glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Schnelle Lebkuchen-Croissants (glutenfrei & vegan)

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Globus!

Heute erwarten euch winterliche glutenfreie und vegane Lebkuchen Croissants. Super lecker und total einfach gemacht!

So langsam aber sicher bewegen wir uns auf den Winter, die Advents- und die Weihnachtszeit zu. Da kann ich auch mal langsam mit den ersten winterlichen Rezeptideen um die Ecke kommen, oder? 😀 Denn das heutige Rezept ist so dermaßen köstlich, das kann ich euch nicht länger vorenthalten! Es gibt glutenfreie und vegane Lebkuchen-Croissants, die ruckzuck zubereitet sind.

Mein neues Rezept gemeinsam mit Globus

Dieses Rezept ist im Rahmen meiner monatlichen Rezeptreihe gemeinsam mit Globus entstanden. Die Croissants passen hervorragend zu unserem Motto „Ich bin mal so frei“. Denn sie sind glutenfrei, laktosefrei, vegan und mit alternativem Süßungsmittel.

Das glutenfreie, laktosefreie, vegane und allergiefreundliche Produktsortiment ist einfach sehr vielseitig und umfangreich bei Globus. Zu gerne stöbere ich mich durch die einzelnen Gänge und schaue nach spannenden Produkten, die ich für meine Rezepte verwenden kann. Für das heutige Rezept greife ich zum glutenfreien und veganen Blätterteig von Croustipate. Diesen Blätterteig kaufe ich seit Jahren und mag ihn unheimlich gerne, da er sich super vielseitig und umkompliziert verarbeiten lässt.

Es ist bereits mein viertes Rezept gemeinsam mit Globus. Nachfolgend verlinke ich euch nochmal die anderen drei bisherigen Rezepte im Rahmen von „Ich bin mal so frei“.

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Mandelmus: Statt dem Mandelmuss könnt ihr auch Erdnussmus, Cashewmus oder ein anderes Nussmus eurer Wahl benutzen.
  • Mandeldrink: Es würde sich auch ein glutenfreier Haferdrink oder ein Cashewdrink für das Rezept eignen.
  • Xylit Zucker: Anstelle vom Xylit Zucker könnt ihr auch Erythrit oder Kokosblütenzucker benutzen.

Diese glutenfreien und veganen Lebkuchen-Croissants machen sich zum Kaffee am Nachmittag oder auch für ein ausgiebiges Frühstück und zum späten Brunch hervorragend. Ihr solltet euch die leckeren Lebkuchen-Croissants also keinesfalls entgehen lassen. Viel Freude beim Ausprobieren des Rezeptes wünsche ich euch 🙂

Eure Fabienne

Lebkuchen-Croissants (glutenfrei & vegan)

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 16 Stück

Zutaten

  • 2 Packungen glutenfreier und veganer Blätterteig Croustipate
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Bio Orange
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Xylit Zucker
  • 150 g ungesüßter Mandeldrink
  • 30 g Mandelmus
  • 50 g dunkle Schokolade der Wahl
  • 1 Handvoll Mandelblättchen

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Den Blätterteig jeweils auspacken und ausrollen.

  3. Gemahlene Mandeln mit Xylit Zucker und Lebkuchengewürz vermengen.

  4. Etwa die Hälfte der Bio Orangenschale fein abreiben und zur Mandelmasse geben.

  5. Mandelmus und 100 g Mandeldrink dazu geben und zu einer klebrigen Masse verrühren.

  6. Die Masse in zwei Portionen aufteilen und jeweils auf dem Blätterteig verstreichen.

  7. Den Blätterteig achteln.

  8. Jedes Stück zu einem Croissant aufrollen.

  9. Die Croissants auf Backpapier setzen, mit restlichem Mandeldrink bepinseln und die Mandelblättchen darüber streuen. 

  10. Die Croissants für 19-23 Minuten goldbraun backen.

  11. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.

    Die fertig gebackenen Croissants mit der flüssigen Schokolade beträufeln und die Schokolade kurz trocknen lassen.

Schreibe einen Kommentar