glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Herbstliche Pflaumenmarmelade ohne Gelierzucker

Eine einfache und schnelle Pflaumenmarmelade, die uns absolute Herbststimmung auf den Frühstückstisch zaubert! Die Pflaumenmarmelade kommt ohne Gelierzucker aus und besteht nur aus 3 Zutaten plus Gewürzen 🙂

 

Beim Frühstück bin ich ja irgendwie so ein klassisches Gewohnheitstier. Innerhalb der Gewohnheiten darf es aber Abwechslung geben 😀 Unter der Woche lautet die Gewohnheit in der Regel Porridge oder Joghurt mit Müsli und Obst. Am Wochenende esse ich gerne mal ein leckeres Marmeladenbrot! Und genau für diese Wochenendgewohnheiten habe ich heute ein tolles und schnelles Rezept für euch! Selbstgemachte Pflaumenmarmelade mit Kardamom, Zimt und Chiasamen, dafür ohne Gelierzucker!

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Süßungsmittel: Ich habe Reissirup verwendet, da meine Pflaumen bereits sehr reif und dementsprechend auch recht süß waren. Ihr könnt alternativ auch Agavendicksaft, Ahornsirup, Kokosblütensirup oder (für die nicht vegane Variante) Honig verwenden. 
  • Gewürze: Ich habe Zimt und Kardamom verwendet. Zimt und Pflaumen gehören für mich absolut zusammen! Der Kardamom peppt die Marmelade geschmacklich noch mal auf und bringt eine besondere Note mit hinein. Ihr könnt ihn aber natürlich auch weglassen.
  • Chiasamen: Ihr könnt die klassisch dunklen Chiasamen oder die hellen Chiasamen verwenden. Ich habe mich in dem Fall für die hellen Chiasamen entschieden, da mir diese Variante optisch etwas besser im Endergebnis gefällt!

Haltbarkeit und Lagerung

Natürlich ist diese Marmelade ohne den Gelierzucker nicht sehr lange haltbar. Dafür habt ihr sie selbst gemacht, ihr wisst was drin ist und es dauert auch absolut nicht lange sie zuzubereiten. Ich lagere meine Marmelade im Kühlschrank in einem Marmeladenglas und verbrauche sie innerhalb von circa 5 Tagen. Das geht natürlich nur, wenn ihr eine kleinere Menge herstellt. Die Menge im Rezept reicht für 2 mittelgroße Gläser. Je nach eurem Verbrauch, könnt ihr die Menge etwas anpassen!

Besonders der Kardamom hat es mir in diesem Rezept angetan. Mein Lieblingsmensch ist ja schon seit einiger Zeit im Kardamom-Wahn und würde gerne in jedem meiner gebackenen Rezepte den Kardamom unterschmuggeln 😀 Aber bei der Marmelade kam mir sein Kardamom-Fimmel tatsächlich zu Gute, denn er schmeckt ganz hervorragend in der Marmelade!

Die Konsistenz der Marmelade könnt ihr durch die Menge an Chiasamen selbst bestimmen. Mit der angegebenen Menge im Rezept wird sie leicht cremig, aber nicht wie „Pudding“, was sonst ja gerne mal bei zu vielen Chiasamen passiert. Aber wenn ihr eure Marmelade noch etwas fester wollt, dann bestimmt die Menge an Chiasamen einfach selbst 🙂

Eure Fabienne

Gesunde Pflaumenmarmelade ohne Gelierzucker
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
15 min
Total Time
30 min
Prep Time
15 min
Cook Time
15 min
Total Time
30 min
Zutaten für 2 mittelgroße Gläser
  1. 900 g Pflaumen (Gewicht ohne Kerne)
  2. 50 g Reissirup (nach Bedarf mehr)
  3. 4 EL Chiasamen
  4. 2 TL Zimt
  5. 6 Kapseln Kardamom
Zubereitung
  1. Die Pflaumen entkernen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Pflaumen in einem Topf bei mittlerer Hitze weich kochen, bis sie zerfallen. Zwischendurch rühren!
Den Kardamom fein mahlen / zerstoßen und mit dem Zimt zu den Pflaumen geben.
  3. Wenn die Pflaumen weich sind, wird die Masse püriert. Wer möchte, lässt ein paar Stücke in der Masse.
  4. Anschließend den Reissirup unterrühren, abschmecken und auskühlen lassen. 
Nach dem Auskühlen die Chiasamen unterrühren und kurz quellen lassen. Nach etwa 15 Minuten kann die Masse in Gläser umgefüllt werden.
  5. Die Marmelade im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb weniger Tage verbrauchen!
Hinweis
  1. glutenfreies Rezept, veganes Rezept, sojafreies Rezept, zuckerfreies Rezept, nussfreies Rezept
  2. Hinweise für Rezeptvariationen stehen im Blogpost!
Freiknuspern http://freiknuspern.de/

Fragen, Wünsche, Anregungen?