glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Einfache Orangen- Chocolate Chip Cantuccini (glutenfrei und vegan)

Ein schnelles und einfaches Rezept für glutenfreie und vegane Orangen-Schoko Cantuccini ohne Soja und ohne klassischen Rohrzucker!

Ich bin ein riesen Fan von Mürbeteig, ganz besonders in Form von leckeren Keksen. Deshalb serviere ich euch heute einen Mürbeteig-Keks-Klassiker, denn es gibt Cantuccini! Meine glutenfreien und veganen Orangen-Chocolate Chip Cantuccini ohne Soja und ohne klassischen Rohrzucker erwarten euch heute 🙂


Wie ist die perfekte Cantuccini-Konsistenz?

Was ich an Cantuccini besonders gerne mag? Wenn ich sie in den Kaffee oder Tee tunken kann. Das mache ich bei wirklich keinem anderen Keks, aber bei Cantuccini ist das ein Muss für mich. Klassischerweise sind Cantuccini nämlich sehr fest und eher trocken, weshalb ein Hineintunken in den Kaffee oder Tee ganz nützlich sein kann.

Meine heutigen glutenfreien und veganen Cantuccini sind nicht allzu hart, denn ich esse sie gerne, wenn sie schön mürbe, jedoch nicht zu hart sind. Wer seine Cantuccini aber besonders trocken und hart backen möchte (eben typisch italienisch), der verlängert die angegebene Backzeit einfach um 5-10 Minuten!

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Mehl: Ich verwende Reismehl und gemahlene Mandeln (kein explizites Mandelmehl). Das Reismehl lässt sich sicher auch durch Teffmehl oder Buchweizenmehl ersetzen. Solltet ihr die Cantuccini mit einer universellen glutenfreien Mehlmischung anstelle des Reismehls zubereiten wollen, benötigt ihr eventuell etwas mehr Sirup oder einen Schuss Milch, damit der Teig geschmeidig wird und gut geformt werden kann.
  • Süßungsmittel: Ich verwende Ahornsirup. Alternativ eignen sich auch andere flüssige Süßungsmittel wie Reissirup, Kokosblütensirup oder Agavendicksaft.

Diese Cantuccini sind super einfach und schnell zubereitet und schmecken einfach himmlisch. Die Kombination aus Schokolade und Orangen ist einfach immer ein Träumchen. Ich empfehle euch daher, dass ihr diese leckeren glutenfreien und veganen Orangen-Chocolate Chip Cantuccini umgehend ausprobiert 🙂

Eure Fabienne

glutenfreie und vegane Orangen-Chocolate Chip Cantuccini

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

Zutaten für circa 15 Stück (je nach geformter Größe)

  • 120 g Reismehl
  • 160 g gem. Mandeln
  • 1 EL Speisestärke/Maisstärke (gehäuft)
  • 1/2 TL Natron
  • 120 g Ahornsirup
  • 1 Bio Orange
  • 40 g Choco Chips bei mir: vegan und mit Xylit gesüßt)
  • 2 TL gem. Flohsamenschalen

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Die Schale der Orange grob abreiben, den Saft auspressen.

  3. Die Chocolate Chips grob hacken.

  4. Orangensaft, Schalenabrieb und Ahornsirup in einer Form verrühren.

  5. Die trockenen Zutaten vermengen.

  6. Die trockene Zutaten zu dem Orangensaft-Gemisch geben und verkneten, bis sich eine Teigkugel formen lässt. Je nach verwendetem Mehl ist etwas mehr Süßungsmittel und eventuell ein Schuss pflanzliche Milch dafür notwendig.

  7. Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und zu einem Rechteck formen. Die Maße der geformten Teigmasse sollten ungefähr 25×12 cm sein. 

  8. Mit Hilfe eines scharfen Messers jeweils 1,5 cm breite Scheibchen schneiden. Die Scheiben zwar schneiden, jedoch NICHT voneinanderlösen und NICHT einzeln backen.

  9. Die Masse für 20 Minuten backen, anschließend 15 Minuten auskühlen lassen. Danach die eingeschnittenen Scheiben vorsichtig voneinander lösen und einzeln auf dem Backblech verteilen.

  10. Die einzelnen Cantuccini nochmal für 10-15 Minuten (je nach gewünschter Konsistenz) VON JEDER SEITE backen.

  11. Vollständig auskühlen lassen und nach Wunsch mit flüssiger Schokolade garnieren.

Schreibe mir einen Kommentar