glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Blitzschnelle Schoko-Hafer Cookies ohne Mehl (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

Ich serviere euch blitzschnell gemachte und super einfache Schoko-Hafer Kekse ohne Mehl. Total unkompliziert, allergiefreundlich und natürlich super lecker!

Ich bin ein kleines Krümelmonster, das habe ich ja auf freiknuspern schon das eine oder andere Mal erwähnt. Also tüftele ich regelmäßig an neuen Kekse-Rezepten! Heute tische ich euch total leckere und einfache Schoko-Hafer Kekse ohne Mehl auf.

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Leinsamen: Statt der geschroteten Leinsamen könnt ihr auch Chiasamen nehmen. Das Vorgehen mit dem Quellen im Wasser bleibt gleich.
  • Ahornsirup: Anstelle vom Ahornsirup könnt ihr zum Beispiel auch Reissirup oder Agavendicksaft nehmen.
  • Kokosblütenzucker: Statt dem Kokosblütenzucker könnt ihr sicher auch Erythrit oder Xylit benutzen.
  • Schoko Chips: Ich verwende vegane Schoko Chips, die mit Xylit gesüßt sind. Ihr könnt aber auch einfach eine Schokolade eurer Wahl nehmen und diese in kleine Stückchen hacken.

Noch mehr Keks-Rezepte ohne Mehl?

Solltet ihr auf den Geschmack gekommen sein, verlinke ich euch nachfolgend zwei weitere allergiefreundliche Keks-Rezepte, die ohne Mehl auskommen:

Wie immer wünsche ich euch an dieser Stelle viel Freude beim Ausprobieren dieses Rezeptes. Die Cookies sind wirklich super schnell und einfach zubereitet. Lasst sie euch schmecken 🙂

Eure Fabienne

P.s. Bei diesem Rezept wurde ich inspiriert vom Blog beamingbaker! Ihr findet dort viele tolle allergiefreundliche Rezeptideen, vorschauschauen lohnt sich 🙂

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich die blitzschnellen glutenfreien und veganen Schoko-Hafer Kekse ohne Mehl zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schoko-Hafer Cookies (glutenfrei & vegan)

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 170 g gf Haferflocken
  • 30 g Kakaopulver
  • 60 g flüssiges Kokosöl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 35 g Kokosblütenzucker
  • 80 g Ahornsirup
  • 2 EL geschrotete Leinsamen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 70 g Schoko Chips (oder gehackte Schokolade)

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. 100 g der glutenfreien Haferflocken im Ganzen lassen, 70 g der glutenfreien Haferflocken grob mahlen.

  3. Die geschroteten Leinsamen mit 6 EL Wasser vermengen und 10 Minuten quellen lassen.

  4. Vanilleschote auskratzen.

  5. Ganze und gemahlene Haferflocken, Kakaopulver, Vanillemark, Salz, Kokosblütenzucker, Backpulver und Natron vermengen.

  6. Leinsamen-Wasser Mischung, flüssiges Kokosöl und Ahornsirup dazu gießen und mit einem Teigschaber gut durchmengen. Es entsteht ein klebriger cremiger Teig.

  7. Die Schokochips unterheben. Dabei etwa 10 g zur Seite stellen für die Deko.

  8. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  9. Mit Hilfe von einem Eisportionierer oder zwei Esslöffeln den Teig auf dem Blech verteilen. Die Klekse im Anschluss mit zwei Löffeln noch etwas flach drücken und zu runden Cookies zurecht drücken. Noch die übrigen Schokochips auf den Cookies verteilen und leicht andrücken.

  10. Die Cookies für 13-15 Minuten backen.

  11. Sie kommen noch weich aus dem Ofen und werden nach dem Abkühlen fester.

  12. Die Cookies vollständig abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar