Aus dem Alltag

FODMAP-freundliche Trink- und Würzbrühe von Dr. Reich´s im Test

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Dr. Reich´s!

Heute dreht sich alles um die FODMAP-Ernährung. Ich habe die Fodmap bewusste Trink- und Würzbrühe von Dr. Reich´s getestet und stelle euch das Produkt und das Unternehmen dahinter heute etwas genauer vor. Die Brühe ist außerdem natürlich glutenfrei, vegan, ohne Sellerie und ohne Hefe!

 

Ich habe hier auf dem Blog ja schon öfter mal diesen Struggle mit Gemüsebrühen erwähnt. Vor einiger Zeit habe ich, aufgrund von diversen Fehlschlägen, begonnen mein Brühpulver selbst herzustellen. Das passende Rezept ohne Sellerie verlinke ich euch hier mal! Und auch wenn ich noch immer ein großer Fan dieses Rezeptes bin und sowieso gerne viele essentielle Lebensmittel selbst herstelle, ist es doch etwas mühsam und zeitintensiv. Gerade wenn man viel kocht und dementsprechend auch viel Brühpulver verwendet. Ich schaue mich also regelmäßig nach passenden Alternativen um. Denn ein glutenfreies Brühpulver ohne Hefe und Sellerie zu finden, gestaltet sich noch immer relativ schwierig. Die Auswahl ist begrenzt! 

Dr Reich´s: Wer steckt dahinter?

Neulich kam dann das Team von Dr. Reich´s auf mich zu. Sie haben sich auf FODMAP-bewusste Produkte spezialisiert und im Zuge dessen unter anderem eine Trink- und Würzbrühe auf den Markt gebracht! Das Unternehmen Dr. Reich´s ist ein klassisches Familienunternehmen. Denn sie haben als Mutter-Töchter-Gespann Dr. Reich´s gegründet, um sich und anderen Reizdarm-Betroffenen passende Produkte liefern zu können! Denn gleich zwei enge Familienmitglieder leiden am Reizdarm-Syndrom. Dr. med. Ilse Reich ist die Namensgeberin, das Gesicht von Dr. Reich´s und Mitgründerin. Gemeinsam mit ihren beiden Töchtern hat sie Dr. Reich´s gegründet, um FODMAP-arme Lebensmittel in Bio-Qualität zu produzieren. 

Unabhängig vom Reizdarm-Syndrom oder einer FODMAP bewussten Ernährung, ist das Team von einer bewussten, langsamen Bio Ernährungsweise überzeugt. Immer mehr, immer schneller und immer billiger zu essen, sieht das Team von Dr. Reich´s als schädlich für unsere Gesundheit und die Gesundheit der Umwelt an. Eine der drei Gründerinnen hat mir folgendes gesagt: „Menschen sollten keine Mülleimer für billige Rohstoffe und billige Zusatzstoffe sein. Die Menschen müssen erkennen, dass das, was sie essen, so wertvoll ist wie sie selbst.“ 

Was bedeutet FODMAP?

Eine FODMAP-arme Ernährung kommt besonders bei Reizdarm-Betroffenen oft zum Einsatz.

Fodmap steht für:

  • F=Fermentable (vergärbare)
  • O=Oligo (Mehrfach-)
  • D=Di (Zweifach-)
  • M=Monosaccharide (Einfachzucker)
  • A= And (und)
  • P= Polyole (mehrwertige Alkohole, wie z.B. Sorbit)

In vielen Lebensmitteln finden sich FODMAP-Bestandteile (kurzkettige Kohlenhydrate oder Zuckeralkohole), die im Dünndarm nur schlecht resorbiert werden können. Daher gelangen sie schnell in den Dickdarm, wo sie von Bakterien vergärt werden, Gase freisetzen oder Blähungen verursachen. Während einer Low-Fodmap Diät verzichtet man also auf die Lebensmittel, die einen hohen Fodmap-Gehalt haben. 

Kleine Anmerkung dazu: Eine solche Diät sollte niemals alleine durchgeführt werden. Es ist wichtig vorher den jeweiligen Gesundheitszustand von einer Ernährungsfachkraft und gegebenenfalls Ärzten kontrollieren zu lassen. In der Regel erfolgt diese Ernährung nur innerhalb eines bestimmten Zeitraumes und man wird von der jeweiligen Fachperson währenddessen beraten! 

Dr. Reich´s Trink- und Würzbrühe

Pro Glas sind 140 g Instant Brühe enthalten. Das Brühpulver soll für 7 Liter ausreichen, ist Bio zertifiziert, Foodmap-arm und außerdem glutenfrei- und laktosefrei! Erhältlich ist es über den eigenen Online-Shop von Dr. Reich´s. Die Brühe kostet pro Glas 3,99 €. Im Online-Shop von Dr. Reich´s sind die Produkte jedoch nur über FODMAP Bio Boxen erhältlich. Jede Box enthält 6 Produkte. Das heißt, einzeln wird die Brühe nicht verschickt! Darauf verzichtet das Team aus ökologischen Gründen. Daher gibt es im Onlineshop auch einen Mindestbestellwert von 23 Euro. 

