glutenfrei laktosefrei vegan zuckerfrei

Süße Quark-Öl Teig Taschen (glutenfrei und vegan) 

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Bertolli!

Süße Teig Taschen aus einem glutenfreien & veganen Quark-Öl Teig gefüllt mit einem leckeren Erdbeer-Minz Kompott! Dazu gibt es optional noch einen veganen Pistazien-Vanille Quark 🙂

 

An Quark-Öl Teig wollte ich mich schon seit einer längeren Zeit wagen. Denn mit diesem besonderen Teig habe ich bisher wenig bis gar nicht in der Küche gearbeitet. Als ich dann eine Anfrage von Bertolli erhielt, ob ich mit deren Bertolli Cucina Olivenöl nicht ein leckeres Rezept kreieren wollte, dachte ich natürlich sofort an einen Quark-Öl Teig. Denn das war ja nun wirklich die perfekte Gelegenheit! Unter dem Motto „Fingerfood zum Osterbrunch“ habe ich mit dem Olivenöl einen Quark-Öl Teig für süße Teig Taschen gezaubert! 

Fingerfood bedeutet für mich ein einfaches, schnell zubereitetes Gericht, dass auf dem Buffet auch optisch etwas her macht. Die Teig Taschen lassen sich recht schnell und einfach zubereiten, können prima transportiert werden und lassen sich im Kühlschrank auch 1-2 Tage aufbewahren, sodass man sie auch gut vorbereiten kann! 

Freiknuspern Bertolli Teigtaschen

Bertolli Cucina Olivenöl 

Das Bertolli Cucina Olivenöl hat zwei besondere Merkmale. Zum einen schmeckt es (für ein Olivenöl) sehr geschmacksneutral und kann daher wunderbar für süße und herzhafte Gerichte verwendet werden. Zum anderen lässt es sich bis 220 Grad gut erhitzen, was viele andere Olivenöle nicht unbedingt „aushalten“. Denn oft ist es so, dass ein Olivenöl wenn es zu stark erhitzt wird, seinen Geschmack und die guten Inhaltsstoffe verliert. Je nach Qualität des Öles können sich beim starken Erhitzen auch gefährliche Stoffe bilden. Hierbei ist also Vorsicht geboten! Um die Geschmacksneutralität zu testen, habe ich mich (offensichtlich) für ein süßes Rezept entschieden. Sowohl im Teig als auch in der Füllung habe ich das Olivenöl verwendet. Für eine schönere Farbe und ein leicht knuspriges Ergebnis habe ich die Teig Taschen vor dem Backen sogar noch mit etwas Olivenöl eingestrichen. Geschmacklich waren alle Testesser (inklusive mir) absolut begeistert. Die Olivenöl-Note schmeckte man ganz dezent heraus, jedoch ohne, dass es unangenehm war! Die Aromen und Komponenten haben wunderbar harmoniert und das Olivenöl hat den Teig Taschen die besondere Note gegeben! Nachdem ich dann die süßen Teig Taschen schon probiert hatte, habe ich das Olivenöl natürlich auch noch bei herzhaften Rezepten getestet. Einmal als Marinade bei einem mediterranen Ofen Gemüse und einmal als Bratfett um Gemüsepuffer auszubacken. Beides hat sowohl geschmacklich als auch von der Erhitzbarkeit her prima funktioniert!

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Quark: Ich habe die vegane Quark-Alternative von Alpro „Go on“ verwendet. Ihr könnt jede andere vegane Quark-Alternative, Seidentofu oder auch (für die nicht vegane Version) einen laktosefreien Quark verwenden.
  • Süßungsmittel: Ich habe im Teig und in der Füllung Xylit, auch bekannt als Birkenzucker, verwendet. Ihr könnt jedes pulverisiertes Süßungsmittel eurer Wahl für das Rezept verwenden!
  • Milch: Ich habe Reismilch verwendet. Ihr könnt jede Milch eurer Wahl benutzen. 
  • Mehl & Stärkemehl: Ich habe Reismehl, Buchweizenmehl und Tapiokastärke verwendet. Das Reismehl schmeckt neutral, deshalb verwende ich es gerne. In Kombination mit einem geschmacksintensiveren Mehl wie Buchweizen funktioniert es einfach hervorragend. Ihr könnt die beiden Mehle auch durch Kastanienmehl, Teffmehl oder Maismehl ersetzen, eine universelle Mehlmischung verwenden oder auch nur Reismehl oder Buchweizenmehl benutzen. Die Tapiokastärke lässt sich durch Kartoffel-, Mais- oder Reisstärke ersetzen!
  • Olivenöl: Das geschmacksneutrale Olivenöl von Bertolli eignet sich sehr gut für dieses Rezept. Ihr könnt natürlich auch ein anderes Speiseöl eurer Wahl verwenden, wie beispielsweise Rapsöl oder Sonnenblumenöl.
  • Füllung: Solltet ihr keine Erdbeeren mögen oder vertragen, könnt ihr sie durch jede Frucht eurer Wahl ersetzen. Wichtig ist nur, dass die Früchte klein genug geschnitten sind. 

