Aus dem Alltag

Amsterdam und Umgebung: Meine allergiefreundlichen Essens- und Einkaufstipps (inkl. Interior-Empfehlungen)

Heute gibt es einen kleinen Reisebericht mit Foodie-Empfehlungen für Amsterdam und Region! Ich war im Sommer dort zu Besuch und gebe euch ein paar Einblicke und Empfehlungen weiter 🙂

 

Ich kann nicht glauben, dass dieser Beitrag tatsächlich erst jetzt auf den Blog kommt. Das ist wirklich eine Schande! Ich weiß nicht wie es passieren konnte, aber ich habe es schlicht und einfach verpasst euch meine Urlaubseindrücke aus Amsterdam und Umgebung früher zu zeigen. Typisch Fabienne, vor lauter Ideen und Beiträge ist das einfach untergegangen. Aber, besser spät als nie, folgt heute mein kleiner Beitrag 🙂

Meinen Sommerurlaub 2017 habe ich mit dem Lieblingsmensch in Ijmuiden in Holland verbracht. Ganz in der Nähe eines wunderschönen Strandes haben wir uns ein paar Tage Erholung gegönnt. Ijmuiden liegt sehr zentral zu Rotterdam, Amsterdam, der Insel Texel und Haarlem. Daher haben wir den umliegenden Städten auch sehr gerne einen Besuch abgestattet. Da wir eine Ferienwohnung gebucht hatten, liefert euch dieser Beitrag keine Unmengen an Restaurant- und Café-Empfehlungen, denn wir haben uns die meiste Zeit in unserem Urlaub selbst verpflegt. Aber ein paar Essens- und Einkaufstipps sind natürlich trotzdem dabei.

 


Amsterdam

 

Ich liebe Amsterdam! Der Lieblingsmensch und ich waren beide gleich verzaubert von dem Flair dieser Stadt! Die wunderschönen (und oft sehr schräg gebauten) Häuschen, die vielen Grachten und engen Gassen, die charmanten Cafés, die Unmengen an Fahrrädern – Amsterdam ist wirklich etwas Besonderes! Wir waren insgesamt an zwei Tagen in unserem Urlaub in Amsterdam und haben die Stadt zu Fuß erkundet (was prima funktioniert!).

Kommen wir erst einmal zu den glutenfreien Restaurant- und Caféempfehlungen!

Pancakes Amsterdam

Der Pancake-Laden ist mit drei Filialen in Amsterdam vertreten. Man kann dort neben Pancakes auch riesengroße Pfannkuchen bestellen und genau die gibt es ebenfalls in der glutenfreien und laktosefreien Version! Die Pfannkuchen werden mit Sojamilch zubereitet. Man kann zwischen verschiedenen Toppings wählen, ich hatte mich für Marmelade und Obst entschieden, da die angebotene Schokocreme nicht laktosefrei war. Aber auch herzhafte Beläge stehen zur Auswahl. 

Ich empfehle euch wärmstens entweder zu reservieren, oder ein paar Minuten Zeit einzuplanen. Denn die beiden Filialen sind an beiden Tagen sehr gut besucht gewesen. Wir hatten etwa 20 Minuten gewartet, bis ein Tisch frei wurde. Mit knapp 10-12 Euro pro Pfannkuchen (Durchmesser etwa 26 cm) zählt Pancakes Amsterdam definitiv nicht zu den allergünstigsten Empfehlungen. Geschmacklich war der Pfannkuchen aber sehr lecker, weshalb sich der Besuch für mich gelohnt hat.

Für alle Zöliakie-Betroffenen unter euch: Ich hatte einen kurzen Einblick in die Küche erhalten, bei dem ich sehen konnte, dass die Teige auf unterschiedlichen Platten gebacken wurden. Da ich allerdings keine Zöliakie habe, muss ich nicht auf eine 100% Glutenfreiheit achten. Bitte informiert euch vor eurem Besuch beim Team vor Ort, inwieweit sie für eine absolute Glutenfreiheit sorgen. 

Bei meiner lieben Blogger-Kollegin Kathy (sie hat Zöliakie) könnt ihr weitere Essenstipps für Amsterdam finden. Sie war übrigens auch bei Pancakes Amsterdam! 

Adressen:

  1. Negen Straatjes Berenstraat 38, 1016 GH Amsterdam
  2. Centraal Prins Hendrikkade 48, 1012 AC Amsterdam
  3. Westermarkt  Prinsengracht 277, 1016 GW, Amsterdam

 

Bagel´s and Beans

Bagel´s and Beans ist eine holländische Kette, auf die ich besonders gespannt war. Denn einen Bagel ohne Sesam zu finden, der dann auch noch glutenfrei ist, hat sich in der Vergangenheit als eher schwierig herausgestellt. Aber hier wurde ich tatsächlich fündig. Der glutenfreie Bagel ist ohne Sesam, yaaaay! 🙂 Man kann auch hier zwischen einem süßen und einem herzhaften Belag wählen. Außerdem gibt es Sojamilch oder Mandelmilch für den laktosefreien Kaffee. 