Nachfolgend nenne ich euch Zutaten und Nährwerte:

Zutaten:

Meersalz, Karotte*, Pastinake*, Schnittlauch*, Tomatengranulat*, Paprikagranulat*, Liebstöcklblätter*, Petersilie* gerebelt, Schabzigerklee*, Bockshornkleesaat*, Liebstockwurzel*, Fenchel*, Gewürze*, Sonnenblumenöl*.

*aus kontrolliert biologischem Anbau!

Kann Spuren von Erdnuss, Mandeln, Sellerie und Senf enthalten.


Das Team von Dr. Reich´s hat mir netterweise den Begriff „Gewürze“ in der Zutatenliste näher erläutert. Folgende Gewürze sind in der Brühe enthalten:

  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Muskat
  • Muskatblüte
  • Wacholder
  • Lorbeerblatt
  • Ingwer
  • Kurkuma
  • Bockshornklee

Da viele Reizdarm-Betroffene gleichzeitig auch Histamin Intolerant sind, folgt hier noch ein kleiner Hinweis. Solltet ihr Tomaten bereits in der geringsten Menge nicht vertragen, ist diese Brühe für euch unter Umständen nicht geeignet! 


Nährwerte:

Nährwerte Pro 100 Gramm
   
Energie 456 kJ/109 kcal
Fett 2,1 g
Davon gesättigte Fettsäuren 0,4 g
Kohlenhydrate 11 g
Davon Zucker 8,7 g
Ballaststoffe 12 g
Eiweiß 5,1 g
Salz 59,9 g

Ich möchte nochmal kurz auf den Punkt der möglichen Sellerie-Spuren im Produkt eingehen. Es ist doch so. Dieser Spurenhinweis soll den Hersteller absichern und dem Verbraucher eine Art Orientierung bieten. Wenn ich aber jedes Produkt, auf dem Spuren von Sellerie oder Sesam stehen, nicht essen würde, wäre meine Auswahl ziemlich klein! Denn dieser Hinweis bedeutet nicht, dass tatsächlich Sellerie enthalten ist. Andererseits bedeutet das Fehlen des Hinweises auch nicht, dass keine Sellerie-Spuren möglich sind. Es ist also etwas verzwickt. Meine Devise lautet daher immer: Ich teste die jeweiligen Produkte mit Bedacht! Ich versuche mich nicht in die möglichen Spuren hineinzusteigern, sondern esse das Produkt, weil offiziell kein Sellerie (oder andere Allergene) enthalten ist. In den meisten Fällen hatte ich auch keine Reaktion. Und wenn es doch mal eine gab, kann ich auch nicht mit 100% iger Sicherheit sagen, dass es an dem einen Allergen gelegen haben könnte!

Und genauso bin ich auf beim Testen der Dr. Reich´s Trink- und Würzbrühe vorgegangen. Ich kann für mich sagen, ich habe sie gut vertragen! Und das obwohl Karotten enthalten sind. Denn wie ich euch im Beitrag zum Fazit meiner Lebensenergiekur schon verraten habe, macht mir die Karotte derzeit etwas Sorgen. Ich meide sie großteils und vertrage sie in bestimmten Konsistenzen oder Verarbeitungen (wie jetzt in der Brühe) recht gut. 

Textur und Geschmack

Ich finde es sehr angenehm, dass die Brühe kein reines Pulver ist. Die Textur ist also eher grobkörnig! Ein Teil davon löst sich vollständig auf, andere Teile wie kleine Karotten-Stückchen oder Kräuter-Stückchen bleiben bestehen. Das finde ich super. Für diesen Test habe ich mir daher extra mal eine leckere Nudelsuppe gekocht. Sie besteht lediglich aus Wasser, der Dr. Reich´s Trink- und Würzbrühe, Erbsen, Lauch, Petersilie, Salbei und glutenfreien Nudeln. Geschmacklich haben wir es hier also nur mit der Würzbrühe zu tun. Ich fand das Ergebnis sehr lecker! Besonders im Herbst bin ich ein Fan von den klassischen Trinkbrühen. Für mich entweder mit Nudeln oder sogar auch nur mit Gemüse. So ein Gericht wärmt von innen und tut gut 🙂 

Die Brühe schmeckt zwar leicht salzig (was für mich hierbei absolut dazu gehört), aber sie schmeckt trotzdem angenehm mild. Man hat nicht das Gefühl, dass sie zu fade schmecken würde, sondern einfach, dass sie eine angenehme Würze hat. Die Zutaten schmeckt man wunderbar heraus, besonders den Schabzigerklee und den Bockshornklee mag ich sehr gerne! Ich hatte schon Brühpulver, die mir persönlich zu intensiv geschmeckt haben. Hierbei war dann auch die Dosierung eher schwierig. Diese Problematik besteht für mich bei der Dr. Reich´s Trink- und Würzbrühe allerdings gar nicht.

