Brownie-Vergleich_quer_2
Aus dem Alltag

glutenfreie Brownie Backmischung: Produktvergleich Bauckhof vs. RUF

*Dieser Beitrag enthält Werbung für FoodOase GmbH!

 

Heute vergleiche ich eine günstige und eine teure glutenfreie Brownie-Backmischung miteinander! Die glutenfreien Brownies von Bauckhof und RUF wurden von mir ausgiebig getestet. Die Ergebnisse stelle ich euch heute vor 🙂 

 

Ich habe heute also wieder einen neuen Produktvergleich für euch! Dieses mal geht es um zwei glutenfreie Brownie-Backmischungen von den Marken Bauckhof und RUF. Manch einer von euch wird die Produkte vielleicht kennen und wissen, dass es bereits preislich große Unterschiede zwischen den beiden Produkten gibt. Das erschien mir also ein guter Anlass zu sein um die beiden glutenfreien Backmischungen mal ausgiebig miteinander zu vergleichen! Der Übersicht halber unterteile ich den Beitrag natürlich wieder in mehrere Kategorien. Also dann mal los:

Preis:

Die glutenfreie Backmischung von RUF kostet zwischen 2,19 € und 2,39 € je nach Anbieter oder Supermarkt!

Die glutenfreie Backmischung von Bauckhof kostet zwischen 3,49 € und 3,79 € je nach Anbieter oder Supermarkt! 

Erhältlichkeit:

RUF ist eine recht günstige Marke, die es mittlerweile in allen größeren Supermärkten zu kaufen gibt. Neben Brownie-Backmischungen gibt es von dieser Marke unter anderem auch glutenfreie Keks- oder Kuchenbackmischungen. Man findet die Produkte beispielsweise bei Globus, Real und Edeka.

Bauckhof ist eine etwas teurere Marke, die es mittlerweile aber nicht mehr nur in Bioläden und Reformhäusern, sondern auch in größeren Supermärkten gibt. Von Bauckhof gibt es neben der glutenfreien Brownie-Backmischung auch beispielsweise glutenfreie Kuchen-, Brot oder Pizzateig Backmischungen. Ich habe die Produkte zum Beispiel schon bei Globus und Edeka entdeckt. 

Online sind natürlich beide Marken ebenfalls erhältlich. In bestimmten Onlineshops, die sich auf „frei von“ Lebensmittel spezialisieren, findet ihr eine große Auswahl der Produkte. Der Shop foodoase.de bietet beispielsweise beide Backmischungen und noch weitere Produkte der jeweiligen Marke in seinem Sortiment an! *Hier findet ihr die Backmischung von RUF und *hier findet ihr die Backmischung von Bauckhof! Ich habe die Produkte vom FoodOase Team für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt bekommen, daher an dieser Stelle ein Dankeschön!

Was die Erhältlichkeit angeht, sind meiner Meinung nach beide Produkte gleich aufgestellt. Zumindest in meiner Region finde ich beide Marken ohne größere Probleme! Das kommt letztendlich natürlich auch auf die Supermärkte an, die ihr in eurer Nähe habt.

Glutenfreie Brownie Backmischung im Test

Glutenfreie Brownie Backmischung im Test

Besonderheiten:

Die Brownies von Bauckhof funkionieren auch vegan! Bereits auf der Verpackung wird mit dem Hinweis „Gelingen auch vegan“ geworben. Das wollte ich natürlich ausprobieren! Ich muss sagen, es hat wirklich geklappt. Man merkt einen kleinen (aber nicht negativen) Unterschied in der Konsistenz, aber geschmacklich schmecken beide Varianten super!

Bei den Brownies von RUF hingegen findet man einen solchen Hinweis für die vegane Variante nicht. Doch auch dieses Produkt weißt eine „Besonderheit“ auf. Denn im Unterschied zur Bauckhof Backmischung ist hier eine faltbare Backform enthalten. Diesen Punkt kann man positiv und negativ betrachten. Man braucht zwar keine extra Backform, produziert damit aber auch unnötigen Müll, der bei der Verwendung einer normalen Backform nicht entstehen würde!

Welche Zutaten noch hinzufügen?

Für die glutenfreie Brownie Backmischung von RUF braucht man noch 2 Eier, 175 g weiche Butter und 100 ml Milch.

Für die glutenfreie Brownie Backmischung von Bauckhof braucht man noch 2 Eier, 200 g weiche Butter und 100 ml Milch. Um die Brownies in der veganen Variante backen zu können, sind noch 150 g weiche Margarine, 2 TL Johannisbrotkernmehl und 100 ml Wasser oder Sojadrink notwendig!

Zutaten und Nährwerte:

RUF:

Backmischung: Zucker, Reismehl, fettarmes Kakaopulver (8,8 %), Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Xanthan), Backpulver (Backtriebmittel Natriumcarbonate, Säuerungsmittel Diphosphate), Speisesalz.

Schokoladenstücke (14,3 %): Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator Lecithine.

Kann Spuren von Ei, Milch, Soja und Schalenfrüchten enthalten.

