glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Lebkuchen-Waffeln mit Cashew-Schoko Sauce (glutenfrei, vegan) / Gastbeitrag bei Mara von Maras Wunderland

Heute kommt eine ganz besondere Leckerei für euch! Winterliche Lebkuchen-Waffeln, die mit einer Cashew-Schoko Sauce gekrönt werden. Das Rezept ist natürlich glutenfrei und vegan, außerdem ohne raffinierten Zucker und sojafrei 🙂 

 

Waffeln! Ich habe eine Schwäche für Waffeln! Waffeln und Fabienne – das passt einfach immer 😀 Ich liebe Waffeln! Wenn man mich fragt, was ich (besonders am Wochenende) zum Frühstück essen möchte, würde ich wohl immer Waffeln antworten! Aber auch als Zwischensnack kann ich die Dinger essen. Waffeln passen einfach immer für mich.

Und ich habe eine ganz liebe Freundin, die Waffeln ebenso gerne mag wie ich. Nämlich meine liebste Mara von Maras Wunderland. Da sie derzeit in Thailand urlaubt, darf ich auf ihrem Blog zu Gast sein und ihr, ihren Lesern und natürlich auch euch eine absolute Leckerei mitbringen. Da Mara in vielen ihrer Rezepte auf gesunde und hochwertige Zutaten achtet, passen viele ihrer Leckereien auch für mich und meine Allergien. Manche ihrer Rezepte sind sogar auch glutenfrei. Und ihr wisst ja, ich bin auch immer ein Fan davon Rezepte allergiefreundlich umzuwandeln. Daher stöbere ich immer gerne auf Maras schönem Blog. 

Hier folgen beispielsweise ein paar ihrer glutenfreien Rezepte:

Und weil ich Mara ganz schön in´s Herz geschlossen habe und mich über ihre Bekanntschaft (alles Dank dem Bloggen) noch immer riesig freue, ist es für mich auch eine ganz besondere Freude heute auf ihrem Blog zu Gast sein zu dürfen. Waffeln an sich sind ja schon super lecker, aber wie lecker muss es schmecken, wenn man weihnachtliche Gewürze zu den Waffeln kombiniert? Ja, genau, diese Frage habe ich mir auch gestellt und keine 30 Minuten später stand ich in der Küche 😀 

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

Ein kleiner Hinweis gilt vorher noch dem Waffeleisen! Das Rezept ist für ein belgisches Waffeleisen ausgelegt! Der Teig lässt sich in einem Herz-Waffeleisen nicht gut ausbacken. 

  • Milch: Ich habe eine ungesüßte Cashewmilch verwendet. Ihr könnt jede pflanzliche Milch eurer Wahl benutzen (oder auch eine laktosefreie Milch, für die nicht-vegane Variante!)
  • Mehl und Stärkemehl: Ich habe Reismehl und Tapiokastärke verwendet. Ihr könnt auch eine universelle glutenfreie Mehlmischung benutzen. Buchweizenmehl, Teffmehl oder Kastanienmehl wären Alternativen zum Reismehl, Tapiokastärke kann durch Speisestärke ersetzt werden. 
  • Joghurt: Ich habe einen pflanzlichen Natur-Joghurt auf Kokosbasis verwendet. Alternativ könnt ihr auch einen Soja- oder Lupinenjoghurt benutzen (oder einen laktosefreien Joghurt, für die nicht-vegane Variante!)
  • Süßungsmittel: Ich habe Ahornsirup und Kokosblütenzucker benutzt. Ihr könnt anstelle des Ahornsirup auch Agavendicksaft oder Reissirup benutzen und den Kokoszucker durch Erythrit oder Xylit ersetzen. 
  • Flocken: Ich habe Hirseflocken genutzt. Ihr könnt auch Reis-, Buchweizen-, Teff- oder Quinoaflocken verwenden! 

Das Rezept für meine leckeren Waffeln findet ihr daher heute auf Mara´s Blog. Also husch husch, alle rüber mit euch – wir wollen doch leckere Lebkuchen-Waffeln essen 🙂

Eure Fabienne

Zur Rezeptkarte

 

Kommentare (2)

  • Dein Blog ist richtig schön! Toll fotografiert und informativ, macht wirklich Spaß!

    Antworten
    • Liebe Annabelle,
      hab vielen vielen Dank für dein tolles Feedback, das freut mich riesig!

      Liebe Grüße,
      Fabienne

      Antworten

Fragen, Wünsche, Anregungen?