Auch hier gilt wieder der Hinweis für alle Zöliakie-Betroffenen: Fragt vor dem Verzehr vorsichtshalber beim Personal nach, inwieweit hier die absolute Glutenfreiheit berücksichtigt wird. Ich weiß von einigen Zöliakie-Betroffenen Freunden, dass sie hier jedes Mal ohne Probleme essen konnten. Aber, Vorsicht ist trotzdem besser als Nachsicht!

Am Vormittag habe ich in der ersten Filiale, an der wir vorbeigekommen waren, einen herzhaft belegten Bagel mit Avocado, Rucola und Tomate gegessen. Und weil mir der Bagel so gut geschmeckt hat und ich mich über das sesamfreie Angebot so sehr gefreut hatte, blieb es nicht bei diesem einen Bagel. Denn ein paar Stunden später sind wir in einer weiteren Filiale eingekehrt und ich habe einen süß belegten Bagel mit Marmelade, Bananen und Zimt verputzt. Der Lieblingsmensch hat an diesem Tag glaube ich wieder bemerkt, was er für einen Vielfraß als Freundin hat 😀 Auch dieser Bagel war köstlich!

Adressen:

Wie gesagt gibt es überall in Amsterdam (und in ganz Holland!) Filialen dieser Kette. Schaut also einfach mal in welcher Nähe ihr euch aufhaltet. Beispielhaft verlinke ich euch nachfolgend ein paar Adressen!

  1. Waterlooplein 2, 1011 PG Amsterdam
  2. Raadhuisstraat 18, 1016 DE Amsterdam
  3. Keizersgracht 504, 1017 EJ Amsterdam

 

Foodhallen Amsterdam

Die Foodhallen sind ebenfalls eine interessante Anlaufstelle für alle Foodies unter euch. Zwar gibt es hier nicht an jedem Stand etwas allergiefreundliches zu entdecken, aber an einigen Ständen haben wir Hinweise zu „glutenfrei“, „raw“, „vegan“ oder „dairyfree“ entdeckt. Es kann sich also auch lohnen hier mal vorbei zu schauen! Ich habe schlussendlich einen Salat gegessen, bei dem extra einige Zutaten weggelassen wurden. So hat das Gericht schlussendlich sehr gut für mich funktioniert 🙂

Adresse:

Foodhallen Amsterdam, Bellamyplein 51, 1053 AT Amsterdam, Niederlande

 

Foodie-Einkaufstipps

Albert Heijn Supermärkte

Diese holländische Supermarkt-Kette findet man ebenfalls in ganz Holland. In Amsterdam sind einige, besonders große Filialen zu finden. Die glutenfreie und allergiefreundliche Auswahl ist hier besonders toll!

Adressen:

  1. AH Sierpleinm,  Sierplein 78
  2. AH Nieuwmarkt, Nieuwmarkt 18
  3. AH Prins Hendrikkade, Prins Hendrikkade 20

 

Mark´s and Spencer

Diese Supermarktkette kenne ich nur aus London, aber auch in Amsterdam gibt es eine Filiale. Auch hier lohnt sich ein Besuch, die glutenfreie und allergiefreundliche Auswahl (besonders mit Eigenmarken) ist super. 

Hinweis: Bei Google steht, dass die Filiale dauerhaft geschlossen wurde! 

Adresse:

Kalverstraat 226, 1012 XJ Amsterdam

 

Interior-Einkaufstipps

In einen Laden habe ich mich besonders verliebt: Things I Like Things I Love! Wer gerne hochwertiges und nordisch angehauchtes Geschirr hat, der wird diesen Laden lieben. Außerdem gibt es einige Interior-Gegenstände und auch Kleidung zu kaufen.

Es gibt mehrere Filialen in Amsterdam.

Adressen:

  1. Things I like Things I love, Jan Evertsenstraat 106 (west)
  2. Things I like Things I love, Ceintuurbaan 69 (Zuid)
  3. Things I Like Things I Love Pop-up, Gasthuismolensteeg 10 Amsterdam

 


Texel

Nach Texel hatten wir einen Tagesausflug gemacht. Wir haben uns reichlich Proviant vorbereitet und mitgenommen. Daher sind wir auf Texel nicht in einem Restaurant- oder Café eingekehrt. Die Insel ist wunderschön! Besonders die Altstadt von Den Burg und der Strand haben uns wahnsinnig gut gefallen. Wir haben uns am Strand Paal 17 bei De Koog ein gemütliches Plätzchen gesucht und zwischen Sand-Dünen und dem Meer unsere mitgebrachten Snacks verspeist 🙂

Foodie-Einkaufstipps

Albert Heijn

Auch auf Texel gibt es viele Supermärkte, die glutenfreie Produkte haben. Ganz vorne mit dabei ist hier wieder Albert Heijn. Im Sortiment habe ich sogar frische Backwaren von Genius auf Texel in Den Burg gefunden!

