Drucken

glutenfreier und veganer Kirsch-Bananen Schokocrumble

Portionen 4

Zutaten

Früchte:

  • 600 g TK Kirschen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Süßungsmittel (in meiner Version: Erythrit)
  • 1 EL Speisestärke
  • 4 Bananen

Streusel:

  • 100 g Mix B - Brot-Mix Mehlmischung
  • 140 g kalte pflanzliche Margarine
  • 90 g Hirseflocken
  • 60 g Süßungsmittel (in meiner Version: Erythrit)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Vanilleschote
  • Prise Salz

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Streusel:

  1. Trockene Zutaten vermengen.

  2. Die kalte pflanzliche Margarine in Stücken dazu geben und gut verkneten, bis eine krümelige Masse entsteht. Gegebenenfalls 1-2 EL Wasser dazu geben. Die Masse zu einer Kugel formen, flachdrücken, in Folie wickeln und 20-30 Minuten kalt stellen.

Früchte:

  1. Kirschen mit Zitronensaft und Süßungsmittel in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen. Anschließend bei schwacher Hitze ca 5. Min köcheln lassen.

  2. Speisestärke mit 2-3 EL Wasser verrühren, etwas Sud von der Kirschmasse hineingeben und glattrühren. Dann den gesamten Inhalt in den Topf zu den Kirschen gießen und glattrühren. Die Masse sollte nochmal kurz aufkochen, damit es etwas eindickt.

  3. Die Kirschmasse in einer gefetteten Auflaufform verteilen.

  4. Bananen in Scheiben schneiden und auf den Kirschen verteilen.

  5. Von der Streuselmasse immer kleine Stücke abzupfen und über den Früchten verteilen, bis der Teig aufgebraucht oder die Schüssel voll ist!

  6. Den Crumble für circa 25 Minuten backen, bis die Streusel fest geworden sind. Erst nach dem Abkühlen werden die Streusel richtig knusprig!