glutenfrei laktosefrei vegan zuckerfrei

Schoko-Kiwi Panna Cotta mit Kokos (glutenfrei, vegan)

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Zespri!

Seid ihr auf der Suche nach einem sommerlichen Dessert oder einem leckeren Snack für Zwischendurch? Ich bringe euch heute ein veganes Schoko-Kiwi Panna Cotta mit, dass sich perfekt als Sommer-Dessert eignet!

 

Ich glaube es ist mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass ich eher die süße Tante bin und ein Dessert so ziemlich IMMER dem Hauptgang vorziehen würde. Zu einem guten Essen gehört für mich ein Nachtisch, immer! Für den Nachtisch mache ich auch gerne extra noch einen Spaziergang um den Block, wenn es dabei hilft, dass ich nach einem ausgiebigen Hauptgang wieder etwas Platz im Bauch verspüre 😀 Wir halten fest: Fabienne liebt Nachtisch! Aus diesem Grunde präsentiere ich euch heute ein neues, allergiefreundliches Dessert-Rezept. Es gibt mein allseits geliebtes Panna Cotta in der schokoladigen Version, die mit köstlichen Kiwis abgerundet wird.

Zespri SunGold Kiwi

Bereits im letzten Jahr habe ich euch hier auf freiknuspern ein leckeres Rezept mit den Zespri SunGold Kiwis präsentiert. Damals gab es ein veganes Kiwi-Chia-Brombeer Popsicle. Auch der heutige Beitrag findet wieder in Kooperation mit Zespri Kiwi statt. Und auch heute steht die Zespri SunGold Kiwi im Vordergrund. Ich bin bereits im letzten Jahr auf den Geschmack dieser perfekt gereiften, wunderbar gelben Kiwi gekommen. Im Vergleich zu der klassischen grünen Kiwi besticht die Zespri SunGold Kiwi mich mit ihrer angenehmen Süße, dem sehr saftigen Fruchtfleisch und der nicht pelzigen braunen Hülle (Ich mag das pelzige, haarige Gefühl der Hülle / Schale der grünen Kiwi nämlich nicht so gerne). Die Zespri SunGold Kiwi erinnert mich optisch und geschmacklich an Sommer! 

Ihr wisst ja, dass ich allergiebedingt nur sehr wenige gelbe Früchte essen kann. Das liegt natürlich weniger an der Farbe und mehr an der Fruchtsorte, der Herkunft der Frucht oder auch der Tatsache, dass die Frucht eine Kreuzallergie zu meinen Pollenallergien hervorruft. Dennoch erfreue ich mich an der Tatsache, dass die Zespri SunGold Kiwi gelb ist und ich eine gelbe Frucht verspeisen kann. Yaaaaay 🙂 Es sind doch manchmal wirklich die kleinen Dinge im Alltag, oder?! Sie gilt außerdem als eine der nährstoffreichsten Obstsorten, die den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C deckt und Antioxidantien, Mineralstoffe und andere essenzielle Elemente liefert. 

Mein Rezept mit der Zespri SunGold Kiwi

In meiner Rezeptplanung stand recht schnell fest, dass ich ein Dessert mit der Kiwi umsetzen möchte. Als passende Komponente zur süß-säuerlichen Kiwi, kam mir dann die Kokosnuss in den Sinn. Denn Kokosnuss ist für mich ebenso ein Inbegriff des Sommers! Auch die Schokolade, bzw. Kakao wollte ich gerne im Rezept unterbringen. Denn Kakao ist zwar nicht unbedingt der Inbegriff des Sommers, aber er passt hervorragend zur Kokosnuss und meiner Ansicht nach auch hervorragend zur Kiwi. Dieses herbe und bittere vom Kakao, kombiniert mit dem süß-säuerlichen der Kiwi – ich finde das ist eine sehr geniale Kombi 🙂 

Mein veganes Schoko Panna Cotta mit Kiwi ist natürlich glutenfrei, außerdem kommt es ohne raffinierten Zucker aus. Mit einer kleinen Änderung ist es zudem sojafrei möglich. Es erfüllt also wiedermal die Kriterien, die ich an ein möglichst allergiefreundliches Rezept gestellt habe!

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • vegane Sahne: Ich habe eine vegane Sahne auf Sojabasis benutzt. Ihr könnt aber alternativ auch eine vegane Sahne auf Reis- oder Mandelbasis verwenden, damit das Rezept sojafrei umgesetzt wird!
  • Süßungsmittel: Ich habe Reissirup verwendet. Wer es gerne noch etwas süßer mag, kann alternativ auch Agavendicksaft oder Ahornsirup benutzen. 
  • Agar Agar: Ich habe ein Bio Agar Agar Pulver benutzt!

Das vegane Schoko Panna Cotta muss mindestens drei bis vier Stunden kalt stehen, bevor es verzehrt wird. Daher lässt es sich prima vorbereiten und ohne Probleme über Nacht im Kühlschrank lagern. Wenn ihr Gäste erwartet, müsst ihr also nicht am Tag der Feier noch in der Küche stehen um ein feines Dessert vorzubereiten. Es handelt sich also quasi um einen Nachtisch ohne Stress 😀 

Wie immer wünsche ich euch ganz viel Freude beim Ausprobieren dieses köstlichen neuen Rezeptes. Lasst es euch schmecken 🙂

Eure Fabienne

Veganes und gutenfreies Schoko-Kiwi Panna Cotta

Portionen 2

Zutaten

Schoko Panna Cotta - Schicht

  • 400 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 130 ml vegane Sahne
  • 4 EL Reissirup
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 1 Vanilleschote
  • 1 1/2 TL Agar Agar Pulver

Kiwi - Schicht

  • 6-7 Zespri SunGold Kiwi (etwa 400 g Fruchtfleisch benötigt)
  • 1 1/2 TL Agar Agar Pulver
  • 2 EL Reissirup

Anleitungen

Schoko Panna Cotta - Schicht

  1. Das Agar Agar Pulver mit 2 EL Wasser glattrühren.

  2. Kokosmilch, Sahne, Sirup, Kakaopulver und Mark der Vanilleschote verrühren und erhitzen. Die Agar-Agar Mischung unterrühren.

  3. Die Masse unter Rühren 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und 6-9 Minuten unter Rühren weiter köcheln lassen. Dabei die Kokosraspeln einfügen. Wenn die Masse leicht eindickt, ist sie fertig.

  4. Die Masse in Dessertgläser füllen und für mindestens 2 Stunden fest werden lassen.

Kiwi - Schicht

  1. Die Kiwis schälen und pürieren. 

  2. Das Agar Agar Pulver mit 2 EL Wasser glattrühren.

  3. Die Fruchtschicht mit dem Sirup in einem Topf erhitzen, das Agar Agar - Gemisch dazu geben.

  4. Unter Rühren die Masse für 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und für 6-8 Minuten unter Rühren weiterköcheln lassen. 

  5. Wenn die Masse leicht eindickt ist sie fertig. Die Kiwi - Schicht auf der festen Schoko-Schicht verteilen. Nochmals für mindestens 2 Stunden fest werden lassen.

  6. Mit frischen Kiwi Stückchen und Kakaonibs garnieren. 

Schreibe mir einen Kommentar