Freiknuspern Bertolli Teigtaschen

Zu den Teig Taschen habe ich noch einen veganen Pistazien-Vanille Quark gereicht. Dafür habe ich ebenfalls die vegane Quark-Alternative von Alpro Go on“ verwendet. In Kombination mit den fruchtig frischen Teig Taschen hat uns das sehr gut geschmeckt! Aber, wie gesagt, ist der Pistazien Quark absolut optinal.

Die Teig Taschen sorgen für eine frühlingshafte Stimmung, passen perfekt auf jedes Buffet zum Brunch an Ostern und schmecken absolut hervorragend. Probiert sie also gerne mal aus 🙂

Eure Fabienne 

Freiknuspern Bertolli Teigtaschen

Freiknuspern Bertolli Teigtaschen

Süße Teigtaschen aus Quark Öl Teig mit Pistazien Quark (glutenfrei und vegan)
Write a review
Print
Teig
  1. Für circa 12 Teigtaschen
  2. 180 g veganer Quark (beispielsweise „Alpro Go On“)
  3. 6 EL Bertolli Cucina Öl
  4. 6 EL Milch (beispielsweise Reismilch)
  5. 50 g Xylit / Birkenzucker (oder ein anderes pulverisiertes Süßungsmittel)
  6. 1 EL gem. Flohsamenschalen
  7. 1 Chia Ei (1 EL Chia und 3 EL Wasser)
  8. 1 TL Backpulver
  9. Prise Salz
  10. 80 g Tapiokastärke
  11. 40 g Buchweizenmehl
  12. 180 g Reismehl
  13. Schale 1 Bio Limette
Füllung
  1. 250 g Erdbeeren
  2. Saft und Schale 1 Limette
  3. 30 g Speisestärke
  4. 2 EL Bertolli Cucina Öl
  5. 100 g Xylit / Birkenzucker
  6. Mark 1 Vanilleschote
  7. 2 TL getr. Minze
Quark
  1. 200 g veganer Quark (in meiner Version: Alpro Go on, Natur)
  2. 100 g geh. Pistazien
  3. 30 g Xylit Zucker
  4. Mark einer Vanilleschote
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Teig
  1. Die Chiasamen mit 3 EL Wasser vermengen und 10 Minuten quellen lassen. Flohsamenschalen, Salz, Backpulver, Mehle und Stärkemehle vermengen.
  2. Abrieb der Limettenschale, den veganen Quark, Öl, Milch und Xylit verrühren. Die trockenen Zutaten dazu geben und den Teig etwa 5 Minuten verkneten lassen. Sollte der Teig zu klebrig sein, gegebenenfalls noch etwas Mehl dazu geben.
  3. Eine Arbeitsfläche mit Frischhaltefolie auslegen. Ein Nudelholz mit Frischhaltefolie umwickeln. Die Hälfte des Teiges etwa 5mm dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher Kreise aus dem Teig ausstechen. Einen Teelöffel der Füllung hineingeben und zu einer Tasche umklappen und verschließend / gut zudrücken.
  4. Die Teigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Bertolli Cucina einpinseln. Anschließend noch etwas Xylit auf den Taschen verstreuen.
  5. Die Taschen etwa 8 Minuten bei 200 Grad backen, dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und weitere 5-7 Minuten backen, bis die Taschen goldbraun sind.
Füllung
  1. Die Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden. Den Xylit, Saft und Schale der Limette, getrocknete Minze, Olivenöl sowie das Mark der Vanilleschote dazugeben und gut vermengen. Zum Schluss die Speisestärke unterheben. Sollten die Erdbeeren zu viel Wasser verlieren, die Flüssigkeit gegebenenfalls etwas abschütten!
Pistazien-Quark
  1. Die Pistazien grob hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren. Bis zum Verzehr kalt stellen!
Hinweis
  1. hefefreies Rezept, caseinfreies Rezept, nussfreies Rezept, eifreies Rezept, glutenfreies Rezept, veganes Rezept, laktosefreies Rezept, zuckerfreies Rezept
  2. Hinweise für Rezeptvariationen stehen im Blogpost!
Freiknuspern http://freiknuspern.de/

Fragen, Wünsche, Anregungen?

*