glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Selbstgemachte Yoghurette (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

Heute teile ich mein Rezept für selbstgemachte vegane und glutenfreie Yoghurette mit euch. Eine cremig weiche Füllung trifft auf eine knackige Schokoladenhülle!

Das heutige Rezept stand mal wieder bereits eine ganze Weile auf meiner „To Do“-Liste. Passend zur Erdbeersaison habe ich mir dann vor einigen Wochen den Ruck gegeben und einfach mal eine grobe Idee ausprobiert. Das Ergebnis hat mich gleich überzeugt und daher freue ich mich sehr, dass ich euch heute das Rezept für meine glutenfreie und vegane Yoghurette verraten kann 🙂

Selbstgemachte Süßigkeiten im freiknuspern-Style

Mittlerweile gibt es bereits mehrere Rezept von bekannten Süßigkeiten in der allergiefreundlichen Version auf freiknuspern. Gerne liste ich euch nachfolgend mal ein paar Beispiele auf:

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Mandelmus: Statt Mandelmus eignet sich bestimmt auch ein anderes Mus wie Cashewmus, Haselnussmus oder Macadianussmus.
  • Puderzucker: Ich verwende Puderzucker auf Basis von Erythrit. Es gibt auch eine Alternative auf Basis von Xylit. Darüber hinaus könnt ihr, sofern ihr es vertragt, natürlich auch zu klassischem Puderzucker greifen.
  • Veganer Yoghurt: Ich verwende einen veganen Naturjoghurt auf Mandelbasis. Ich denke Alternativen auf Cashewbasis oder Kokosbasis würden auch funktionieren.
  • Schokolade: Ich empfehle eine Bitterschokolade, da das Ergebnis sonst zu süß werden könnte. Ich verwende eine vegane Schokolade, die mit Kokosblütenzucker gesüßt ist. Zu welcher Bitterschokolade ihr greift, bleibt euch überlassen.

An dieser Stelle möchte ich euch wie immer viel Freude beim Ausprobieren des Rezeptes wünschen. Lasst euch eure selbstgemachte vegane und glutenfreie Yoghurette gut schmecken 🙂

Eure Fabienne

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich die selbstgemachte Yoghurette zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Selbstgemachte Yoghurette (glutenfrei & vegan)

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten

Zutaten

  • 50 g Kakaobutter
  • 35 g Mandelmus alternativ: Cashewmus
  • 25 g Puderzucker bei mir: Erythrit Puderzucker
  • 100 g veganer Mandel-Natur Joghurt
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 Bio Zitrone
  • 40 g gefriergetrocknete Erdbeeren
  • 400 g Bitterschokolade der Wahl bei mir: vegan und mit Kokosblütenzucker gesüßt

Anleitungen

Hinweis: Die Riegel müssen vor dem Servieren mehrere Stunden kalt stehen!

  1. Entweder eine 20×20 cm Form mit Backpapier auslegen, oder Pralinenförmchen benutzen, oder zu einer Silikonform (Schokoladentafel Silikonform) greifen.

  2. Zunächst die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Eine erste dünne Schicht der flüssigen Schokolade in die gewünschte Form gießen und im Kühlschrank festwerden lassen.

  3. Für die Füllung die Kakaobutter über einem Wasserbad schmelzen.

  4. Mit einem Schneebesen Mandelmus und Puderzucker vorsichtig unter die Kakaobutter rühren und weiter über dem Wasserbad schmelzen lassen, bis sich mögliche Klümpchen gelöst haben und die Zutaten sich gut miteinander verbunden haben.

  5. Die Füllung kurz abkühlen lassen. Während dessen den veganen Joghurt aus dem Kühlschrank holen, damit er etwas Zimmertemperatur bekommt.

  6. Ein paar Zesten von der Bio Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die Vanilleschote auskratzen.

  7. Nun das ausgekratzte Vanillemark, einen Spritzer Zitronensaft sowie den Zestenabrieb der Zitrone unter den veganen Mandel-Joghurt rühren.

  8. Die Mandelmus-Kakaobutter Masse unter den Joghurt rühren, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist.

  9. Nun die gefriergetrockneten Erdbeeren grob zerbröseln. Ein paar Brösel für die Deko aufbewahren. Den Rest unter die Joghurt-Mandelmus Masse rühren.

  10. Jeweils etwas von der Füllung auf der fest gewordenen Schokoladenschicht verteilen. Die restlichen Erdbeer-Brösel darauf verstreuen.

  11. Die Masse für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

  12. Wenn die Füllung dann fest geworden ist, kann die letzte Schicht der Schokolade auf der Füllung verstrichen werden.

  13. Die Masse nochmal für mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Dann optional in die gewünschte Größe schneiden / brechen. Die selbstgemachte Yoghurette im Kühlschrank aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar