glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Herbst-Pasta mit Erbsen-Pesto und gebratenen Pilzen (glutenfrei, vegan)

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Birkel!

Soulfood-Zeit! Ich serviere euch eine cremiges glutenfreies Pasta-Gericht mit leckerem veganen und nussfreien Erbsen-Pesto und dazu allerhand verschiedene gebratene Pilze. Mit diesem Gericht zaubert ihr euch die besten Seiten des Herbstes auf euren Teller!

 

Ich liebe den Herbst! Er ist wirklich meine allerliebste Jahreszeit. Die sich färbenden Blätter, die in ihrer bunten Farbpracht einfach eine ganz tolle Stimmung verbreiten. Die langsam kühleren Temperaturen, die es mir erlauben meine Kuschelsocken wieder herauszukramen. Die sich reduzierenden Pollen, yaaaay! (So kann nur ein vielfacher Baumpollen-Allergiker sprechen :D). Suppe in allen Varianten, ich bin ein Suppenkasper! Herrliche Aromen, die irgendwie nur im Herbst so richtig gut schmecken. Die letzten schönen Spaziergänge durch das Herbstlaub, bei denen ich mir noch nicht (so wie im Winter) die Füße abfriere, noch bevor ich um die erste Straßenkreuzung gewatschelt bin. Der Herbst weiß einfach was mir gefällt!

Was in den ersten Herbst-Wochen bei mir auch so gar nicht fehlen darf, sind Pilze. Steinpilze, Champignons, Pfifferlinge, Shitake-Pilze, Kräutersaitlinge – die Liste ist lang! Frisch vom Händler meines Vertrauens auf dem Wochenmarkt gekauft, wandern die Pilze derzeit regelmäßig in die Pfanne. Und was passt für mich gut zu Pilzen? Petersilie und tiefgekühlte Erbsen! Ein Pesto aus Erbsen und frischer Petersilie klingt nicht nur köstlich, sondern schmeckt auch so! Dazu passt dann hervorragend eine leckere glutenfreie Pasta 🙂

Glutenfreie Nudeln von Birkel

Ich habe euch neulich im Beitrag zum glutenfreien Nudelsalat mit Avocado-Sauce schon die neuen glutenfreien Nudeln der Firma Birkel vorgestellt. Damals habe ich das Rezept mit den Hörnchen-Glutenfrei umgesetzt und heute serviere ich euch die Penne-Glutenfrei! Denn die Nudeln gibt´s in diesen zwei Sorten. Es ist schon erstaunlich wie intensiv man sich über eine „gewöhnliche“ Nudel austauschen kann. Aber mittlerweile habe ich mit meinen glutenfreien Blogger-Kollegen schon einige Gespräche über die neue Birkel-Pasta geführt. Und auch einige von euch haben bestätigt, dass diese Nudeln tatsächlich zu den besten glutenfreien Nudeln gehören, die wir hier bei uns gut erhalten können! Die Nudeln verlieren wenig Stärke, behalten Form und Biss, lassen sich auch am nächsten Tag noch gut essen – ich bin wirklich begeistert! Wer aber noch mehr zu Preis, Inhaltsstoffen und Erhältlichkeit erfahren möchte, der hüpft wie gesagt am besten zum ersten Beitrag mit den Nudeln!

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Erbsen: Ich habe tiefgekühlte Erbsen genommen, ihr könnt auch frische Erbsen verwenden.
  • Öl: Ich nutze für Pesto gerne Olivenöl, nehmt hier aber das Öl welches euch zusagt!
  • Sonnenblumenkerne: Sonnenblumenkerne sind eine tolle Alternative zu den in Pesto üblichen Pinienkerne. Ihr könnt natürlich auch Pinienkerne verwenden, oder ihr nehmt Mandeln oder Cashewkerne. 
  • Gewürze: Im Pesto stecken Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft. Wer kein Knoblauch verträgt, lässt ihn weg. Anstelle des Zitronensaftes könnt ihr auch etwas Essig verwenden!
  • Pilze: Ich habe verschiedene Champignons und Pfifferlinge verwendet. In der Wahl eurer Pilze seid ihr jedoch völlig frei. 

Ach das ist wirklich so ein richtiges Soulfood-Gericht! Herrlich lecker und wunderbar aromatisch. Ich bin ja ohnehin ein Fan von Petersilie und Pilzen in der Kombination. Mit so einem Schüsselchen voll kann man es sich so richtig gut gehen lassen. Kerzchen an, Serie an, Kuschelsocken an, Füße hoch und guten Appetit. Ja, na fein, das würde so ziemlich jedes kitschige Herbst-Klischee erfüllen, aber was soll ich sagen – Ich liebe den Herbst 🙂

Eure Fabienne

glutenfreie Herbst-Pasta mit Erbsen-Pesto und Pilzen
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
10 min
Prep Time
20 min
Cook Time
10 min
Zutaten für 2 Personen
  1. 1 Packung glutenfreie Nudeln (in meiner Version: Penne Glutenfrei von Birkel)
  2. 5-6 Champignons
  3. Handvoll Pfifferlinge
  4. Frische Petersilie
Erbsen-Pesto
  1. 200 g TK-Erbsen
  2. 2 Knoblauchzehen
  3. Saft von 1/2 Zitrone
  4. 3-4 EL Öl, nach Bedarf mehr je nach Wunschkonsistenz
  5. 50 g Sonnenblumenkerne
  6. 1/2 Bund Petersilie
  7. Salz und Pfeffer nach Bedarf
Zubereitung
  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  2. Die Pilze in 2 EL Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Erbsen-Pesto
  1. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und kurz abkühlen lassen.
  2. Die Erbsen antauen lassen und anschließend mit dem Zitronensaft und den Knoblauchzehen in einen Mixer geben.
  3. Sonnenblumenkerne dazu geben und vermixen, bis eine cremige Masse entsteht.
  4. Gewürze und Öl dazu geben, weiter mixen, bis die Wunschkonsistenz erreicht ist.
  5. Das Pesto über die Nudeln geben, vermischen und mit den gebratenen Pilzen servieren!
Hinweis
  1. glutenfreies Rezept, veganes Rezept, sojafreies Rezept, zuckerfreies Rezept, laktosefreies Rezept
  2. Hinweise für Rezeptvariationen stehen im Blogpost!
Freiknuspern http://freiknuspern.de/

Fragen, Wünsche, Anregungen?