Adresse:

Die Filiale ist direkt in der Altstadt von Den Burg zu finden.

 

Interior-Einkaufstipps

Kees de Val

Ein wunderschöner Laden, der mitten in der Altstadt von Den Burg (Hauptstadt Texel) zu finden ist. Der Lieblingsmensch und ich haben fleißig eingekauft und haben uns stundenlang durch diesen wunderschönen Laden gestöbert. Über 4 Etagen finden sich in jeder Ecke viele kleine und auch große Schätze. Für Interior- und Deko-Liebhaber ist dieser Laden wirklich ein Muss. Ich bin an diesem Tag übrigens mit einem Tisch nach Hause gefahren, den der Lieblingsmensch freundlicherweise quer durch die Altstadt von Den Burg getragen hat 😀 Denn dieses Prachtexemplar konnte ich im Laden „Kees de Val“ einfach nicht stehenlassen. 

Adresse:

Kees de Val, Binnenburg 23, 1791 CG Den Burg (Texel), Niederlande

 


Haarlem

In Haarlem waren wir ebenfalls zwei Mal. Wir sind gemütlich durch die wunderschöne Stadt geschlendert und haben uns auch hier wieder Snacks von zuhause mitgebracht. Besonders die Altstadt ist wirklich sehenswert. Es gibt einen großen bunt gemischten Markt, der mehrmals die Woche stattfindet. In der Fußgängerzone gibt es super viele bekannte und auch unbekanntere Läden, um der Shopping-Lust nachgehen zu können!

Restaurant- und Caféempfehlungen

Crêpe Affaire

Ein nettes kleines Café, in denen auch glutenfreie Crépes verkauft werden. Die Crépes sind jedoch nicht laktosefrei, daher kann ich euch zu diesem Essens-Tipp keine näheren Details geben! 

Adresse:

Crêpe Affaire, Kruisstraat 22, 2011 PX Haarlem, Niederlande

Meine liebe Blogger-Kollegin Berit vom Blog marmeladekisses.de hat einen ganz tollen Shopping-Guide über Haarlem geschrieben. Neben vielen weiteren Interior-Tipps hat sie auch ein paar Geschirr-Läden und Caféempfehlungen mit in den Guide integriert. In einem der gennanten Cafés gibt es in jedem Fall auch glutenfreie Speisen. Daher schaut bei Interesse gerne mal in den tollen Guide von Berit rein! 

 

Interior-Einkaufstipps

Sissi Boy

Von Sissi Boy gibt es (soweit ich weiß) in Deutschland auch Filialen, außerdem führen sie einen Online-Shop. Ich kannte den Laden aber bisher nur aus Erzählungen und wollte daher der Filiale in Haarlem unbedingt einen Besuch abstatten. Natürlich bin ich auch mit prall gefüllten Taschen wieder aus dem Laden heraus spaziert, typisch Fabienne. Ein sehr schöner Laden für Interior- und Geschirr-Fans. Klamotten, kleine Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände könnt ihr hier ebenfalls wunderbar kaufen!  

Adresse:

Sissy Boy, Barteljorisstraat 25, 2011 RA Haarlem, Niederlande

 

My Deers

Ein sehr hübscher und kleiner Laden, den ich Dank dem oben genannten Guide von Berit entdeckt hatte. Viel nordisches Geschirr und nordische Dekorations-Artikel kann man hier finden. Ein wirklich nettes kleines Lädchen, in dem ich ebenfalls fündig wurde (welch Überraschung, Fabienne :D).

Adresse:

My Deer Art Shop, Schagchelstraat 12, 2011 HX Haarlem

 

 


 

Das waren auch schon alle meine Tipps und Empfehlungen für Amsterdam, Haarlem und Texel. Wir haben einen sehr schönen Urlaub in Holland verbracht, ich denke gerne an diese Zeit zurück. Aufgrund meiner vielen verschiedenen Allergien fühle ich mich immer sicherer mich im Urlaub selbst mit Essen zu verpflegen. Daher gibt es in diesem Beitrag nicht allzu viele Restaurant- und Caféempfehlungen. Aber ich hoffe ihr werdet trotzdem fündig und seht diesen Beitrag als hilfreich an 🙂 

Eure Fabienne 

Fragen, Wünsche, Anregungen?