Glutenfreie und laktosefreie Doppelkekse Coppenrath
Aus dem Alltag

„King Coooky“ glutenfreie und laktosefreie Doppelkekse von Coppenrath: Produktvorstellung 

 
*Dieser Beitrag enthält Werbung für FoodOase GmbH!


Es gibt neue glutenfreie und laktosefreie Doppelkekse aus dem Hause Coppenrath! Ich stelle euch die glutenfreien und laktosefreien „King Coooky“ Doppelkekse von Coppenrath heute etwas genauer vor und berichte euch von meiner Meinung zu den Keksen!

 

Derzeit habe ich das Gefühl euch wöchentlich über Neuheiten auf dem „frei von“ Markt berichten zu können! Es tut sich etwas beim „frei von“ Angebot, ich bin wirklich sehr froh darüber. Heute stehen Kekse im Vordergrund meines Beitrages, genauer gesagt glutenfreie und laktosefreie Doppelkekse mit Schokoladenfüllung von der Marke Coppenrath. Ich bin bisher von allen „frei von“ Produkten dieser Marke immer begeistert gewesen. In die Double Coooky Kekse (Oreo-Alternative) könnte ich mich reinlegen und die Mini-Spekulatius zu Weihnachten sind ebenfalls ein absolutes Gedicht! Ich hatte mir also im Vorfeld einiges von den neuen „King Coooky“ Keksen erhofft. Und ich wurde auch nicht enttäuscht 🙂 Aber mal von vorne! 

Optisch erinnern sie mich sehr stark an die geliebte Prinzenrolle aus der Kindheit. Diese Doppelkekse haben wohl jedes Pausenbrot versüßt! Ich habe mich immer besonders gefreut, wenn ich ein paar Kekse aus der Prinzenrolle in meiner Schultasche entdeckt habe (Mama sei Dank :D). Seit ich mich glutenfrei und laktosefrei ernähre, habe ich die Kekse nicht mehr gegessen. Ehrlich gesagt, habe ich aber auch nicht direkt nach einer glutenfreien Alternative gesucht, weil ich genügend andere Leckereien entdeckt habe. Jetzt wo sie aber schon mal da sind (und so lecker schmecken) werden die „King Coooky“ Kekse wohl auch öfter in meinem Einkaufswagen landen. Als glutenfreie Alternative zur Original Prinzenrolle fallen mir spontan sonst nur die Doppelkekse von Schär ein, diese sind jedoch nicht laktosefrei! Von anderen, ausländischen Marken gibt es sicher auch glutenfreie Doppelkekse, aber ich würde mal behaupten, dass Coppenrath mit seinem Angebot der „King Coooky“ Kekse bei uns am leichtesten erhältlich sein wird. Abgesehen davon sind sie, im Unterschied zu Schär, eben auch laktosefrei und das ist für mich ein großer Vorteil 🙂

Prinzenrolle_3

Erhältlichkeit:

Im stationären Handel habe ich die Kekse bisher noch nicht entdeckt. Da sie noch recht neu auf dem Markt sind, dauert es wahrscheinlich noch einige Wochen bis die Kekse auch in den größeren Supermärkten wie Globus, Real, Rewe, Edeka oder Kaufland zu finden sind. Voraussichtlich wird es die Kekse aber dann bald in jedem Supermarkt geben, der auch die anderen „frei von“ Produkte von Coppenrath führt 🙂

Online sind die Kekse allerdings schon erhältlich. Ich habe meine Kekse beispielsweise vom Team des Shops *foodoase.de zur Verfügung gestellt bekommen! Neben den Keksen könnt ihr dort viele weitere „frei von“ Produkte wie Brote, Backmischungen, Nudeln oder Schokolade kaufen. 

Preis:

Online finden sich Preise die zwischen 1,99 € und 2,89 € für 400 g liegen. Damit liegen sie für mich eher im günstigeren Bereich, wenn man das angebotene Produkt mit anderen „frei von“ Produkten vergleicht! 

Zutaten und Nährwerte:

Kakao-Cremefüllung (30%): [Zucker, pflanzliches Fett (aus Palmfrucht), 28% Kakaopulver fettarm, Emulgator (Sojalecithine)],Maismehl, Zucker, pflanzliches Fett (aus Palmfrucht), Kartoffelstärke, Reismehl, modifizierte Kartoffelstärke, Glukosesirup, Bourbon Vanille Extrakt, Salz, Emulgator (Sojalecithine), Backtriebmittel (Ammoniumhydrogencarbonat, Natriumhydrogencarbonat). Kann Spuren von Ei, Milch und Schalenfrüchten enthalten. Hergestellt in Deutschland. 

Nährwerte Pro 100 Gramm
   
Energie 2081 kj/ 496 kcal
Fett 23 g
Davon gesättigte Fettsäuren 11 g
Kohlenhydrate 70 g
Davon Zucker 32 g
Ballaststoffe 1,3 g
Eiweiß 2,6 g
Salz 0,23 g

Prinzenrolle_1

Geschmack:

Es ist ja nun schon eine ganze Weile her, seit ich das letzte Mal die Original Prinzenrolle gegessen habe. Aber diese Kekse kommen der Prinzenrolle in meiner Erinnerung schon ganz schön nahe! Um den Test allerdings etwas neutraler zu halten, habe ich auch meine Lieben von den Keksen probieren lassen. Überraschenderweise waren sich alle einig, dass diese Kekse der Prinzenrolle tatsächlich geschmacklich sehr nahe kommen. Eines ist uns allen sogar noch positiver aufgefallen: Die Cremefüllung ist dicker als beim Original. Das scheint mir wohl kaum ein Nachteil zu sein 😀 

Der Keks an sich ist knusprig und knackig, jedoch nicht zu trocken. Die Füllung ist recht fest, trotzdem cremig und außerdem sehr dick, geht allerdings nicht komplett bis zum Rand. Man kann die Kekse sogar auseinander drehen und so den Keks in seine Einzelteile zerlegen um die Füllung pur zu essen. (Jaaa, ich habe das in meiner Kindheit schon so gemacht :D). 

Fazit:

Preislich finde ich die Kekse für ein „frei von“ Produkt absolut in Ordnung. In ein paar Wochen sollten die Kekse auch im stationären Handel gut zu finden sein und so lange könnt ihr sie ja online bei Shops wie foodoase.de finden.

Wie bei allen gekauften Leckereien lautet auch hier meine Devise: Genuss in Maßen. Selber backen ist wirklich eine tolle Sache, aber ich finde man kann durchaus ab und an auch auf solche gekauften Produkte zurückgreifen. Die „King Coooky“ Kekse werden jedenfalls sicher noch öfter in meinem Einkaufswagen landen 🙂 Wie immer hoffe ich, dass diese kleine Produktvorstellung hilfreich für euch war! Probiert die Kekse am besten selbst mal aus, um euch ein eigenes Bild über das Produkt machen zu können!

Eure Fabienne

*dieser Link ist ein Affiliate Link! Wenn du die Kekse über diesen Link bestellst, erhalte ich eine kleine Provision des Verkaufspreises. Du kannst die Kekse selbstverständlich auch selbst über diesen oder andere Shops bestellen. Meine Meinung zu den Keksen ist natürlich meine Eigene!

Fragen, Wünsche, Anregungen?