Aus dem Alltag

Glutenfrei unterwegs in Straßburg

Heute habe ich einen kleinen aber feinen glutenfreien und laktosefreien Foodguide für Straßburg für euch dabei!


Als mein Herzmann im November zu Besuch in Deutschland war, haben wir einen kleinen Ausflug nach Straßburg gemacht. Ich hatte also 1 1/2 Tage Zeit um ein paar glutenfreie Hotspots zu testen. Daher gibt´s heute einen kleinen, aber feinen glutenfreien Foodguide für Straßburg für euch!

Straßburg im Allgemeinen

Straßburg ist wirklich ein hübsches Städtchen! Es ist eines dieser Städte, die sich hervorragend für einen Fußmarsch anbieten. Denn zu Fuß lässt sich wunderbar der Ortskern inklusive Altstadt ablaufen.

Für mein Interior-Herzchen gibt´s in Straßburg übrigens auch ein paar Läden. Allen voran natürlich die große Filiale von Maison Du Monde, in deren Onlineshop ich bereits das eine oder andere Dekorationsstück für unsere Wohnung gekauft habe! Die Freude war natürlich umso größer, als ich die Filiale bemerkt habe und nach Herzenslust live durch die Regale stöbern konnte. Natürlich wurde ich umgehend fündig, wie sollte es auch anders sein. Neben einem Spiegel, einem Briefhalter und einem Bilderrahmen haben wir uns zwei Regale für unsere Küche ausgesucht. Nach kurzem Überlegen haben mein Herzmann und ich allerdings festgestellt, dass diese Regale unmöglich in mein kleines, aber sehr feines Auto passen werden. Es folgte also doch noch eine Bestellung im Onlineshop. Aber immerhin haben wir uns die Regale vor Ort ausgesucht 😀

Wer die Maison Du Monde Filiale in Straßburg besuchen möchte, findet hier die Adresse:

Printemps Strasbourg – Etage 5,5 Rue de la Haute Montée, 67084 Straßburg

Einkaufstipps

Bevor ich weiter über die Einrichtungsläden in Straßburg in´s Schwärmen gerate, konzentrieren wir uns auf die essbaren Tatsachen in dieser Stadt! Natürlich hatte ich in 1 1/2 Tagen nicht die Möglichkeit alle Straßen inkl. Supermärkte abzulaufen. Aber ich habe dennoch den einen oder anderen Tipp für euch 🙂

Naturalia

Natuarlia ist eine Art Reformhaus mitten in der Altstadt von Straßburg. Passenderweise liegt er neben einer Filiale von Sostrene Grene, ihr könnt also das Interior-Shopping mit dem Food-Shopping verbinden 😀

Es gab hier eine große Auswahl an Knusperbroten, Biskuitgebäck, veganen Schokoladen, herzhaften Crackern, Pasta sowie Couscous, Linsen und Quinoa. Außerdem ist eine große Auswahl an Cookies und anderen süßen Kaffeestückchen vorhanden.

Ich habe mir zwei Packungen von einem glutenfreien Couscous auf Basis von Roten Linsen und Kichererbsen gekauft. Außerdem ist eine vegane Schokolade auf Mandelmilch-Basis in meinen Einkaufskorb gewandert. Glutenfreie und laktosefreie Schoko-Madeleines durften außerdem ebenso mit wie eine Packung von glutenfreien und laktosefreien Chocolate Chip Cookies, glutenfreien und laktosefreien Vanille-Madeleines und glutenfreien Frühstücksbrötchen.

Adresse:

Naturalia, 8 Rue du Vieux Marché aux Grains, 67000 Strasbourg, Frankreich

Marché oder Carrefour

Neben diesem Reformhaus gibt´s natürlich auch noch klassische Supermärkte in und um Straßburg. Dort gibt es ein breites Angebot an glutenfreien Broten, Nudeln, Keksen und süßen Gebäckstücken. Die Auswahl ist meiner Erfahrung nach allerdings etwas kleiner als die Auswahl, die das Reformhaus Naturalia zu bieten hat.

Restaurant-Empfehlungen

Wir haben eine glutenfreie Bäckerei und eine Art Bistro besucht. Beide Empfehlungen stelle ich euch nachfolgend vor.

L´EDEN libre de Gluten

Diese Bäckerei war der ausschlaggebende Punkt um Straßburg einen Besuch abzustatten. Denn mein Herzmann war einige Woche zuvor bereits alleine in Straßburg und hat mir glutenfreie und laktosefreie Eclairs aus dieser Bäckerei mit nach Hause gebracht. Nachdem ich diese beiden Eclairs so schnell verputzt hatte, dass man hätte denken können ich hätte sie eingeatmet :D, wollte ich unbedingt selbst nochmal in diesen Laden.

