unverträglich
Aus dem Alltag

Shopvorstellung: un-vertraeglich.de (Produktplatzierung)

Neben vielen leckeren Rezepten möchte ich auch mehr alltägliche Themen auf dem Blog aufgreifen. So findet ihr zum Beispiel demnächst einige Restaurant – und Caféempfehlungen, in denen ihr euch als Allergiker wohl und gut beraten fühlen könnt. Bei neu entdeckten „frei von“ – Produkten, werde ich euch darüber eine postive oder auch negative Rückmeldung geben. Ich möchte euch außerdem auch über meinen persönlichen Allergie – und Asthmaverlauf informieren, um euch damit bei euren Beschwerden vielleicht ein Stück weiterhelfen zu können. 

Heute möchte ich mit einer Shopvorstellung starten, hierbei handelt es sich um eine Kooperation. Marko von dem Shop  hat mir, wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt, einige seiner Produkte zum Testen geschickt. Da ich mich mittlerweile vermehrt über das Internet mit meinen Produkten eindecke, dachte ich mir stelle ich euch heute einen dieser Shops vor. Wenn ihr, wie ich, nicht in der Großstadt wohnt, sondern da wo das Angebot an Bioläden, Reformhäusern oder gut aufgestellten Supermärkten recht mau ausfällt, kann so ein Shop wie ich finde eine gute Alternative sein.  

Was ist unverträglich.de? 

Un-verträglich.de ist ein Onlineshop für Nahrungsmittelunverträglichkeiten und bewusste Ernährung. Gluten, Laktose, Milcheiweiß, Weizen & Fructose sind nur einige Beispiele an Unverträglichkeiten und Allergien, für die es „frei von“ Produkte in Marko´s Shop gibt. Die Zielgruppe des Shops sind allerdings nicht nur diejenigen, die unter Unverträglichkeiten leiden. Der Shop richtet sich ebenfalls an jene, die sich bewusst ernähren, vegan leben oder freiwillig auf bestimmte Inhaltstoffe verzichten wollen.

Wer steckt dahinter?

Der Shop wurde von Marko, 31 Jahre, im letzten November gegründet. Mit Sitz in Berlin besteht das Unverträglich-Team aktuell aus drei Leuten. Marko selbst verträgt keine Laktose. Was Unverträglichkeiten angeht, sind ihm manche Problematiken wahrscheinlich bekannt. In seinem näheren Umkreis stößt er vermehrt auf Vertraute, die ebenfalls von Unverträglichkeiten oder Allergien betroffen sind. Die Idee hinter Un-verträglich.de ist es einen Onlineshop zu entwickeln, der direkt alle benötigen Produkte bietet. Häufig braucht es schließlich mehrere Geschäfte / Shops, viel Fahrtgeld oder Versandkosten um alle benötigen oder gewünschten Produkte beisammen zu haben. 

Aufbau des Shops:

Da der Shop erst vor 3 Monaten gegründet wurde, wächst das Sortiment noch stetig. Ziel ist es möglichst viele Unverträglichkeiten mit den Produkten abzudecken. 

Zu folgenden Kategorien gibt es aktuell Produkte im Shop:

  • Kochen & Backen (Nudeln, Soßen, Mehle, Fertiggerichte, Backzutaten, Desserts)
  • Frühstück (Backwaren, Müslisorten, Brotaufstriche, Milchalternativen)
  • Süßes & Salziges (Snacks, Schokolade, Kekse & Kuchen)
  • Getränke (Smoothies, Kokoswasser, Smoothiepulver)

Besonders wichtig für uns Allergiker finde ich den eingebauten Allergiefilter. Jeder der unter bestimmten Unverträglichkeiten leidet, bekommt darüber nur die Produkte angezeigt, die er auch verträgt. Der für mich wichtigste Vorteil des Allergiefilters: Ich bekomme nur die Produkte vorgeschlagen, die ich auch wirklich vertrage. Das spart Zeit und eventuell auch Ärger, falls doch mal ein Produkt dabei wäre, das mit den eigenen Unverträglichkeiten nicht überein stimmt. 

Laut der seit letztem Jahr geltenden Lebensmittelinformationsverordnung müssen die Produkte genauestens beschrieben oder gekennzeichnet werden. Das heißt beispielsweise, dass die Zutaten, die zu den 14 Hauptallergenen gehören, im Verzeichnis hervorgehoben werden sollten und das Allergene aus einer bestimmten Oberkategorie einzeln aufgeführt werden sollten (Statt Nüsse oder Schalenfrüchte sollte man Mandeln oder Haselnüsse schreiben. Die Produktbeschreibungen sind bei un-verträglich.de sehr übersichtlich gestaltet. Die enthaltenen Allergene sind fett gedruckt, die einzelnen Allergene aus den Oberkategorien sind aufgeführt und es gibt eine Spurenkennzeichnung (die ist leider kein Teil der neuen Verordnung). Außerdem ist am Rand nochmal eine Tabelle mit Hauptallergenen oder Ernährungsweisen aufgeführt, hinter denen dann jeweils ein Hacken oder ein Kreuz vermerkt ist (je nachdem, ob das Produkt dem jeweiligen Punkt entspricht oder auch nicht). Unter der Zutatenbeschreibung werden die Zutaten einzeln aufgeführt und eine Nährwerttabelle findet sich ebenfalls zu jedem Produkt.

Mein Fazit:

Ich kenne mittlerweile viele solcher Shops, da es für mich einfach praktischer ist bestimmte Lebensmittel über das Internet zu bestellen. Allerdings ist mir eines aufgefallen. Ich habe bei Marko im Shop einige Produkte entdeckt, die ich selbst noch nicht kannte und auch in den anderen Shops oder im stationären Handel so noch nicht gesehen habe. Das war eine schöne Überraschung. Natürlich kann ich mit dem Shop nicht meinen vollständigen Einkauf abdecken, es gibt immer Produkte für die ich noch mal woanders schauen muss oder die ich, mit einem guten alten Einkaufskörbchen im Schlepptau, im nächsten Supermarkt kaufe. Das soll sich auch gar nicht ändern. Solche Shops bieten einfach eine kleine Hilfestellung, um viele benötigte Produkte auf einen Schlag bestellen zu können. Mein Fazit ist also sehr positiv. Falls ihr auf der Suche nach einem neuen Onlineshop mit Produkten für Allergikern oder Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten seit, der auch einiges für eine generelle bewusste und gesunde Ernährung bietet, dann schaut gerne mal bei Marko auf un-verträglich.de vorbei.

Eure Fabienne

 

*Die getesteten Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt!

Fragen, Wünsche, Anregungen?