fructosearm glutenfrei laktosefrei sojafrei zuckerfrei

Knusper-Cracker mit Erdmandeln & Rosmarin

Knusperzeit am Wochenende: Leckere Erdmandel – Rosmarin Cracker mit Leinsamen. Dazu ein köstlicher Dip, wie Guacamole und fertig ist der perfekte Snack für einen schönen Filmabend. Das Rezept kann ratzfatz in eine nussfreie Variante umgewandelt werden!

 

Nach den leckeren glutenfreien Tortilla-Chips, die ich mit meiner lieben Freundin Kati vor einigen Wochen gezaubert habe, dachte ich mir muss ein neues herzhaftes Snackrezept auf den Blog. Et voilá, hier ist es schon: Glutenfreie Erdmandel-Rosmarin Cracker mit Leinsamen und Olivenöl. Der perfekte Snack für einen gemütlichen Filmabend, eine gesellige Runde mit Freunden oder einfach wenn einem gerade danach ist 🙂

cracker_4

Hinweis für Rezeptvariation (allergienentsprechend):

Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, zuckerfrei, caseinfrei und fructosearm. Außerdem habe ich als Topping Leinsamen verwendet (häufig findet sich ja Sesam auf solchen Crackern). Im Rezept sind gemahlene Mandeln und Erdmandeln. Solltet ihr eine Allergie oder Unverträglichkeit auf Mandeln oder generell Nüsse und Schalenfrüchte haben, könnt ihr die Mandeln auch komplett durch Erdmandeln ersetzen. 

Die Erdmandel, auch Tigernuss genannt, ist eine krautige Pflanze mit essbaren Knollen. Diese kleinen, etwa eichelgroßen Knollen, erinnern mich geschmacklich sehr an Haselnüsse oder Mandeln. Dadurch sind sie eine großartige und sehr gesunde Alternative für diejenigen von euch, die unter einer Allergie oder Unverträglichkeit gegen Nüsse leiden. Die Erdmandel versorgt den Körper mit Calcium, Magnesium und Phosphor. Außerdem sind sie glutenfrei, das heißt sie können auch gut als „glutenfreies Mehl“ verwendet werden (siehe mein heutiges Rezept 🙂 ). Sie wirkt basisch auf den Körper, sorgt also nicht für eine Übersäuerung und sie unterstützt die Verdauung. Ich habe sie erst vor einigen Wochen für mich entdeckt, seit dem verwende ich sie sehr häufig in ganz verschiedenen Rezepten.

cracker_1

cracker_3

cracker_2

Ich habe mir zu den Crackern eine Guacamole gezaubert, da könnt ihr natürlich jeden Dip verwenden den ihr möchtet. Auch ganz ohne was schmecken mir die Cracker sehr gut. So nun geht’s für mich ab auf die Couch, mit einer schönen Portion von einem leckeren Snack. Probiert das Rezept gerne aus. Ich freue mich auf eure Kommentare

Eure Fabienne

Knusper-Cracker mit Erdmandeln & Rosmarin
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
10 min
Total Time
40 min
Prep Time
30 min
Cook Time
10 min
Total Time
40 min
Zutaten
  1. Für 3 Personen
  2. 200 g gem. Mandeln / Mandelmehl (Für eine nussfreie Variante die Mandeln komplett durch Erdmandeln ersetzen)
  3. 100 g gem. Erdmandeln
  4. 2 Eier
  5. 2 TL gehackter Rosmarin (frisch)
  6. 3 TL Olivenöl
  7. 1-2 TL Leinsamen
  8. 1 TL Meersalz
  9. Schale eine Zitrone
  10. Pfeffer
  11. Etwas Wasser
  12. Optional: Leinsamen und Meersalz für die Deko
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die gemahlenen Mandeln und Erdmandeln mit dem Salz, Leinsamen, geh. Rosmarin, Pfeffer und Zitronenschale vermengen.
  3. Das Olivenöl und die beiden Eier dazu geben und gut verrühren. (Teig klebt, nicht wundern :))
  4. Bei Bedarf etwas Wasser dazu geben, damit der Teig etwas geschmeidiger wird.
  5. Die Hälfte des Teiges auf Frischhaltefolie legen, eine weitere Folie auf den Teig geben und ausrollen (so klebt nichts am Nudelholz).
  6. Den ausgerollten Teig in die Wunschgröße der Cracker schneiden und die geschnittenen Cracker vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  7. Mit der anderen Hälfte des Teiges genauso verfahren.
  8. Die Cracker etwa 8-10 Minuten backen. (Beobachten, wenn die Ränder leicht braun werden, sind sie fertig).
Hinweis
  1. glutenfreies Rezept, laktosefreies Rezept, zuckerfreies Rezept, caseinfreies Rezept, fructosearmes Rezept, Rezept ohne Weizen
  2. Für nussfreie Variante: 300 g gemahlene Erdmandeln
Freiknuspern http://freiknuspern.de/

Fragen, Wünsche, Anregungen?