Aus dem Alltag

Meine liebsten veganen und sojafreien Joghurt Alternativen

*Dieser Beitrag enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung, da Marken genannt werden!

Ich esse wirklich gerne und häufig Joghurt! Heute stelle ich euch meine liebsten veganen und sojafreien Joghurt Alternativen vor. Es sind Produkte auf Basis von Kokos, Lupinen, Cashew oder Mandeln!

 

Eine der am häufigsten gestellten Fragen, die mich erreichen, ist die Frage nach veganen Joghurt Alternativen, die zusätzlich auch sojafrei sind. Ich dachte mir also, dass ich euch heute mal zusammengefasst meine derzeitigen Favoriten vorstelle. So bekommt ihr hoffentlich einen kleinen Einlick darüber, was der Markt an veganen und sojafreien Produkten zu bieten hat. 

Eine kurze Info zu Beginn

Ich möchte allerdings vorher noch auf ein paar persönliche Punkte eingehen. Ich lebe nicht vollständig vegan und ich habe auch keine Allergie oder Unverträglichkeit gegen Soja! Ich vertrage Eier und Fleisch eher schlecht, konsumiere diese beiden Produkte daher eher selten. Außerdem habe ich eine Laktoseintoleranz, weshalb ich auf laktosefreie Milchprodukte oder eben gerne auch auf vegane Alternativen zurückgreife. Meine Rezepte halte ich immer laktosefrei, überwiegend allerdings vegan. Denn ich weiß, dass viele von Euch keine Milchprodukte vertragen, neugierig gegenüber Alternativen sind oder vegan leben. Ich selbst konsumiere zwar laktosefreie und vegane Milchprodukte, fokussiere mich für freiknuspern aber derzeit eher auf vollständig vegane Rezepte, da so noch mehr Leute etwas von den Rezepten haben und ich die veganen Milchprodukte selbst ebenfalls sehr gerne mag!

Ähnlich verhält es sich mit dem Thema Soja. Ich habe, gerade zu Beginn meiner Ernährungsumstellung, sehr häufig zu Sojamilch und Sojajoghurt gegriffen. Auf die Dauer wollte ich aber gerne auch andere Alternativen ausprobieren. Hinzu kam, dass ich immer wieder die Frage nach sojafreien Alternativen oder Abwandlungsmöglichkeiten von euch erhalten habe. Das zeigte mir, dass ihr ebenfalls an sojafreien Rezepten interessiert seid. Mittlerweile ist es so, dass ich (bis auf sojahaltige vegane Quarkalternativen) wenig bis gar nicht auf Sojaprodukte zurückgreife. Denn meine Favoriten sind derzeit einfach sojafrei.

Dies nur als kleine Information für euch. So, nun können wir mit dem eigentlichen Beitrag starten!

 

Was gibt es alles?

Ich glaube die wohl bekannteste sojafreie und vegane Joghurt-Alternative ist ein Joghurt auf Kokosbasis! Den gibt es meiner Einschätzung nach mittlerweile auch (von allen Alternativen) am häufigsten hinsichtlich Erhältlichkeit und Menge der verschiedenen Marken, die Kokosjoghurts produzieren. Aber auch Joghurts auf Lupinenbasis, Cashewbasis und Mandelbasis gelangen immer häufiger in die Regale von Supermärkten, Reformhäusern oder Biomärkten. 

Vereinzelt gibt es außerdem veganen Joghurt auf Haferbasis und auch auf Basis von Reis- oder Hanfsamen!

