glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Schoko-Linzer Plätzchen (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

Weiter geht die Plätzchensause! Heute serviere ich euch glutenfreie, vegane und sojafreie Schoko-Linzer Plätzchen mit Marmeladenfüllung.

Na, habt ihr bereits die ersten Plätzchen für dieses Jahr gebacken? Ich hätte heute noch einen weiteren Plätzchenvorschlag für euch parat! Diese glutenfreien, veganen und sojafreie Schoko-Linzer Plätzchen sind super unkompliziert zubereitet und schmecken einfach oberköstlich 🙂

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Erdmandeln: Statt der gemahlenen Erdmandeln sollte das Rezept auch mit gemahlenen Mandeln funktionieren.
  • Kokosöl: Statt dem flüssigen Kokosöl sollte sich auch eine flüssige vegane Butter eignen.
  • Ahornsirup: Ich denke, dass ihr statt dem Ahornsirup auch Agavendicksaft oder Reissirup benutzen könnt.

Noch mehr weihnachtliche Rezeptideen gesucht?

Nachfolgend verlinke ich euch wieder ein paar weitere weihnachtliche Rezeptideen, die es bereits auf freiknuspern gibt:

Die glutenfreien und veganen Schoko-Linzer Plätzchen sind wirklich total unkompliziert zubereitet und können sehr vielseitig gefüllt werden. Ich wünsche euch viel Freude mit dem Rezept und eine schöne Vorweihnachtszeit 🙂

Eure Fabienne

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich meine glutenfreien und veganen Schoko-Linzer Plätzchen zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schoko-Linzer Plätzchen

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten

Zutaten

  • 140 g Reismehl
  • 15 g Kakaopulver
  • 120 g gem. Erdmandeln
  • 40 g flüssiges Kokosöl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g Ahornsirup
  • 70 g Kokosblütenzucker
  • 50 g pflanzliche Milch der Wahl bei mir: ungesüßte Mandelmilch, für nussfrei z.B. Sojamilch oder glutenfreie Hafermilch
  • ca. 80 g Marmelade der Wahl bei mir: Beerenmix mit Xylit Gelierzucker
  • 50 g Schokolade der Wahl für die Deko optional

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Reismehl, gemahlene Erdmandeln, Kokosblütenzucker, Backpulver und Kakaopulver vermengen.

  3. Flüssiges Kokosöl, Ahornsirup und pflanzliche Milch verrühren und zu den trockenen Zutaten geben.

  4. Mit den Händen verkneten, bis ein geschmeidiger, leicht klebriger Teig entsteht.

  5. Ein Backpapier mit etwas Reismehl bestreuen.

  6. Den Teig daraufgeben und nochmal mit etwas Reismehl bestreuen.

  7. Den Teig dünn ausrollen und ausstechen.

  8. Die ausgestochenen Plätzchen auf ein Backpapier setzen. Am bensten mit einem Pfannenwender vorsichtig anheben und auf das Backpapier setzen.

  9. Im Ofen für 7-9 Minuten backen. Sie kommen noch weicher aus dem Ofen und werden nach dem Abkühlen stabiler.

  10. Wenn die Plätzchen komplett abgekühlt sind, jeweils einen kleinen Klecks Marmelade auf ein Plätzchen geben und ein zweites Plätzchen daraufsetzen. Leicht andrücken.

  11. Optional noch mit geschmolzener Schokolade dekorieren.

  12. Ich bewahre die Plätzchen in einer luftdicht verschlossenen Box im Kühlschrank auf.

Schreibe einen Kommentar