Fazit

Ich mag das Produkt und ich mag die Entstehungsgeschichte dahinter! Denn die Familie hat sich nicht mit dem Ist-Zustand abgefunden und wurde stattdessen selbst tätig. So etwas finde ich klasse! Sie haben die vorhandenen Produkte nicht mehr vertragen und dafür einfach ihr eigenes Produkt hergestellt. Ihr wisst ja, ich bin auch immer eine Verfechterin davon, dass ich mich von den Allergien und Unverträglichkeiten nicht unterkriegen lassen möchte. Daher gefällt mir die Geschichte hinter dem Produkt sehr 🙂

Da mich die Brühe auch geschmacklich überzeugt hat, kann ich sie euch sehr empfehlen. Die Auswahl an glutenfreien, veganen Brühpulvern ohne Sellerie und Hefe hält sich nach wie vor in Grenzen. Hinzu kommt, dass dieses Produkt eben auch für die Low-Fodmap-Diät geeignet ist. Ich habe mehrere Freunde und Bekannte, die vom Reizdarm-Syndrom betroffen sind. Ihnen werden ich das Produkt in jedem Fall auch an´s Herz legen!

Ich hoffe der kleine Produkttest war hilfreich für den einen oder anderen von euch 🙂

Eure Fabienne

Kommentare (4)

  • Liebe Fabienne, liebe Claudia, Danke für Euren Hinweis. NEIN! NIEMAND MUSS 2 BOXEN BESTELLEN. Bereits mit dem Kauf einer 6er BIO BOX ist der Mindestbestellwert erreicht. Als Einführungsaktion gab es 1 Glas gratis – diese Aktion sollte unseren Kunden gefallen und sie nicht traurig stimmen. Also, alles gut. Einfach NUR EINE 6er BIO BOX bestellen. Der Versand einer solchen Box ist auch ökologisch vertretbar. Und genau deshalb kam es zu diesem MIndestbestellwert: 6 x 3,99 Euro = 23,94 Euro. Ich hoffe sehr, dass ich das Missverständnis klären konnte. Ein schönes, hoffentlich möglichst stressfreies und beschwerdefreies Wochenende euch allen! Liebe Grüße, Christine

    Antworten
  • Das ist ein ganz toller Tipp, liebe Fabienne! Ich war direkt gespannt und habe sofort mal auf der Homepage nachgelesen (ich bin auch ein mit Unverträglichkeiten und Dramproblemen geplagter Mensch) und finde das Konzept super! Die Brühe würde mir bestimmt sehr gut schmecken. Aber, ganz ehrlich, weniger gut finde ich, dass man mit keinem einzigen Produkt den Mindestbestellwert von 23 Euro erreicht. Man muss also zwangsweise zwei Boxen kaufen und ist dann schon jenseits der 40 Euro unterwegs, und dann kommen auch noch Versandkosten drauf. Das finde ich irgendwie für „arme Studenten“ wie mich ziemlich doof, und das wird mich erstmal vom Bestellen abhalten 🙁 Schade! Dann benutze ich weiter meine jetzige Brühe von Erntesegen, sie enthält zwar Zwiebeln aber immerhin keinen Sellerie und sonstiges Gedöns. Die bisher „reinste“ Brühe, die ich gefunden habe auf dem Markt. Leider auch ein bisschen fade, du kennst sie bestimmt schon. Liebe Grüße, Claudia

    Antworten
    • Liebe Claudia,

      Ich habe vollstes Verständnis für deine Kritik und leite diese auch gerne an das Dr. Reich’s Team weiter. Ich verstehe nämlich völlig was du meinst. Der Grundgedanke ist sehr löblich wie ich finde. Aber es ist damit natürlich für den Verbraucher teurer!

      Ich kenne die Brühe und weiß was du meinst. Das Thema mit dem Sellerie ist auch wirklich schwierig. Hast du dir denn mal mein Rezept für selbstgemachtes Brühpulver angesehen? Ist natürlich etwas aufwändig, aber du Zutaten kannst du selbst bestimmen. Den Link zum Rezept findest du im Beitrag zur Dr. Reich’s Brühe.

      Ich wünsche dir einen schönen Abend!
      Viele Grüße,
      Fabienne

      Antworten
    • Liebe Claudia,

      Christine von Dr. Reich´s hat auf deinen Kommentar noch eine Antwort gefunden 🙂 Vielleicht hilft dir das weiter!

      Viele Grüße,
      Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?