Ich werde mich im heutigen Beitrag zwar auf meine persönlichen Favoriten konzentrieren, möchte euch aber auch eine generelle Übersicht über mehrere Marken bieten. Ich werde daher unter jeder Kategorie nicht nur meine Favoriten nennen, sondern euch (sofern es sie gibt) weitere Marken aufführen, die Produkte aus dieser Kategorie führen. Da auch ich nicht zu 100% über das Angebot bei uns informiert bin, kann es natürlich sein, dass bestimmte Marken und Produkte fehlen! Solltet ihr weitere Produkte kennen, könnt ihr sie gerne kommentieren 🙂 

Kokosbasis

Starten wir mal mit der, für mich, bekanntesten und beliebtesten Alternative! Die veganen Joghurtalternativen auf Kokosbasis! Es gibt sie mittlerweile von sehr vielen Marken, manche sind leichter erhältlich als andere, einige sind deutlich günstiger als andere – doch gemeinsam haben sie alle die Basis und die Eigenschaft, dass sie vegan und sojafrei sind. 

Meine Favoriten auf Kokosbasis

  • Happy Coco (auch in Fruchtsorten erhältlich)
  • Alnatura Kokos
  • Koko Dairy Free (auch in Fruchtsorten erhältlich)
  • Coconut Collaborative (auch in Fruchtsorten erhältlich)

Weitere Marken, die Joghurts auf Kokosbasis anbieten

  • Abbot Kinney´s
  • Harvest Moon (auch in Fruchtsorten erhältlich)
  • Mylove Mylife

Kokosjoghurts schmecken oftmals sehr reichhaltig, manch einer würde vielleicht sogar “fettig” sagen. Außerdem ist Kokos definitiv die dominanteste Basis, denn Kokos schmeckt man wirklich immer in jeder Form heraus. Ich verwende Kokosjoghurts trotzdem zum Backen UND zum Kochen. Denn bei herzhaften asiatisch oder indisch angehauchten Gerichten rühre ich gerne etwas Joghurt unter oder garniere das Gericht damit. Zu Milchreis passt für mich Kokos perfekt, da darf er also auch nie fehlen. In Smoothies sorgt er für den extra erfrischenden Kick (seltsam, wo er doch eigentlich reichhaltig schmeckt) und macht meinen Smoothie extra cremig. Pur als Frühstück esse ich ihn auch gerne. Da gebe ich allerdings zu, dass ich entweder auf Fruchtjoghurts auf Kokosbasis zurückgreife, oder mir ein Fruchtpüree unter den Joghurt rühre. Denn in der Sorte “Natur” schmeckt mir der Kokos Joghurt (egal von welcher Marke) pur zum Frühstück einfach zu intensiv!

Mandelbasis

Vegane Joghurts auf Mandelbasis habe ich selbst erst vor Kurzem für mich entdeckt. Da ist das Angebot meines Wissens nach auch noch nicht so groß, weshalb meine Favoriten auch gleichzeitig die einzigen beiden Produkte sind, die ich derzeit auf dieser Basis kenne.

Meine Favoriten auf Mandelbasis

  • Alnatura Mandel 
  • Mylove Mylife Mandel

Im Vergleich zu dem doch häufig sehr reichhaltig schmeckenden Kokosjoghurt mag ich die herbe Note, die die Mandeljoghurts mit sich bringen. Ich nutze sie daher auch gerne mal als Dip (habe ich auch schon herzhaft gewürzt), rühre den Joghurt unter meinen Porridge oder bereite damit einen Obstquark zu. Zum Backen kann man die Mandeljoghurts sicher auch gut verwenden, dazu kam ich bisher allerdings noch nicht. 

Cashewbasis

Soweit ich weiß gibt es hierzulande bisher lediglich von Harvest Moon eine vegane Joghurt Alternative auf Cashewbasis. Aber ein Glück für uns gibt es dieses Produkt! Denn ich liebe es! Seit es dieses Produkt gibt (was erst seit Anfang des Jahres der Fall ist) kaufe ich es wann immer ich es finde. Denn Cashewkerne vertrage ich tendenziell in jeglicher Form ein bisschen besser als Mandeln. Mir kommt dieses Produkt also sehr gelegen. Ich hoffe das Angebot wird diesbezüglich noch etwas ausgebaut. In London auf der Allergyshow kam ich bereits in den Genuss von vielen verschiedenen Cashewjoghurts, es besteht also Hoffnung das wir in Deutschland auch eine größere Auswahl erhalten. Solange begnüge ich mich mit dem Produkt von Harvest Moon!

