glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Kurkuma-Porridge mit Hirse & Orange (glutenfrei, vegan)

Heute gibt es eine neue Frühstücksinspiration für euch! Ein neues Porridge-Rezepte! Yaaaay 🙂 Ein Kurkuma-Porridge mit selbstgemachter Kurkuma-Paste und Hirse. Wunderbar cremig und super lecker! Ein perfektes Energie-Frühstück!

 

Ihr wisst ja, ich bin #TeamPorridge! Zumindest unter der Woche ist Porridge mein allerliebstes Frühstück, welches ich gerne immer wieder neu interpretiere. Ich mag hier die Einfachheit und die Vielfalt. Es geht nicht um genaue Gramm-Angaben und Mengenverhältnisse – Man kann den Porridge immer wieder genau nach seinen Wünschen anpassen. Bevor ich aber wieder zu sehr in´s Schwärmen gerate, verrate ich euch lieber das Rezept für meinen Kurkuma-Porridge. Den könnte man auch als Power-Porridge bezeichnen, so viel ist schon mal sicher!

Ich bin ja ein großer Fan von Hirse! Seit Beginn meiner glutenfreien Ernährung mag ich Hirse gerne, aber in den letzten Monaten habe ich erst damit begonnen sie fest in meinen Ernährungsalltag zu integrieren. Nicht nur in Form von Flocken, sondern auch als ganzes Getreide. Und genau in dieser Form ist auch der Porridge entstanden! Hirse als ganzes Getreide mit tollen Gewürzen aufgekocht und als Porridge serviert. Kurkuma ist eines jener Gewürze, die ich in meinem Alltag offen gestanden sehr wenig verwende. Woran das genau liegt weiß ich gar nicht. Tatsache ist aber, dass ich dieses Gewürz nicht sehr oft aus meinem Schrank hole. Jetzt gibt es aber ja regelmäßig neue Food-Trends, an denen ich als Bloggerin nicht vorbei komme. So auch an dem Kurkuma-Latte. Gut, neu ist der jetzt für die meisten von euch vielleicht nicht mehr, aber zumindest neuer als der Matcha-Latte 😀 Und ich bin ja offen gestanden nicht soooo ein großer Fan von Matcha! Da dachte ich mir könnte Kurkuma eine gute Alternative für mich sein. 

Und siehe da, Kurkuma-Latte (oder auch Golden Milk) finde ich überaus spannend. Kann ich jetzt auch nicht jeden Tag trinken, aber ab und an mag ich das wirklich gerne! Besonders an Tagen, an denen ich schon zu viel Kaffee getrunken habe und mir trotzdem noch nach zusätzlich benötigter Energie zumute ist, trinke ich einen Kurkuma-Latte. So, jetzt fragt ihr euch vielleicht was der Kurkuma-Latte denn mit unserem heutigen Rezept zu tun hat. Ganz einfach: Der Porridge wird quasi aus einem Kurkuma-Latte hergestellt. Denn die Hirse wird mit pflanzlicher Milch eurer Wahl und selbstgemachter Kurkuma-Pasta aufgekocht! So habt ihr Frühstück und Latte in einem – wie praktisch 🙂

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Hirse: Anstelle der Hirse könnt ihr auch Quinoa verwenden! 
  • Süßungsmittel: Ich habe Ahornsirup benutzt, ihr könnt auch Agavendicksaft oder Reissirup verwenden.

Entwickelt und fotografiert habe ich dieses Rezept übrigens vor einiger Zeit beim Lieblingsmensch in Stockholm! Er ist jetzt nicht so der große Porridge-Liebhaber, probiert sich aber bei fancy Getränken gerne mal durch 😀 Daher habe ich mich nach dem Shooten über die große Porridge-Bowl her gemacht und der werte Herr Lieblingsmensch hat sich aus der übrig gebliebenen Kurkuma-Paste eine Golden Milk gemacht. Na gut, ICH habe ihm die Goldene Milch gemacht. Er wusste nämlich nicht so recht, was er jetzt mit dieser Paste anfangen soll oder besser gesagt wie diese Paste jetzt zur Goldenen Milch verarbeitet wird 😀

Wenn ihr auch zu #TeamPorridge gehört, solltet ihr dieses Rezept unbedingt mal ausprobieren! Ich freue mich immer über Abwechslung bei meinem Porridge und dieser Kurkuma-Porridge ist definitiv mal wieder eine tolle Abwechslung 🙂

Eure Fabienne

#

Veganer Kurkuma-Porridge mit Hirse (glutenfrei)
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
10 min
Total Time
30 min
Prep Time
20 min
Cook Time
10 min
Total Time
30 min
Zutaten für 2 Personen
Kurkuma Paste
  1. 1/4 Tasse gem. Kurkuma
  2. 1/2 TL gem. Ingwer
  3. 1/2 bis 1 Tasse gefiltertes Wasser
  4. Prise Muskat / Pfeffer / Zimt
Porridge
  1. Saft von 2 Orangen
  2. 60-80 g Süßungsmittel (in meiner Version: Ahornsirup)
  3. Mark von 2 Vanilleschoten
  4. 1 TL Kurkuma Paste
  5. 220 ganze Hirse
  6. 100 g Wasser
  7. 250 g Milch (in meiner Version: Reismilch)
Zubereitung
Zubereitung
Kurkuma Paste
  1. Kurkuma, Ingwer und restliche Gewürze mit dem Wasser in einen Topf geben.
  2. Einen Holz-Kochlöffel verwenden, der sich verfärben darf!
  3. Die Masse unter Rühren aufkochen lassen.
  4. Anschließend die Hitze reduzieren und unter Rühren 15 Minuten weiterköcheln lassen.
  5. Die Masse anschließend abkühlen lassen und in ein Glasgefäß füllen.
  6. (Ich bewahre die Masse für mehrere Tage im Kühlschrank auf!)
Porridge
  1. Die Hirse mit Orangensaft, Milch und Wasser kochen.
  2. Je nach Wunschkonsistenz noch etwas mehr Milch zufügen.
  3. Ahornsirup, Gewürze und Kurkuma-Paste unterrühren, wenn die Hirse gar ist.
  4. Den Porridge nochmal kurz aufkochen und servieren!
Hinweis
  1. glutenfreies Rezept, laktosefreies Rezept, veganes Rezept, sojafreies Rezept, zuckerfreies Rezept
  2. Die restliche Kurkuma-Paste kann für Golden Milk verwendet werden!
  3. Hinweise für Rezeptvariationen stehen im Blogpost!
Freiknuspern https://freiknuspern.de/

Fragen, Wünsche, Anregungen?