Drucken

glutenfreie und vegane Schoko-Cheesecake Bites mit Himbeeren

Zutaten

Für eine circa 20x30 cm Form

Schokoteig

  • 130 g glutenfreies Mehl in meiner Version: Mix C Schär)
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • 70 g Erythrit
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 30 g Kakaopulver
  • 50 g Nussmus der Wahl
  • 150 ml pflanzliche Milch der Wahl
  • 1/4 TL Natron
  • 1/4 TL Backpulver
  • 50 g backfeste Schokochips (optional)

Cheesecake

  • 150 g veganer Frischkäse
  • 200 g veganer Quark / Skyr
  • 10 g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Erythrit

Außerdem

  • 100 g frische Himbeeren

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Schokoteig

  1. Leinsamen mit 3 EL Wasser vermengen und kurz quellen lassen.

  2. Die trockenen Zutaten vermengen.

  3. Agavendicksaft, Nussmus und die Hälfte der pflanzlichen Milch verrühren. Die Leinsamen-Mischung unterrühren.

  4. Die restlichen Zutaten vorsichtig unterrühren. Die restliche pflanzliche Milch dazu geben. Optional die Schoko Chips unterheben.

  5. Den Teig kurz bei Seite stellen. 

Cheesecake

  1. Vanilleschote auskratzen.

  2. Die Speisestärke in etwa 2-3 EL Wasser glattrühren.

  3. veganer Frischkäse und veganer Quark verrühren. Erythrit und Vanillemark unterrühren. 

  4. Speisestärke-Mischung unterrühren.

  5. Eine Form mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.

  6. Den Schokoteig in die Füllung gießen. Die Cheesecake Masse darauf verteilen. Mit einer Gabel vorsichtig verswirlen. Die Himbeeren entweder jetzt oben in den Teig hineindrücken oder vorher vorsichtig unter die Cheesecake Masse rühren.

  7. Den Kuchen für circa 40-45 Minuten backen und anschließend vollständig auskühlen lassen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, bevor er angeschnitten wird.