Go Back
Drucken

Vegane Rumkugeln (glutenfrei) ohne Nüsse und Zucker

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden
Autor freiknuspern

Zutaten

Zutaten für circa 30 Rumkugeln

  • 400 g Schokolade in meiner Version: ohne raffinierten Zucker
  • 300 g vegane Butter in meiner Version: Alsan
  • 100 g Erythrit Puderzucker Alternativen stehen im Blogpost
  • 130 g gem. Erdmandeln
  • 130 g gem. Sonnenblumenkerne
  • ca. 6 EL Rum nach Bedarf mehr oder weniger
  • 2-3 EL Kakao Nibs
  • Abrieb einer Bio Orange

Anleitungen

Hinweis

  1. Die Masse sollte 1-2 Stunden kalt stehen, bevor die Pralinen geformt werden!

Zubereitung

  1. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Die Butter (sollte etwas weicher sein, aber nicht flüssig) mit dem Erythrit Puderzucker, Rum und Abrieb der Orangenschale cremig rühren.
  3. Gemahlene Erdmandeln und Sonnenblumenkerne unterrühren.
  4. Flüssige Schokolade und Kakao Nibs unterrühren, bis alle Zutaten vermengt sind und eine Creme entsteht. Die Masse für 1-2 Stunden kalt stellen, bis die Masse fest wird.
  5. Anschließend die Rumkugeln formen. Dafür von der kalten Masse immer eine kleine Menge zusammendrücken und zu Kugeln formen.
  6. Die Kugeln nach Bedarf in Toppings wälzen und nochmal für circa 30 Minuten kalt stellen.
  7. Die fertigen Pralinen im Kühlschrank aufbewahren!

Rezept-Anmerkungen

Hinweis:
glutenfreies Rezept, veganes Rezept, sojafreies Rezept, zuckerfreies Rezept
Hinweise für Rezeptvariationen stehen im Blogpost!