glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Ausstechplätzchen mit cremiger Füllung (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

Heute bringe ich euch leckere Ausstechplätzchen mit cremiger Mandel-Zimt Füllung mit! Das Rezept ist natürlich glutenfrei, außerdem auch vegan, sojafrei und mit alternativem Süßungsmittel.

Pünktlich zum 1. Advent präsentiere ich euch heute ein weiteres neues Plätzchenrezept auf freiknuspern. Es gibt Ausstechplätzchen, die mit einer cremigen Mandelmasse gefüllt werden und dann hübsch nach innen gefaltet werden. So entsteht mal eine etwas andere Plätzchenform, die nicht nur hübsch ist, sondern natürlich auch oberlecker schmeckt 🙂

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Ahornsirup: Statt dem Ahornsirup eignet sich auch Agavendicksaft oder Reissirup für das Rezept.
  • Vegane Butter: Anstelle der veganen Butter kann auch Kokosöl verwendet werden.

Noch mehr Plätzchenrezepte gesucht?

In diesem Jahr gab es bereits einige neue Plätzchenrezepte auf freiknuspern. Ich verlinke sie euch nachfolgend nochmal:

An dieser Stelle wünsche ich euch wie immer viel Freude beim Ausprobieren des Rezeptes! Habt viel Spaß in eurer Weihnachtsbäckerei 🙂

Eure Fabienne

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich die glutenfreien und veganen gefüllten Ausstechplätzchen zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glutenfreie und vegane Ausstechplätzchen mit Füllung

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 20 Stück

Zutaten

Teig

  • 160 g Reismehl
  • 110 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Kokosblütenzucker
  • 60 g Ahornsirup
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g flüssige vegane Butter
  • 50 g pflanzliche Milch z.B. ungesüßte Mandelmilch
  • 1 Vanilleschote

Füllung

  • 85 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Xylit Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Bio Orange
  • 50 g pflanzliche Milch z.B. ungesüßte Mandelmilch
  • 25 g Mandelmus
  • 50 g Schokolade der Wahl (optional) für die Deko

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Teig

  1. Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark zur pflanzlichen Milch geben.

  2. Die trockenen Zutaten vermengen.

  3. Ahorsirup, vegane Butter und pflanzliche Milch zu den trockenen Zutaten geben. Mit den Händen zu einem leicht klebrigen Teig verkneten.

  4. Den Teig auf einem mit Reismehl bestreuten Backpapier dünn ausrollen und Kreise ausstechen (etwa 4,5 cm Durchmesser).

Füllung

  1. Von der Bio Orange etwa die Hälfte der Schale fein abreiben.

  2. Die Zutaten (bis auf die Schokolade) mit einem Löffel zu einer klebrigen Paste verrühren.

Fertigstellen

  1. Jeweils etwa 1/2 TL Füllung auf einem ausgestochenen Kreis geben.

  2. Die Ränder mit Wasser oder pflanzlicher Milch einstreichen und zur Mitte hin einklappen, sodass ein Plätzchen mit drei Ecken entsteht.

  3. Die Plätzchen für circa 13-15 Minuten backen. Sie kommen noch weicher aus dem Ofen und werden nach dem Abkühlen stabiler.

  4. Nach dem Abkühlen können die Plätzchen optional noch mit flüssiger Schokolade dekoriert werden.

  5. Aufbewahrung: Ich bewahre die Plätzchen in einer luftdicht verschlossenen Box im Kühlschrank auf!

Schreibe einen Kommentar