Drucken

Glutenfreie und vegane Zitruscookies ohne Mehl

Keyword Cookies ohne Mehl, glutenfreie und vegane Cookies, Zitruscookies
Portionen 10 Stück

Zutaten

Teig

  • 200 g gem. Mandeln
  • 150 g Xylit Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 Bio Zitronen
  • 60 ml frisch gepresster Madarinensaft
  • 4 Handvoll Sonnenblumenkerne
  • Etwas Vanille

Deko

  • 80 g Puderzucker bei mir: selbst gemahlener Xylit Puderzucker
  • 15 g Mandarinensaft
  • 1 Handvoll gehobelte Mandeln

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Die trockenen Zutaten für den Teig vermengen (bis auf die Sonnenblumenkerne).

  3. Chisamen mit 6 EL Wasser vermengen und für 5 Minuten quellen lassen.

  4. 60 ml Mandarinensaft aus den Premium Mandarinen frisch auspressen.

  5. Zitronen waschen und mit einer Reibe die Schale grob abreiben.

  6. Zitronenschalenabrieb, 60 ml Mandarinensaft, Chiasamen-Wasser Gemisch vermengen. Die trockenen Zutaten unterrühren. Am Schluss die Sonnenblumenkerne unterheben. 

  7. Zu einer leicht klebrigen Masse vermengen.

  8. Mit angefeuchteten Händen Bällchen aus dem Teil formen und diese in den gehobelten Mandeln der Deko wälzen. 

  9. Die Bällchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und leicht flach drücken. 

  10. Die Cookies für circa 25-35 Minuten im Ofen backen. 

  11. Die Kekse kommen noch recht weich aus dem Ofen und sollten vollständig abkühlen, bevor sie serviert werden.

  12. Für den Guss Puderzucker und 15 ml Mandarinensaft mit einem Schneebesen zu einer dickflüssigen Masse verrühren. 

  13. Den Guss über die Cookies drizzeln und nochmals für mindestens 30 Minuten festwerden lassen.