glutenfrei laktosefrei vegan

Herbst Burger mit Kürbis-Bratling (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Schär!

Habt ihr Lust auf einen herbstlichen Burger? Heute erwartet euch ein passendes glutenfreies und veganes Rezept!

Eigentlich verbinde ich Burger mit warmen Sommertagen, bei denen man die Bratlinge auf dem Grill zubereitet und den leckeren Burger im Freien genießt. Aber wieso esse ich Burger eigentlich überwiegend im Sommer? Mit den passenden saisonalen Zutaten lässt sich daraus doch auch wunderbar eine herbstliche Speise kredenzen. Heute serviere ich euch einen glutenfreien und veganen Burger mit Kürbis-Bratling, karamellisierten Zwiebeln und frischem Spinat!

Die neue Bio Backmischung von Schär

Seit kurzem gibt es gleich mehrere Neuheiten aus dem glutenfreien Bio Sortiment von Schär. Eine dieser Neuheiten stelle ich euch heute genauer vor. Denn Schär hat eine glutenfreie Bio Backmischung für Körnerbrot herausgebracht.

Das heutige Rezept verrät euch gleich eine ganz besondere Eigenschaft der neuen Backmischung „Bio Mix Pan Cereal“. Denn wie ihr seht könnt ihr nicht nur glutenfreies Brot aus der Backmischung backen, sondern auch schnell und einfach Brötchen daraus zubereiten.

Das Brot / die Brötchen sind nicht nur glutenfrei, sondern auch vegan. Die Zubereitung ist außerdem ziemlich einfach und unkompliziert. Im Handumdrehen habt ihr ein leckeres und frisch gebackenes Sauerteigbrot (oder eben Sauerteig Brötchen) mit Chiasamen, Leinsamen und Sonnenblumenkernen aus eurem Ofen gezaubert. Darüber hinaus besteht die Backmischung übrigens unter anderem aus Vollreismehl, glutenfreiem Hafermehl und Maisstärke.

Nun fragt ihr euch vielleicht, was ihr der Backmischung noch zufügen müsst. Ihr benötigt lediglich noch heißes Wasser und Trockenhefe. Klingt easy? Ist es auch!

Erhältlich im Schär Onlineshop

Es gibt noch eine weitere spannende Neuigkeit von Schär zu verkünden: Der neue Schär Onlineshop ist da! Ihr könnt nun alle leckeren glutenfreien Schär Produkte auch über den Onlineshop kaufen und bequem zu euch nach Hause liefern lassen.

Die neuen glutenfreie Backmischung „Bio Mix Pan Cereal“ gibt es natürlich auch im Onlineshop.

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

Der Belag eines Burger ist natürlich sehr variabel, weshalb ich euch an dieser Stelle keine umfangreichen Variationshinweise auflisten kann.

Ihr könnt die Brötchen und den Kürbis-Bratling nach euren Belieben ergänzen. Statt Tomaten und Spinat könntet ihr beispielsweise auch etwas Feldsalat und Paprika nehmen. Ich verzichte dieses Mal auf eine Käse-Alternative. Ihr könnt aber auch genauso gut zu einem veganen Scheibenkäse oder Feta-Ersatz eurer Wahl für den Belag greifen. Ergänzt den Burger einfach nach euren Unverträglichkeiten und Allergien entsprechend!

An dieser Stelle wünsche ich euch wie immer viel Freude beim Ausprobieren des Rezeptes! Lasst euch den glutenfreien und veganen Herbst Burger gut schmecken 🙂

Eure Fabienne

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich den glutenfreien und veganen Herbst Burger zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glutenfreier und veganer Herbst Burger

Zutaten

Burger

  • 1 Pck. Bio Mix Pan Cereal Backmischung Schär
  • 1 Handvoll frischer Babyspinat
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten

Bratling

  • 250 g Hokkaido Kürbis gebackenes Gewicht
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Stängel frische Petersilie
  • 60 g Kichererbsenmehl
  • 140 g Kichererbsen Abtropfgewicht
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer

Dip

  • 150 g glutenfreier und veganer Frischkäse
  • 1-2 EL pflanzliche Milch der Wahl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Karamellisierte Zwiebeln

  • 2 Rote Zwiebeln
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Balsamico Essig der Wahl

Anleitungen

Burger

  1. Die Backmischung nach Anleitung zubereiten und zu 6-7 Brötchen formen.

  2. Die Brötchen nach Anleitung backen und im Anschluss vollständig abkühlen lassen.

Bratling

  1. Den Kürbis halbieren, entkernen und in Stücke schneiden.

  2. Die Stücke in eine Auflaufform geben und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze garen, bis die Kürbiswürfel weich sind (etwa 30-45 Minuten, je nach Größe)

  3. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen, die mit angefeuchteten Händen in Form gebracht wird. 

  4. 7-9 Bratlinge aus der Masse formen und diese nach und nach in etwas Öl in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Dip

  1. Die Zutaten zu einer cremigen Masse zusammenrühren.

Karamellisierte Zwiebeln

  1. Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und in 1 EL Öl anschwitzen. Dann mit Ahornsirup und Balsamico Essig ablöschen.

  2. Unter Rühren 2-3 Minuten braten lassen, anschließend etwas abkühlen lassen. 

Fertigstellen

  1. Ein Brötchen halbieren. Mit etwas Dip bestreichen. Einen Bratling darauf legen. 

  2. Mit geschnittenen Tomatenscheiben, Babyspinat und karamellisierten Zwiebeln belegen. Den Deckel darauf setzen. 

    Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar