glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Rhabarber-Streuselkuchen ohne Mehl (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

Heute tische ich euch einen schnellen Streuselkuchen ganz ohne Mehl, dafür aber mit Fruchteinlage auf! Glutenfrei, vegan, sojafrei und allergiefreundlich.

Streusel machen auf einem Kuchen einfach alles noch leckerer. Schon lange hatte ich die Idee mal einen Streuselkuchen ohne Mehl auszuprobieren. Heute serviere ich euch einen blitzschnell gemachten Streuselkuchen ganz ohne Mehl, indem sich sogar noch ein paar leckere Rhabarberstückchen versteckt haben 🙂

Hinweise für Variationsmöglichkeiten (allergieentsprechend):

  • Veganer Joghurt: Ich nehme eine vegane Joghurtalternative auf Basis von Mandeln. Ich denke Kokos oder Cashew würden sich auch gut eignen.
  • Süßungsmittel: Ich nehme Reissirup oder Agavendicksaft für das Rezept, da beide schön hell sind und der Teig damit auch hell bleibt. Ihr könnt aber zum Beispiel auch Ahornsirup verwenden, dann wird der Teig einfach etwas dunkler.
  • pflanzliche Milch: Ich nehme eine ungesüßte Mandelmilch, alternativ würde geschmacklich bestimmt auch eine Cashewmilch oder eine glutenfreie Hafermilch gut passen.
  • Rhabarber: Ich verwende frischen Rhabarber für das Rezept. Ihr könnt auch zu anderen Früchten eurer Wahl greifen.

Noch mehr Rezeptideen ohne Mehl:

Mittlerweile gibt es eine kleine Sammlung an allergiefreundlichen Rezepte ohne Mehl auf freiknuspern. Nachfolgend verlinke ich euch ein paar Beispiele:

Der Kuchen hat eine ganz tolle glutenfreie Hafer- und Vanillenote. Ganz dezent kommt dann noch Rhabarber geschmacklich heraus. Aber überwiegend schmeckt der Kuchen herrlich nach Hafer und Vanille, was uns persönlich sehr zugesagt hat. Es ist einfach mal etwas anderes! 🙂 Ihr könnt natürlich auch noch etwas mehr Rhabarber (oder andere Früchte) dazu geben, wenn ihr die Fruchtnote etwas mehr in den Vordergrund stellen möchtet.

Wie immer wünsche ich euch an dieser Stelle viel Freude beim Ausprobieren des Rezeptes. Lasst euch den leckeren Streuselkuchen ohne Mehl gut schmecken 🙂

Eure Fabienne

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich den Rhabarber-Streuselkuchen ohne Mehl zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rhabarber-Streuselkuchen ohne Mehl (glutenfrei & vegan)

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten

Zutaten

Teig (für eine 22er oder 24er Springform)

  • 100 g gem. Mandeln
  • 110 g glutenfreie Haferflocken
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 120 ml pflanzliche Milch
  • 100 g pflanzlicher Joghurt
  • 90 g heller Sirup der Wahl z.B. Reissirup oder Agavendicksaft
  • 70 g flüssiges Kokosöl
  • 3 Vanilleschoten

Streusel

  • 60 g gf Haferflocken
  • 20 g Xylit Zucker
  • 35 g vegane Butter

Außerdem

  • 100 g Rhabarber

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

Teig

  1. Die glutenfreien Haferflocken für den Teig grob mahlen, es muss kein Hafermehl sein.

  2. Die trockenen Zutaten vermengen.

  3. Die Vanilleschoten auskratzen.

  4. Vanillemark, veganen Joghurt, flüssiges Kokosöl und hellen Sirup vermengen. Diese Mischung zu den trockenen Zutaten geben.

  5. Die pflanzliche Milch dazu gießen.

  6. Alles mit einem Teigschaber gründlich durchmengen, sodass sich die Zutaten gut miteinander verbinden und ein recht flüssiger Teig entsteht.

  7. Den Teig in die Springform füllen.

  8. Den Rhabarber in Stückchen schneiden und die Stücke auf dem Teig verteilen. Leicht eindrücken.

Streusel

  1. Die glutenfreien Haferflocken bleiben für die Streusel ganz, d.h, sie müssen nicht gemahlen werden.

  2. Die Zutaten fix verkneten.

  3. Von der Masse kleine Streusel abzupfen und sie auf dem Kuchen verteilen.

  4. Den Kuchen für circa 40 Minuten backen und anschließend mehrere Stunden vollständig auskühlen lassen, bevor er angeschnitten wird.

  5. Der Kuchen bleibt sehr weich und saftig. Guten Appetit 🙂

Schreibe einen Kommentar