Die-goldenen-Blogger-Freiknuspern_1
Aus dem Alltag

Die Goldenen Blogger 2016: Meine Eindrücke der Preisverleihung

Kennt ihr die Goldenen Blogger? Nein? Nun, mir ging das bis vor einigen Wochen auch so! Ich berichte euch heute von meinen Eindrücken der Preisverleihung (ich habe sogar selbst einen Goldenen Blogger gewonnen 🙂 )

 

Letzte Woche hat es mich für zwei Tage in unsere Hauptstadt verschlagen. Auf Einladung des Goldenen Blogger – Teams! Denn kurz vor Weihnachten flatterte eine Mail in mein Postfach, die mich doch sehr überrascht hat. In dieser Mail wurde mir mitgeteilt, dass ich in der Kategorie „Food & Wine“ für einen Goldenen Blogger nominiert sei und mich das Team der Goldenen Blogger gerne nach Berlin zur Preisverleihung einladen würde. Das erste was ich dachte war: „Moment, ich habe mich doch bei keinem weiteren Blogger-Award (abgesehen vom Food Blog Award meine ich) beworben? Und was sind denn überhaupt die Goldenen Blogger?

Die-goldenen-Blogger-Freiknuspern_2

Quelle: www.die-goldenen-blogger.de

 

Die Goldenen Blogger

Ich habe also, was man heutzutage so macht, als allererstes mal gegoogelt um was für eine Veranstaltung es sich hierbei handelt. Schnell fiel mir auf, dass diese Verleihung dieses Jahr bereits zum 10. Mal stattfindet. Man könnte also tatsächlich schon von einer Tradition sprechen. Und genau das ist der Preis meiner Meinung nach auch. Ein Preis, der traditionell an Blogger aus verschiedenen Branchen verliehen wird. Die Food-Branche ist nun eben eine davon. Primär geht es aber generell um die neuen Medien, doch auch politische Themen und soziales Engagement, die über die neuen Medien kommuniziert werden, werden mit dem Preis gewürdigt. Und Blogger ist hier auch nur ein Oberbegriff. Denn nicht nur Blogger wurden ausgezeichnet, sondern auch „Blogger ohne Blog“ (so hieß eine Kategorie). Bewerben kann man sich für diese Auszeichnung nicht. Vielmehr geht es hier um Vorschläge, die man einsenden kann und aus denen die Jury dann ihre Top 3 der jeweiligen Kategorien als Nominierte bestimmt.

Die Jury besteht aus:

Franziska Bluhm (unter anderem Bloggerin auf franziskript.de), Thomas Knüwer (Medien- & Reiseblogger und Inhaber der Agentur kpunktnull) und Daniel Fiene (Journalist & Moderator) haben die goldenen Blogger 2007 in´s Leben gerufen. Mittlerweile ist auch die Journalistin Christiane Link Teil der Jury, die unter anderem den „Stufenlos-Blog“ bei Zeit Online schreibt. Damals fand die Verleihung der Goldenen Blogger über einen Livestream aus dem Wohnzimmer statt, heute, 10 Jahre später, trafen sich die Nominierten und das gesamte Goldene Blogger Team im Telefonica Basecamp in Berlin! 

Die-goldenen-Blogger-Freiknuspern_5

Quelle: www.die-goldenen-blogger.de

 

Die Verleihung

Die Nominierten wurden (auch durch die Unterstützung von Sponsoren wie Xing, Facebook, Telefonica, Mumm und Microsoft) nach Berlin eingeladen. Wir wurden im Motel One am Potsdamer Platz untergebracht. Der für mich schnellste und einfachste Anreiseweg ist über das Flugzeug. Ich bin also Montags Morgens Richtung Berlin aufgebrochen. Im kleinen aber feinen Hotelzimmer angekommen, stellte ich fest, dass dieses Hotel super zentral liegt. Also war ich natürlich schleunigst wieder auf den Beinen und bin etwas durch Berlin und (besonders) die benachbarte Mall of Berlin geschlendert. Abends habe ich mich dann auf den Weg zur Preisverleihung gemacht. Wenig überraschend war ich ziemlich nervös. Ich glaube das lag allerdings weniger an meiner Nominierung, sondern eher, dass ich nach wie vor bezüglich der Nominierung, der Veranstaltung und auch des gesamten Ablaufes des Abends eher im Dunklen tappte. Solche Umstände machen mich dann eher nervös. An der Location angekommen, war ich allerdings positiv überrascht. Das Basecamp war bereits mehr als prall gefüllt mit vielen vielen Leuten, die Location war modern, irgendwie urban und auch locker und genau so kam mir die Atmosphäre vor Ort dann auch vor: Sehr locker und entspannt! Was wiederum mich sehr schnell entspannt hat! 