Ich habe mir vor Ort also nochmal einen glutenfreien und laktosefreien Eclair bestellt. Nein stimmt nicht, ich habe mir zwei Eclairs bestellt. Einmal mit Schokofüllung und einmal mit Vanillefüllung. Mein Favorit war Schokolade, der Lieblingsmensch hat zu Vanille tendiert, beide waren lecker, so viel steht fest! Außerdem habe ich mir noch zwei Cookies gekauft, die glutenfrei und sogar vegan waren. Das eine war ein Cookie mit Schoko-Chips und Espresso, das andere war ein Cookie mit gehackten Mandeln.

Neben diesen süßen Gebäcken gibt es in der glutenfreien Bäckerei in Straßburg auch noch herzhafte Quiches, Pizzastückchen und belegte Sandwiches. Wenn ich es richtig verstanden habe, gibts das allerdings nicht immer. Die Quiche-Füllungen waren außerdem alle nicht laktosefrei. Des Weiteren gibt es eine tolle Auswahl an glutenfreien Törtchen und Patisserie-Teilchen. Alle sehr hübsch anzusehen, allerdings auch alle (zumindest war es damals so) nicht laktosefrei.

Man sitzt sehr gemütlich, denn der Laden ist klein und ruhig gelegen. Zu Stoßzeiten an Wochenenden könnte es allerdings auch voller sein, dass solltet ihr also bei einem Besuch im Hinterkopf haben.

Die Verkäuferin war sehr bemüht und hat mir zu allen Produkten die passenden Inhaltsstoffe genannt. Ich habe mich daher gut aufgehoben gefühlt. Weil die Eclairs so lecker waren, habe ich mir übrigens nochmal zwei für den Heimweg gekauft 😀 Wenn schon denn schon!

Adresse:

L´Eden libre de Gluten, 15 Place du Temple Neuf, 67000 Strasbourg, Frankreich

La Pause Quinoa

Zum Abendessen hat es uns in das Restaurant La Pause Quinoa verschlagen, da ich viel positives über das Restaurant gelesen habe. Es handelt sich hier allerdings weniger um ein Restaurant, sondern mehr um einen kleinen Imbiss. Salate, Suppen und Desserts sind alle bereits vorbereitet und abgepackt, ebenso wie die Pizza. Hier ist zwar alles glutenfrei, aber nicht alles laktosefrei oder vegan. Ich hätte gerne die Pizza getestet, da sie allerdings bereits vorbereitet war und mit Mozzarella Käse belegt war, konnte ich sie aufgrund der enthaltenen Laktose nicht essen und es war auch nicht möglich eine neue Pizza zuzubereiten (Warum wurde mir trotz Nachfrage nicht klar).

Es gab außerdem auch glutenfreie Burgerbrötchen, die sogar ohne Sesam auskamen. Das Problem an dem Burger war allerdings, dass der vegane Burgerbratling Zutaten enthalten hat, die ich nicht vertrage. Auf einen klassischen Fleischpattie hatte ich keinen Appetit. Mein Lieblingsmensch hat den Burger gegessen und fand ihn ganz okay. Das Brötchen war ein Ticken zu trocken für ihn und geschmacklich hat es ihn nicht aus den Socken gehauen.

Ich für meinen Teil habe dann eine “Quinoa-Box” gegessen, die wohl auch das beliebteste Gericht auf der Speisekarte ist. Der Inhaber war sehr bemüht mir ein Gericht zu zaubern, welches keine für mich schwierigen Lebensmittel enthalten hat. Er hat sich alle Verpackungen genauestens angeschaut um mir mitzuteilen welche Gewürze und Zutaten er in die Quinoa Box hineingeben würde.

Auch wenn die Bemühungen gut waren, habe ich mich unwohl gefühlt. Das Gericht hat mich sowohl optisch als auch geschmacklich nicht wirklich überzeugt. Durch das langatmige Besprechen im Vorhinein ist meine Unsicherheit auch eigentlich nur gestiegen. Einzig die Tatsache, dass ich wirklich bereits sehr starken Hunger hatte, hat mich dazu gebracht dort zu bleiben.

Mein Fazit lautet also: Kann man machen, muss man aber nicht!

Da ich aufgrund meiner begrenzten Zeit in Straßburg allerdings nicht mehr die Möglichkeit hatte weitere Restaurants zu testen, möchte ich diesen Laden trotzdem in meinem kleinen Foodguide integrieren. Denn die Pizza sah wirklich lecker aus und auch der vegane Bratling für den glutenfreien Burger hörte sich anhand der Zutaten lecker an. Wer also nicht von mehreren Unverträglichkeiten oder Allergien betroffen ist, wird hier vielleicht eher zufriedengestellt.

Adresse:

La Pause Quinoa, 33 Rue du Jeu-des-Enfants, 67000 Strasbourg, Frankreich

Da Straßburg wirklich nicht sehr weit weg von unserem Zuhause ist, werde ich bestimmt nochmal wiederkommen und die Gelegenheit nutzen um ein oder zwei weitere Restaurants zu testen. Vielleicht wird es dann irgendwann einen zweiten Teil von diesem kleinen glutenfreien Foodguide von Straßburg geben.

Ich hoffe ihr habt trotzdem den einen oder anderen Tipp bekommen.

Eure Fabienne

Schreibe mir einen Kommentar