Mein Favorit auf Cashewbasis

  • Harvest Moon

Mir schmeckt dieses Produkt so gut, dass ich diese Joghurt Alternative auch pur löffeln könnte! Am liebsten verrühre ich mir den Joghurt mit etwas Sirup, gebe ein bisschen Müsli on Top und esse Früchte dazu. Aber auch für No Bake Kuchen habe ich ihn schon verwendet. Zum Backen habe ich ihn bisher noch nicht benutzt. Nicht weil ich glaube, dass das nicht funktionieren würde, sondern weil ich ihn meist einfach zu schnell aufesse 😀

Lupinenbasis

Ich muss gestehen, dass die Lupine und ich noch immer nicht genau wissen ob wir uns mögen oder nicht. Die Lupinenjoghurts waren (noch vor den Kokosprodukten) die erste Alternative zu der ich gegriffen habe, nachdem ich weniger Sojaprodukte konsumieren wollte. Soweit ich informiert bin gibt es derzeit auch nur eine Marke in Deutschland, die Joghurts auf Lupinenbasis herstellen, weshalb die einzige Marke auch gleichzeitig mein Favorit ist. 

Mein Favorit auf Lupinenbasis

  • Made with Luve

Eines muss man dieser Alternative lassen: Sie ist cremig! Wirklich cremig! Ich nutze sie daher am häufigsten für Käsekuchen (oder vergleichbare Rezepte) oder für Marinaden (für Gemüse und Ähnliches). Eher seltener nutze ich sie als reines Frühstück mit Gewürzen, Sirup und Obst. Denn da ist mir der Eigengeschmack dann nicht so geheuer. Für mein Frühstück (oder einen Obstquark) greife ich lieber auf Produkte auf Cashew-, Mandel- oder Kokosbasis zurück. 

 

Wo gibt´s was?

Die Frage nach der Erhältlichkeit der oben genannten Produkte lässt sich etwas schwieriger beantworten. Denn je nach Region und Angebot der vorhanden Märkte werdet ihr die Produkte besser oder schlechter finden.

Die Produkte auf Kokosbasis findet man, meiner Erfahrung nach, am einfachsten. Denn sie sind in diversen Supermärkten wie Edeka, Globus und Rewe vertreten. 

Auch den Joghurt auf Lupinenbasis finde ich mittlerweile in so ziemlich jedem gut sortierten größeren Supermarkt.

In Alnatura Märkten findet ihr natürlich den Kokos- und Mandeljoghurt von Alnatura. Aber auch Harvest Moon ist mit seinen Kokos- und Cashewprodukten in den Alnatura Filialen zu finden. Ansonsten kaufe ich Harvest Moon in Biomärkten. Bei mir finde ich ihn im denn´s Biomarkt am häufigsten.

Die Produkte von Mylove Mylife auf Kokos- und Mandelbasis habe ich bisher nur in Biomärkten gefunden.

Es läuft leider darauf hinaus, dass ihr auf die Suche gehen müsst. Schaut welche Marken und Produkte ihr in eurer Nähe findet, sprecht gegebenenfalls die Marktleiter auch einfach mal an! 

 

Fazit

Ich glaube dieser Beitrag zeigt, dass es mittlerweile wirklich eine große Auswahl an veganen und sojafreien Joghurt Alternativen gibt! Klar kann das Angebot hinsichtlich der Auswahl einzelner Produkte oder auch der besseren Erhältlichkeit noch verbessert werden. Aber ich glaube vorerst gibt´s genügend Produkte über die wir uns erfreuen können. Nach und nach werden sich dann bestimmt auch weitere Produkte in den Marktregalen einfinden!

Ich hoffe natürlich, dass euch dieser Beitrag einen Einblick in die Auswahl gegebenen hat! Probiert euch einfach mal ein bisschen aus und schaut welche veganen und sojafreien Joghurt Alternativen eure Favoriten sind 🙂

Eure Fabienne

 

Schreibe mir einen Kommentar