glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Vegane Lebkuchen-Panna Cotta mit Espresso-Gelee / Zu Gast bei Jana von Nom Nom´s Food

Ein cremiges und weihnachtliches Panna Cotta wartet heute auf euch! Vegan, ohne raffinierten Zucker, sojafrei möglich, glutenfrei und natürlich absolut lecker kommt es daher 🙂 Wäre das nicht auch eine Idee als Nachtisch für Weihnachten?

 

Heute habe ich wieder eine ganz besonderere Leckerei für euch im Gepäck! Denn ich habe mich mit vorweihnachtlichen Dessert- und Party-tauglichen Rezepten beschäftigt. Warum fragt ihr euch? Weil es einen tollen Anlass zum Feiern gibt 🙂 Denn meine liebe Bloggerkollegin Jana von Nom Noms Food feiert im November ihren 5. Blog-Geburtstag!

Um diesen Anlass gebührend zu feiern hat sie viele tolle Blogger zusammengetrommelt, die ihr Rezepte oder DIY-Projekte passend zum Thema „Feiern und Horray“ mitgebracht haben. Und ich darf auch ein Rezept zur Sause beisteuern, yaaay! Weil für mich ein leckeres Dessert zu jeder Party dazugehört, bringe ich ihr und euch heute ein veganes Lebkuchen-Panna Cotta mit 🙂

Jana´s Blog bietet ganz ganz viele süße und herzhafte Leckereien! Viele davon sind vegan, daher finde ich immer ein inspirierendes Rezept für mich. Denn ihr wisst ja, ich bin immer dafür, dass man sich die Rezepte so zurecht formen kann, wie man sie braucht. Daher lasse ich mich gerne von Rezepten inspirieren und versuche meine eigene, allergiefreundliche Version, daraus zu zaubern. Bei Jana´s veganen Leckereien wie überbackene Avocado, ein Salz-Karamell Eis oder auch einem Schokoladen-Minze Tee Panna Cotta läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen, oder? Herrlich 🙂

Neulich hat sie sogar kanadische Nanaimo Bars gezaubert. Über dieses Rezept schleiche ich schon eine ganze Weile herum, da ich mir das unheimlich lecker vorstellen kann. Und Jana meint, es sei gar kein Problem das Rezept glutenfrei und vegan hinzubekommen. Na, dass muss ich doch dann wirklich mal ganz bald ausprobieren!

Aber, kommen wir nochmal zurück zu meinem veganen Lebkuchen-Panna Cotta. Jana zaubert immer tolle Geschmackskombinationen. Also wollte ich ihr für das Rezept auch eine tolle Kombination mitbringen. Entschieden habe ich mich für Lebkuchengewürz und Espresso. Dazu kommen Aromen aus Orangen, Pistazien, Kakao Nibs und Trauben. Hach, dieses Panna Cotta ist wirklich zu gut! 🙂

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Pflanzliche Sahne: Ich habe eine pflanzliche Sahne auf Sojabasis verwendet. Wenn ihr es vertragt könnt ihr auch eine pflanzliche Sahne auf Mandelbasis benutzen, somit könnt ihr das Panna Cotta sojafrei halten!
  • Süßungsmittel: Ich habe mich für Ahornsirup und Xylit Zucker entschieden. Ihr könnt auch ein anderes flüssiges oder pulverisiertes Süßungsmittel eurer Wahl benutzen. Je nach Süßkraft braucht ihr dann eventuell mehr oder weniger Süßungsmittel!
  • Dekoration / Topping: Ihr könnt das Dessert mit verschiedenen Toppings servieren. Ich habe mich für Trauben, Orangenscheiben, Kakao Nibs, Pistazien und (für die Schleckermäulchen unter den Testessern) Moccabohnen entschieden.
  • Agar Agar: Ich habe ein Bio Agar-Agar von der Marke Biovegan verwendet.

Wie üblich für einen Gastbeitrag, findet ihr das genaue Rezept heute bei Jana! Ich freue mich, wenn ihr vorbeischaut 🙂

 

Zur Rezeptkarte

 

Jetzt wünsche ich euch erst einmal viel Freude mit dem Rezept!

Eure Fabienne

Kommentare (6)

  • Boah, das klingt ja mega lecker und sieht klasse aus *.*

    Antworten
    • Daaankeschön liebe Kathy! Das freut mich 🙂

      Ist auch wirklich eine ganz tolle Köstlichkeit! Viele Grüße, Fabienne

      Antworten
  • Sieht immer wieder toll aus!

    Antworten
    • Vielen Dank, Renate! Das freut mich sehr! Es schmeckt auch sehr lecker weihnachtlich 🙂

      Viele Grüße,
      Fabienne

      Antworten
  • Liebe Fabienne,
    danke für das Rezept,,,,ist schon gespeichert,,,,wird Weihnachten auf den Tisch kommen,
    Lieb Grüsse
    Bille,

    Antworten
    • Liebe Bille,

      super Bille, das freut mich sehr!
      Lasst es euch schmecken 🙂

      Viele Grüße,
      Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?