glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Schoko-Bananen Muffins ohne Mehl (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

Ein schnelles und unkompliziertes Rezept für glutenfreie und vegane Schoko-Bananen Muffins ohne Mehl!

Im heutigen Rezept versteckt sich eines meiner liebsten Food-Pärchen, nämlich Schokolade und Banane. Es geht doch (fast) nichts über diese leckere Kombination! Muffins sind wirklich immer super fix und unkompliziert gemacht. Mit wenigen Handgriffen hat man eine kleine Köstlichkeit zu Kaffee oder Tee gezaubert, die man in den meisten Fällen auch noch wunderbar mitnehmen kann.

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Nussmus: Ich verwende Mandelmus oder Cashewmus, ihr könnt aber auch ein anderes Nussmus (oder nussfreies Mus) für dieses Rezept verwenden. Erdnussmus kann ich mir hier zum Beispiel geschmacklich auch gut vorstellen 🙂
  • Ahornsirup: Ihr könnt auch ein anderes flüssiges Süßungsmittel wie Reissirup, Agavendicksaft oder Kokosblütensirup für das Rezept verwenden.
  • Pflanzliche Milch: Ich nutze am liebsten ungesüßte Mandelmilch. Alternativ eignet sich auch eine glutenfreie Hafermilch, eine Cashewmilch oder auch eine Sojamilch.

Noch mehr leckere Muffin-Rezepte:

Wie immer möchte ich euch an dieser Stelle viel Freude beim Backen dieser Schoko-Bananen Muffins wünschen. Lasst euch die Muffins gut schmecken 🙂

Eure Fabienne

P.s. Das Rezept ist angelehnt an das Rezept von Lisa vom Blog okonomikitchen.com. Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei, es gibt sehr viele glutenfreie und vegane Rezepte bei ihr zu entdecken.

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich die Schoko-Bananen Muffins zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schoko Bananen Muffins ohne Mehl (glutenfrei & vegan)

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten

  • 300 g Bananen Gewicht ohne Schale
  • 70 g Nussmus der Wahl bei mir: Mandelmus
  • 100 g Ahornsirup
  • 180 ml pflanzliche Milch der Wahl bei mir: ungesüßte Mandelmilch
  • 200 g gf Haferflocken
  • 1 EL Apfelessig
  • 60 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 70 g geh. Schokolade der Wahl bei mir: vegan und mit Kokosblütenzucker gesüßt

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen.

  3. Der Teig wird im Mixer zubereitet. Die Banane in den Mixer geben und vermixen, bis eine matschige Masse entsteht. Nussmus, Ahornsirup, Apfelessig und pflanzliche Milch dazu geben und untermixen. Die trockenen Zutaten dazu geben und nochmals mixen, biss sich die Zutaten gut miteinander verbunden haben. Am Schluss die gehackte Schokolade unterheben. (Alternative Zubereitung ohne Mixer: Die Banane mit einer Gabel zermatschen und alle Zutaten mit einem Handrührgerät verrühren.)

  4. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

  5. Danach jeweils 2-3 EL Teig in die Förmchen geben. Optional mit Schokochips und Bananenscheiben an der Oberfläche dekorieren.

  6. Die Muffins für 30 Minuten backen.

  7. Vollständig abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar