schöne & vor allem leckere Abwechslung zu meinem sonst gängigen Sojajoghurt mit Früchten & Müsli. An Zeit muss man gar nicht mal viel mehr einplanen. Die Hirseflocken sind ruckzuck aufgequollen und dann kann der fertige Porridge ja auch schon verspeist werden 🙂

Hirseporridge

Die Milch für euren Porridge könnt ihr vollkommen frei wählen, ich habe mich diesmal für Reismilch entschieden. Aber auch mit Mandelmilch, Kokosmilch oder Sojamilch schmeckt der Porridge prima. Auch die Konsistenz eures Porridges könnt ihr selbst bestimmen. Wenn ihr es lieber etwas breiiger mögt, gebt ihr mehr Hirseflocken dazu & wenn ihr es lieber flüssiger mögt einfach etwas mehr Milch.
Demnächst folgen hier mehrere Frühstücksideen & Grundrezepte für einen leckeren Start in den Tag. Wer ein Fan von Porridge ist, wird auch diesen Hirseporridge lieben 🙂 Außerdem ist er eine perfekte Alternative zu den gängigen, glutenhaltigen Porridgesorten.

Hirseporridge

Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂
Eure Fabienne

Hirseporridge - glutenfreier Frühstücksbrei
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
5 min
Total Time
15 min
Prep Time
10 min
Cook Time
5 min
Total Time
15 min
Zutaten
  1. Für 2 Portionen
  2. 100 g Hirseflocken
  3. 75 ml Milch (hier: Reismilch)
  4. 50 ml Wasser (nach Bedarf etwas mehr oder weniger)
  5. Mark einer Vanilleschote
  6. 2 Zimtstangen
  7. ¼ TL Salz
  8. 3 EL Traubenzucker (hier: Pulver - nach Wunsch auch andere Süßungsmittel)
Zubereitung
  1. Das Wasser mit der Milch, dem Zucker, dem Mark einer Vanilleschote, dem Salz und den Zimtstangen aufkochen.
  2. Die Hirseflocken kurz abwaschen, dadurch verschwindet der leicht bittere Geschmack.
  3. Die aufgekochte Wasser-Milch Mischung vom Herd nehmen und die Hirseflocken hineingeben. Anschließend müssen die Hirseflocken 5-10 Minuten in der Flüssigkeit aufquellen.
  4. Falls die Konsistenz zu flüssig ist, noch etwas Flocken dazu geben. Falls die Konsistenz lieber etwas breiiger sein soll, können weitere Hirseflocken dazu gegeben werden.
Hinweis
  1. glutenfreies Rezept, laktosefreies Rezept, sojafreies Rezept, caseinfreies Rezept, fructosearmes Rezept, veganes Rezept, Rezept ohne Datteln, Rezept ohne Feigen
Freiknuspern http://freiknuspern.de/

Kommentare (2)

  • Liebe Fabienne,
    bei deinen Rezepten bekomme ich auch ganz ohne Allergien immer Lust sie nachzukochen und nachzubacken. Deshalb habe dich gerade für den Liebster Award nominiert. Schau doch mal vorbei, freue mich schon auf deine Antworten 🙂
    http://zitronensuess.com/2016/01/20/liebster-award-2/
    Liebe Grüße, Marion

    Antworten
    • Liebe Marion,

      was für ein tolles Kompliment von dir. Dankeschön 🙂 Ich werde mich gleich nachher mal an die Fragen machen!
      Liebe Grüße
      Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?