Freiknuspern_MonatsrückblickJanuar_2017
Aus dem Alltag

Mein Monatsrückblick: Januar 2017

Neues Jahr, neue Blog-Themen! Ich starte heute mit meinem ersten Monatsrückblick und berichte euch, was mir im ersten Monat des neuen Jahres so alles im Kopf geblieben ist!

 

Man mag es kaum glauben, aber der erste Monat des neuen Jahres ist tatsächlich schon wieder rum! Heute kommt deshalb mein erster Monatsrückblick für euch online 🙂 Ich dachte mir, es könnte ganz spannend sein, wenn ich euch über die letzten vier Wochen ein bisschen informiere, die jeweiligen Rezepte vorstelle und euch aus meinem Alltag berichte. Das versuche ich dann natürlich jeden Monat so zu machen! Also, here we go 🙂

Rezeptentwicklungen

Angefangen hat der Monat mit einer Rezeptentwicklung, die mich bereits seit Mitte Dezember 2016 beschäftigt. Nämlich mit einem neuen Rezept aus meiner „Süßigkeiten nachgemacht – freiknuspern´s Rezepte für Allergiker“ -Reihe! Genauer gesagt handelt es sich um ein selbstgemachtes Twix in der allergiefreundlichen Version! Ich sage euch, die „nachgemacht“ Rezepte sind stets mit die aufwändigsten Rezepte, die ich entwickle. Denn in dieser Reihe ist mein Anspruch an mich selbst und an das Rezept, dass es dem Original so nahe wie möglich kommt. Na gut, außer halt die schlechten Zutaten – die wollen wir ja nicht 🙂 Aber ich denke ihr wisst was ich meine! Ich bin kein großer Freund von der Karamell-Herstellung. Ja, ihr ahnt es sicher schon, das Karamell war einer der Gründe weshalb mich dieses Twix nun schon seit längerem beschäftigt. Da es in der ersten Januarwoche also (wie sollte es anders sein) noch nicht so geklappt hat, wie ich das gerne hätte, habe ich das Kapitel Twix wieder ein paar Wochen ruhen lassen! Na gut, genauer gesagt circa 2 Wochen. Gerade letzte Woche habe ich mich dann wieder dran gewagt! Natürlich nachdem ich nochmal etliche Stunden damit verbracht habe, zu recherchieren, das Rezept umzumodeln und mich gedanklich auf mein perfektes Twix vorzubereiten 😀 Und siehe da: Was lange währt wird endlich gut! Mein Twix ist super geworden, ich bin mächtig stolz und oberhappy, dass ich das Rezept ganz bald mit euch teilen kann!

Wenn wir schon gerade bei den Rezeptentwicklungen sind, darf ich mit Freude verkünden, dass mir ein super leckeres Chia-Quark Brot (veganer Quark) gelungen ist, das gänzlich ohne Eier und Hefe auskommt! Über das Rezept dürft ihr euch ebenfalls im Februar freuen! Rezepte, die es in diesem Monat neu für euch gab, waren mein Low-Carb Fladenbrot (auch Cloud Bread genannt), die niedlichen gesunden Apple Pies, mein oberfancy Popcornsalat und die Rohkost Macarons! 🙂 

glutenfreies low carb Fladenbrot

Low-Carb Fladenbrot

 

Gesunde Apple Pies

Apple Pies

 

Gesunder Popcornsalat

Popcornsalat

 

Rohkost Macarons, glutenfrei und ohne Zucker

Rohkost Macarons

 

Arbeit als Food-Fotografin

Neben den Rezeptentwicklungen für den Blog, standen natürlich auch einige Kundenshootings an. Zwei davon gibt es sogar auf meinem Blog, nämlich den veganen Streuselkuchen, den ich für Grundig entwickelt habe und die Frühstückstörtchen die während einer Kooperation mit Alnavit entstanden sind!

Freiknuspern on Tour

Was Events angeht, hat das neue Jahr recht ruhig für mich begonnen! Mich hat es allerdings gerade diese Woche für zwei Tage in unsere Hauptstadt verschlagen. Ich war nämlich bei den Goldenen Bloggern in der Kategorie Food & Wine nominiert und die Preisverleihung fand in Berlin statt. Tatsächlich habe ich in meiner Kategorie gewonnen, was mich natürlich besonders freut 🙂 Also an dieser Stelle ein großes Dankeschön an jeden von euch, der für mich abgestimmt hat!

Goldenen-Blogger_Freiknuspern

Foto: Indeskritionsehrensache

 

Mein allergisches Asthma & ich

Trotz all den Highlights und Freuden die diesen Monat so vor sich gingen, habe ich trotzdem auch einen negativen Punkt zu berichten. Ich merke (verrückterweise), dass der Frühling dann doch bald vor der Tür steht. Die ersten Pollen machen sich bemerkbar und das geht meinem Asthma leider gehörig gegen den Strich. Hinzu kommt, dass ich aktuell wieder mitten in einer Testphase bezüglich meiner Nahrungsmittelallergien stecke. In den vergangenen Monaten habe ich meine „Verdachtsliste“ (eine Liste mit Lebensmitteln, die ich im Verdacht habe sie nicht zu vertragen) weiter geführt. Als Vorsatz für das neue Jahr hatte ich mir gemacht, mehr Licht ins Dunkle zu bringen, was meine Verdachtsliste angeht! Denn seien wir mal ehrlich, wenn man schon so einige Allergien und Unverträglichkeiten hat, ist man nicht gerade scharf darauf noch mehr zu erfahren was eventuell nicht mehr geht. Aber den Kopf in den Sand stecken nützt an dieser Stelle natürlich nichts! Denn entweder ich möchte, dass es mir besser geht oder eben nicht! Und eine Besserung bedeutet dann eventuell nochmals eine Umstellung, davor sollte ich keine Angst haben 🙂 Sobald ich diesbezüglich genaueres weiß, werde ich euch sicherlich über Details informieren. Vielleicht ja sogar schon im nächsten Monatsrückblick.

So, ich glaube das war es dann auch für diesen Monat 🙂 Ich bin gespannt was nächsten Monat so alles auf mich zukommt und hoffe euch hat dieser kleine Rückblick gefallen!

Eure Fabienne 

Fragen, Wünsche, Anregungen?