Nährwerte Pro 100 Gram
   
Energie 1810 kJ / 433 kcal
Fett 25 g
Davon gesättigte Fettsäuren 15 g
Kohlenhydrate 46 g
Davon Zucker 31 g
Eiweiß 5,4 g
Salz 0,4 g

 

Bauckhof:

Rohrohrzucker*, Maisstärke*, Schokoblätter Zartbitter* (15 %) (Rohrorzucker*, Kakaomasse*, Kakaobuter*, Emulgator: Sonnenblumenlexithin), Reisvollkornmehl*, Kakaopulver* 8%, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl*, Meersalz, Bourbon Vanille*.

*aus kontrolliert biologischem Anbau!

Dieses Produkt kann produktionsbedingt Spuren von Milchprotein enthalten. 

Nährwerte Pro 100 Gram
   
Energie 1734 kJ / 410 kcal
Fett 4,8 g
Davon gesättigte Fettsäuren 2,9 g
Kohlenhydrate 85,3 g
Davon Zucker 55 g
Eiweiß 4,2 g
Salz 0,1 g

Geschmack, Optik und Konsistenz:

Optisch ist mir bereits nach dem Backen ein deutlicher Unterschied aufgefallen. Die Brownies von Bauckhof waren deutlich heller! Auf dem nachfolgenden Bild könnt ihr erkennen, dass die Bauckhof Brownies einen helleren Braunton hatten, wohingegen die RUF Brownies eher einen dunkleren Braunton hatten.

Von der Konsistenz ist mir nicht so ein großer Unterschied aufgefallen. Beide waren sehr saftig und weich, auch recht locker (was natürlich durch die Eier kommt) und klebrig, was ja das typische Anzeichen eines guten Brownies ist.

Geschmacklich habe ich einen klaren Sieger: Bauckhof! Die Brownies schmecken deutlich weniger süß und dafür herrlich schokoladig. Genauer gesagt schmecken sie viel schokoladiger als die RUF Brownies. 

Glutenfreie Brownie Backmischung im Test
Links: RUF Backmischung // Rechts: Bauckhof Backmischung

Fazit:

Bevor ich zu meinem Fazit der Brownie Backmischungen komme, möchte ich kurz erläutern wie ich grundsätzlich zu Backmischungen stehe. Ihr wisst ja, ich backe mir gerne so gut wie alles selbst. Lediglich bei Broten mache ich hin und wieder eine Ausnahme. Da habe ich meine favorisierten Brotbackmischungen die durch gute Zutaten und einen leckeren Geschmack bestechen. Hier wechsle ich gerne ab zwischen Brot Backmischungen und meinen selbstgebackenen Broten.

Bei süßen Leckereien wie Brownies, Keksen oder Kuchen sieht die Sache für mich etwas anders aus. Meist aufgrund des enthaltenen Zuckers. Und zudem auch aufgrund des Geschmacks. Ich rate in diesen Fällen immer zum Selber backen, denn geschmacklich ist es meist nicht mit einer Backmischung zu vergleichen.

So geht es mir auch mit den Brownies. Sie schmecken gut, keine Frage, aber ein selbst gebackener Brownie ist einfach etwas anderes. Noch dazu weil man den enthaltenen Zucker / das Süßungsmittel selbst bestimmen kann und den Kakaoanteil beliebig verändern kann.

Solltet ihr aber doch mal zu einer Backmischung greifen wollen, dann empfehle ich euch die Produkte von Bauckhof. Ich habe bereits mehrere Produkte der Marke getestet und war jedes Mal (in Anbetracht dessen, dass es eine Backmischung ist) begeistert. Natürlich sind sie etwas teurer als die Backmischung von RUF, aber dafür sind die Zutaten auch um einiges besser wie ich finde. Immerhin Rohrohrzucker anstelle des normalen Zuckers, Vollkornreismehl anstelle des normalen Reismehls – ihr wisst was ich meine!

Glutenfreie Brownie Backmischung im Test
Links: RUF Backmischung // Rechts: Bauckhof Backmischung

Außerdem sehe ich in der Bauckhof Backmischungen einen deutlichen Vorteil im Hinblick auf das vegane Backen. Ich persönlich vertrage derzeit Eier nicht besonders gut und finde es toll, dass ich it der Bauckhof Backmischung auch auf die Zugabe von Eiern verzichten könnte. 

Am Ende dieses Produktvergleichs angekommen, hoffe ich, dass ich euch einen kleinen Überblick über die beiden Produkte geben konnte! 

Eure Fabienne

*diese Links sind Affiliate Links! Wenn du die Backmischungen über diese Links bestellst, erhalte ich eine kleine Provision des Verkaufspreises. Du kannst die Produkte selbstverständlich auch selbst über diesen oder andere Shops bestellen. Meine Meinung zu den Produkten ist natürlich meine Eigene!

Kommentare (2)

  • Toller Artikel, hat letztens auch die Mischung aus dem Bioladen und war sogar mega begeistert. Habe Rapsöl verwendet und so wurde der Teig richtig schön fudgy 😉

    Lg
    Joana

    Antworten
    • Hallo Joana,

      eine tolle Idee, das probiere ich beim nächsten Mal auch mal aus!

      Schön, dass dir der Artikel gefällt 🙂
      Viele Grüße,
      Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?