Drucken

Glutenfreier und veganer Kaiserschmarrn

Keyword glutenfreier und veganer Kaiserschmarrn, Kaiserschmarrn, Kaiserschmarrn glutenfrei
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 250 ml Mandelmilch
  • 30-40 ml Mineralwasser
  • 120 g Reismehl
  • 50 g Teffmehl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Backpulver
  • 70 g Kokosblütenzucker
  • 1 Vanilleschote (ausgekratztes Mark davon)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Handvoll Cranberrys

Rote Grütze

  • 400 g TK Beerenmischung
  • 150 ml roter Saft der Wahl
  • 30 g Speisestärke
  • 40 g Agavendicksaft

Anleitungen

  1. Reismehl, Teffmehl, Backpulver und Kokosblütenzucker vermengen.

  2. Sonnenblumenöl, Apfelessig und ausgekratztes Vanillemark vermengen. Mandelmilch bereitstellen. 

  3. Die Mandelmilch und die Öl-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

  4. Zum Schluss noch das Mineralwasser unterrühren und die Cranberrys unterheben. 

  5. Den Teig für 10 Minuten ruhen lassen.

  6. Eine gut geschichtete Pfanne mit etwas Öl ausstreichen und die Pfanne aufheizen.

  7. Den Teig einfüllen und die Hitze auf eine schwache Stufe reduzieren.

  8. Den Teig etwa 10-20 Minuten von einer Seite braten lassen, je nach Herdeinstellung. Danach vorsichtig wenden und danach in Stücke zupfen. Die Stücke nochmal für ein paar Minuten braten, damit sie von allen Seiten nochmal angebraten werden.

Rote Grütze

  1. Die TK-Beerenmischung mit dem Agavendicksaft in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze weich kochen.

  2. Den Roten Saft mit der Speisestärke anrühren, damit sich diese gut auflösen kann. Danach die Mischung zu den weichen Beeren geben, unterrühren und nochmal kurz aufkochen bis die Masse eindickt.