Aus dem Alltag

Markt des guten Geschmacks : Meine Highlights

Der Markt des Guten Geschmacks – Die Slow Food Messe 2016. Ich war dabei und berichte euch über meinen Ausflug nach Stuttgart mit leckeren Produkten, vielen lieben Bloggern und neuen Unternehmen.

 

Die Messe-Saison ist in vollem Gange. Nach der Veggieworld ging es diesmal für mich auf den „Markt des guten Geschmacks – Die Slow Food Messe“ nach Stuttgart. Allein der Name verrät, dass hier das Foodblogger-Herz höher schlägt. 

Auf der Messe wurde wieder ein Bloggertreffen veranstaltet (an dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön an die Veranstalter und Organisatoren). Ich habe mich also darauf gefreut die anderen mir bekannten Blogger wiederzutreffen. Auch einige neue Gesichter waren dabei, es gab also viel zu bequatschen 🙂 Das ist übrigens für mich das schönste an solchen Treffen: Neue interessante Menschen kennenlernen.

Nach dem Bloggertreffen ging es dann ab auf die Messe. Diesmal mit Rucksack bepackt (nach dem Schlepp-Marathon auf der Veggie & Frei von – Messe habe ich dazu gelernt 🙂 ) konnten die Hallen gemütlich erkundet werden. Marlies und Sophia haben mich begleitet.

Schnurstraks sind wir am Stand von Kokoszucker gelandet. Ich bin ja bekanntlich ein absoluter Fan von Kokosblütenzucker. Schon die Verpackung fand ich hier super ansprechend. Der Kokosblütenzucker wird in individuellen und handgravierten Bambusdosen verkauft. Neben solch einer Dose voll mit Kokosblütenzucker habe ich auch noch karamellisierte Cashewkerne und wunderbare kleine Schalen gekauft. Sie werden aus dem Stamm der Kokospalme hergestellt und kommen sicherlich bald bei einem Shooting zum Einsatz.

Markt des guten Geschmacks

Nachdem wir uns alle mit Kokosblütenzucker eingedeckt hatten, musste eine kleine Erfrischung her. Da hat sich der Birnencider von Goldkehlchen angeboten. Herrlich erfrischend und wirklich mal was anderes.

Das Angebot der Messe war wirklich groß. Eines ist mir jedoch besonders aufgefallen: Es gab eine riesige Vielfalt an Käse. Alle Sorten die das Herz begehren. Aber auch frische Vitamine sollten nicht zu kurz kommen. Außerdem war von herzhaften Snacks, Gewürzen, süßen Leckereien, Ölen und frisch gebackenen Broten alles dabei. Kurz gesagt: Das Foodie-Herz hat höher geschlagen 🙂

Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass ich viele Produkte finde die sich mit meinen Unverträglichkeiten vertragen. Aber ich war positiv überrascht von dem doch vielfältigen Angebot. Hier ein paar Beispiele:

  • Laktosefreier und glutenfreier Nougat (in den Sorten Lavendel und Rosmarin, herrlich sage ich euch. Das muss ich mal selbst machen! )
  • Veganes Eis
  • Glutenfreie italienische Backspezialitäten
  • Vegane Schokolade
  • Glutenfreies Gemüse-Knäckebrot

Ich konnte mich also fleißig durch die Gänge futtern. Zugegebenermaßen ist das nichts, was einer nahrhaften und gesunden Mahlzeit entspricht, aber an manchen Tagen ist das ja auch ohne ein schlechtes Gewissen erlauft 🙂 Für die Weizenunverträglichen gab es übrigens auch sehr viele Brote und Backwaren auf Dinkel oder Roggenbasis.

Nach knapp 6 Stunden erkunden, ging es dann mit vielen neuen Eindrücken, leckeren Produkten und einem vollen Magen zurück nach Hause. Mein Fazit: Ein ereignisreicher Tag, mit überraschenden Entdeckungen und lieben Menschen liegt hinter mir. Die anderen Blogger wiederzutreffen ist natürlich immer eines der Highlights. Schön, wenn das Backen und Kochen verbindet und einem die Möglichkeit bietet neue interessante Charaktere kennenzulernen. Gerne wieder 🙂

Eure Fabienne

Markt des guten Geschmacks

Markt des guten Geschmacks

Markt des guten Geschmacks

Markt des guten Geschmacks

 

Kommentare (2)

  • Hi Fabienne,
    eine super Auswahl, die du auf der Messe ergattert hast. Einiges davon habe ich ja auch 🙂 Vor allem dieser Kokosblütenzucker, wow. Hat mich wirklich gefreut dich dort kennengelernt zu haben.
    Bis bald viele Grüße aus Würzburg

    Antworten
    • Danke Sophia 🙂
      Ich habe mich auch sehr über unser Kennenlernen gefreut!
      Bis ganz bald 🙂

      Liebe Grüße
      Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?