Die-goldenen-Blogger-Freiknuspern_4

Quelle: www.die-goldenen-blogger.de

 

Besondere Freude

Gefreut habe ich mich übrigens besonders darüber Juli vom Blog heimatpottential kennenzulernen. Sie war in gleich zwei Kategorien nominiert, als Flauscher des Jahres & als Snapchatterin des Jahres. Beide Preise hat sie abgeräumt und über Snapchat bin ich auch auf Juli aufmerksam geworden! Ich selbst nutze Snapchat nur privat, verfolge also einige Profile die ich mir gerne anschaue. Aktiv bin ich allerdings nur in Instagram Stories. Wie auch immer, Juli versprüht auf Snapchat (dort übrigens unter dem Namen „heimatPOTT“) viel Freude, Positivität und auch gerne mal Quatsch. Das ist einfach herrlich erfrischend! Auf der Verleihung war sie gemeinsam mit ihrem guten Freund Andreas, den ich ebenfalls von Snapchat „kenne“, dort unter dem Namen „dunnagh“. Für die schönen Gespräche an diesem Abend möchte ich mich also an dieser Stelle bei euch beiden bedanken!

Die-goldenen-Blogger-Freiknuspern_6

Quelle: www.die-goldenen-blogger.de

 

Wie wurden die Gewinner ermittelt?

Dieses Verfahren hatte ich zu Beginn völlig fehlinterpretiert. Ich dachte, dass jeder Gewinner aus jeder Kategorie zu 1/3 aus der Jury, zu 1/3 aus einem Online-Voting und zu 1/3 aus dem Saal-Voting bestimmt wird. Stattdessen war es aber so, dass ein Teil der Kategorien durch die Jury, ein weiterer Teil der Kategorien durch das Online Voting und ein letzter Teil der Kategorien durch uns vor Ort entschieden wurde! Meine Kategorie zum Beispiel wurde per Online-Voting über Twitter entschieden. Das hatte ich selbst erst etwa 5 Minuten vor meinem Gewinn des Goldenen Bloggers erfahren. Da ich auf Twitter wenig bis gar nicht aktiv bin, hat mich mein Gewinn natürlich erst recht überrascht 🙂 Das Voting im Saal funktionierte über das Applaus-Prinzip! Wir haben uns also bei unseren Favoriten die Seele aus dem Leib geklatscht und über eine App wurde dann der Gewinner mit dem meisten „Lärm“ ermittelt! 

Die-goldenen-Blogger-Freiknuspern_3

Goldenen-Blogger_Freiknuspern_award

Quelle: www.die-goldenen-blogger.de / www.indiskretionehrensache.de

 

Nach der Preisverleihung

Recht spät am Abend habe ich mich dann also mit meinem Goldenen Blogger wieder zurück zum Hotel begeben. Dort habe ich mir erst einmal noch einen Mitternachtssnack gegönnt (wenig überraschend bin ich wieder mit jeder Menge Essen gereist) und habe mein Köfferchen gepackt. Am nächsten Morgen kam dann die Frage in mir auf, wie ich denn die Trophäe des Goldenen Bloggers eigentlich im Flugzeug transportieren möchte. Aus Glas, mit vielen Ecken und Kanten, auch nicht gerade ein Leichtgewicht – es erschien mir als zwecklos den Preis in mein Handgepäck packen zu wollen. Also habe ich ihn meiner guten Bekannten Esther vom Blog glulesskitchen anvertraut, mit der Bitte ihn mir per Post zu schicken. Er wird also auch bald bei mir Zuhause ankommen!

Nachdem ich mit Esther und Melli vom Blog msiemund im wunderbaren Café Lykke ein schönes Lunch-Treffen hatte, habe ich mich auf den Weg zum Flughafen und damit auch wieder zurück nach Hause gemacht. Damit lagen zwei schöne Tage hinter mir, über die ich euch hoffentlich in diesem Beitrag einen kleinen Einblick geben konnte 🙂

Eure Fabienne 

Kommentare (4)

  • Liebe Fabienne!

    Ich gratuliere dir ganz, ganz herzlich! Du hast es dir wirklich verdient! Für mich bist du DIE Blog-Entdeckung des letzten Jahres und ich bin dir wirklich dankbar für all die glutunfreien Rezepte, die ich nun als Neuling für den Liebsten kochen kann. Vielleicht sehen wir uns ja bald mal wieder! LG von Sabine

    Antworten
    • Liebe Sabine,
      ich danke dir ganz ganz herzlich für deine lieben Glückwünsche, darüber freue ich ich wirklich sehr! Und was für ein schönes Kompliment du mir gemacht hast 🙂 Es ist mir eine Freude dir & deinem Liebsten mit den Rezepten eine Hilfe zu sein! Beim nächsten Bloggertreffen sehen wir uns hoffentlich spätestens wieder 🙂 Viele Grüße, Fabienne

      Antworten
  • Herzlichen Glückwunsch! Hört sich nach einem coolen Event an und freut mich, dass du gewonnen hast 🙂

    Antworten
    • Vielen lieben Dank für die Glückwünsche! 🙂 Es war tatsächlich ein cooles Event! Viele Grüße, Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?