Drucken

glutenfreie und vegane Rhabarber-Erdbeer Müsli Schnitten

Zutaten

Für eine 20x30 cm Backform

  • 240 g gf Haferflocken
  • 200 g gem. Mandeln
  • 160 g Erythrit
  • 260 g flüssiges Kokosöl
  • 500 g Früchte (50:50 Erdbeeren und Rhabarber)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 40 g Kokosraspeln
  • 30-40 g Speisestärke / Maisstärke
  • 1 Vanilleschote
  • Handvoll Chocolate Chips (vegan) optional

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Die Hälfte der Haferflocken grob mahlen.

  3. Die gemahlenen und ganzen Haferflocken mit Mandeln, Erythrit und Kokosöl vermengen, bis eine klebrige Masse entsteht.

  4. Die Hälfte der Masse in eine gefettete Form geben und flachdrücken, bis ein Boden entsteht.

  5. Diesen Boden für 15 Minuten vorbacken. Anschließend abkühlen lassen.

  6. Die Früchte klein schneiden und in einem Topf gemeinsam mit Zitronensaft und Vanillemark aufkochen bis die Früchte weich sind und anschließend pürieren. 

  7. Die Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren und in die köchelnde Masse einrühren. Hitze reduzieren und aufkochen lassen, bis die Masse eindickt. Je nachdem welches Verhältnis der Früchte verwendet wird, kann etwas mehr oder weniger Speisestärke notwendig sein. 

  8. Den Fruchtpudding auskühlen lassen. Dafür an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken.

  9. Den Fruchtpudding auf dem vorgebackenen Boden verteilen. 

  10. Unter die restliche Teigmasse die Kokosraspeln und optional die Chocolate Chips geben, vermengen und auf dem Pudding verteilen. 

  11. Den Kuchen nochmal für circa 50 Minuten backen. Er kommt noch leicht wabbelig aus dem Ofen und sollte unbedingt mehrere Stunden (besser über Nacht) kühl stehen, bevor er aus der Form gelöst und angeschnitten wird.