glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Einfaches glutenfreies Brot aus dem Brotbackautomaten

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Panasonic!

Heute erwartet euch ein einfaches glutenfreies und veganes Brotrezept aus dem Brotbackautomaten von Panasonic.

Wer hat Lust auf ein frisch gebackenes, herrlich duftendes glutenfreies und veganes Brot? Es ist mit wenigen Handgriffen in kurzer Zeit gemacht. Die meiste Arbeit übernimmt nämlich der Brotbackautomat von Panasonic! Im heutigen Beitrag stelle ich euch einen der tollen Brotbackautomaten von Panasonic genauer vor.

Der Brotbackautomat von Panasonic

Bereits im letzten Jahr habe ich euch mehrere Rezepte für Gebäck aus dem Brotbackautomaten von Panasonic verraten. Heute teile ich ein weiteres Rezept mit euch. Nachdem ich euch bereits ein Gewürzbrot, ein Pizzateig und ein Pastateig aus dem Brotbackautomaten serviert habe, gibt es heute ein klassisches dunkles Brot mit Teffmehl. Sehr aromatisch und sehr lecker!

Heute steht der Brotbackautomat „SD-YR2550“ von Panasonic im Vordergrund. Unter den insgesamt 31 Programmen des Brotbackautomaten sind auch vier Programme, die extra auf das glutenfreie Backen ausgerichtet sind. Zur Auswahl stehen dabei die Programme glutenfreies Brot, glutenfreier Kuchen, glutenfreier Nudelteig und glutenfreier Pizzateig.

Neben den extra auf die glutenfreie Ernährung ausgerichteten Programmen, liste ich euch nachfolgend noch mehr Eckdaten zum Brotbackautomaten auf:

  • Der Knethaken arbeitet mit speziell platzierten Lamellen in der Brotbackform zusammen, sodass die Knettechnik eines handwerklichen Bäckers nachgeahmt werden soll.
  • Die richtige Temperatur ist beim Brotbacken sehr wichtig. Zwei integrierte Sensoren ermitteln sowohl die Innen- als auch die Außentemperatur, sodass das Brot die optimalen Backergebnisse erzielt.
  • Der Brotbackautomat verfügt über einen Rosinen-Nussverteiler und einen Hefeverteiler. Diese beiden Fächer sind komplett timergesteuert, das heißt, dass die Zutaten automatisch genau zur richtigen Zeit zu dem Teig zugefügt werden.
  • Trotz der vielen Programmmöglichkeiten, bietet der Brotbackautomat auch manuelle Einstellungen für süße oder herzhafte Rezepte. So können beispielsweise auch unterschiedliche Knet- und Aufgehzeiten gewählt werden.
  • In dem Brotbackautomaten lassen sich auch Brotbackmischungen zubereiten, dafür gibt es dann extra „Schnellprogramme“.
  • Der Brotbackautomat bietet eine Zeitvorwahl. Das heißt, dass man bereits am Abend die Zutaten in den Automaten füllen kann, die entsprechende Zeit einstellt und dann morgens beim Duft von frisch gebackenem Brot aufwachen kann. Das Brot wird dann ganz automatisch vom Brotbackautomaten zur eingestellten Zeit fertiggestellt.

Panasonic bietet mittlerweile eine große Auswahl an verschiedenen Brotbackautomaten. Wie einfach und vielseitig man Rezepte in einem Brotbackautomaten zubereiten kann, hätte ich mir tatsächlich nicht vorstellen können. Brote aller Art, Marmelade, Plätzchenteige, Nudelteig, Pizzateig usw. Die Möglichkeiten sind wirklich enorm vielseitig.

Wie immer wünsche ich euch an dieser Stelle viel Freude beim Ausprobieren des Rezeptes. Lasst euch euer glutenfreies und veganes dunkles Brot mit Teffmehl gut schmecken 🙂

Eure Fabienne

Glutenfreies Brot aus dem Brotbackautomaten

Zutaten

  • 350 g Teffmehl
  • 100 g Reismehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 TL Xylit Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • 1 EL Brotgewürz bei mir: selbstgemacht
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL gem. Flohsamenschalen
  • 1 EL Olivenöl

Anleitungen

  1. Trockenhefe, Xylit Zucker und etwa 100 ml vom lauwarmen Wasser mit einem Schneebesen klümpchenfrei verrühren, bis sich die Hefe gut aufgelöst hat. Dann für 5-10 Minuten bei Seite stellen.

  2. Die trockenen Zutaten in die Backform mit dem eingesetzten Knethaken füllen. 

  3. Mit einem Teigschaber grob vermengen.

  4. Hefe-Mischung und das restliche lauwarme Wasser mit dem Öl dazu gießen.

  5. Programm „glutenfreies Brot“ wählen und die Maschine arbeiten lassen.

  6. Nach der Knetzeit den Knethaken entfernen.

  7. Mit einem Teigschaber gegebenenfalls den Teig nochmal in Form drücken (vom Rand runterschieben) und an der Oberfläche einschneiden. Für eine besondere Optik noch eine Prise Teffmehl auf die Oberfläche streuen. 

  8. Optional 1 EL glutenfreie Haferflocken darauf streuen. 

  9. Nach der Backzeit und dem beendeten Programm die Backform herausnehmen und das Brot auf ein Brett stülpen.

  10. Vollständig abkühlen lassen und vor dem Anschnitt mindestens 2 Stunden warten. 

Kommentare (2)

  • Danke für das tolle Rezept. Ich habe eine nagelneuen Brotautomaten (von einem anderem Hersteller) und werde es gleich nachbacken.

    Antworten
    • Dann wünsche ich dir viel Freude beim Ausprobieren 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar