glutenfrei laktosefrei sojafrei vegan zuckerfrei

Erdbeer-Zitronen Cheesecake mit Streuseln (glutenfrei & vegan) *mit Videoanleitung

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Schär!

Heute teile ich mit euch einen glutenfreien und veganen Streusel-Cheesecake, der mit Erdbeeren, Zitrone und Minze verfeinert wird.

Streuselkuchen ist in meiner Familie immer besonders beliebt. Sowohl der Herzmann und ich, als auch Mama & Papa freiknuspern bevorzugen bei Nachfragen stets einen guten Streuselkuchen. Denn Streusel machen jeden Kuchen einfach NOCH leckerer 😀 Bereits im letzten Jahr habe ich Mama freiknuspern anlässlich des Muttertags einen Streuselkuchen kreiert (damals mit Rhabarber und Marzipan, sooooo gut). In diesem Jahr habe ich mich erneut für einen Streuselkuchen entschieden. Dieses Mal handelt es sich aber um einen Streusel-Cheesecake, der mit Erdbeeren, Zitrone und Minze verfeinert wird.

Muttertagsrezeptidee mit freiknuspern und Schär

Wie im letzten Jahr, darf ich auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit Schär eine Rezeptidee zum Muttertag umsetzen. Nachdem ich mich im letzten Jahr, wie bereits erwähnt, für die Kombination aus Rhabarber und Marzipan entschieden habe, setze ich in diesem Jahr auf die Kombi aus Erdbeeren und Zitrone.

Den glutenfreien und veganen Streusel-Cheesecake habe ich mit dem glutenfreien Universalmehl „MIX IT“ von Schär kreiert. Das Mehl hat kürzlich eine überarbeitete Rezeptur erhalten, die ihr dann ganz bald nach und nach auch in den Supermärkten finden werdet. Wie der Name es schon verrät, handelt es sich bei dem „MIX IT“ um einen Allrounder in der glutenfreien Küche. Denn sowohl süße als auch herzhafte Rezepte können mit dem Universalmehl zubereitet werden. Ihr könnt mit dem Mehl nicht nur diesen leckeren Kuchen backen, sondern beispielsweise auch Pancakes, Cookies und Brote daraus zaubern.

Noch mehr Rezeptideen zum Muttertag

Ich habe bereits einige leckere Kuchenrezepte mit Schär kreiert, die sich auch ganz wunderbar für den Muttertag eignen. Ich verlinke euch nachfolgend mal ein paar weitere Rezeptbeispiele:

Hinweise für Rezeptvariationen (allergieentsprechend):

  • Erdbeeren: Statt der Erdbeeren könnt ihr auch Rhabarber oder andere Früchte eurer Wahl nehmen. Bedenkt dabei nur, dass die Früchte gegebenenfalls in Stückchen geschnitten werden müssen, damit sie gut durchbacken.
  • vegane Milchprodukte: Ich verwende einen veganen Quark auf Sojabasis und einen veganen Frischkäse mit Mandeln.
  • Süßungsmittel: Ihr könnt den Kuchen mit normalem Zucker, Xylit oder Erythrit backen, ganz wie es euch am liebsten ist.

Da ist er also, der Erdbeer-Zitronen Streusel-Cheesecake. Ein weiterer Streuselkuchen, der sich in das Herz der Familie freiknuspern geschlichen hat 😀 Mal sehen wie viele Streuselkuchen in den nächsten Jahren noch zu unserer Liste dazu kommen. Die Ideen gehen mir auf jeden Fall nicht aus.

Viel Freude beim Ausprobieren 🙂

Eure Fabienne

Im nachfolgenden Video seht ihr wie ich den Erdbeer-Zitronen Cheesecake mit Streuseln zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glutenfreier und veganer Streusel-Cheesecake mit Erdbeeren & Zitrone

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde

Zutaten

Teig (für eine 22er Springform)

  • 160 g glutenfreies Mehl bei mir: "MIX IT" Schär
  • 140 g vegane kalte Butter
  • 1 EL Chiasamen
  • 70 g Pulver-Süßungsmittel der Wahl z.B. Xylit
  • 1 Vanilleschote

Streusel

  • 40 g geh. Mandeln oder andere gehackte Nüsse
  • 60 g glutenfreie Haferflocken

Füllung

  • 400 g veganer Quark
  • 150 g veganer Frischkäse
  • 60 g Pulver-Süßungsmittel der Wahl z.B. Xylit
  • 10 g Speisestärke
  • 2 Bio Zitronen
  • 100 g Erdbeeren
  • 2-3 Stängel frische Minze

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten.

Teig

  1. Chiasamen und 3 EL Wasser vermengen und 5 Minuten quellen lassen.

  2. Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark in die Chia-Mischung geben.

  3. Chia-Mischung mit trockenen Zutaten und kalter veganer Butter zu einem cremig weichen Mürbeteig verkneten. Der Teig ist recht klebrig. Sollte er zu klebrig sein, noch 1-2 EL Mehl dazu geben.

  4. Wenn der Teig sich zu einer Kugel formen lässt, ist er bereit für den Kühlschrank. Für 20 Minuten kaltstellen, bis der Teig wieder fester wird.

  5. Etwa 1/3 vom gekühlten Teig für die Streusel abnehmen. Den Rest nach und nach in die Springform drücken, auch einen etwa 3 cm hohen Rand hochziehen. Das Verteilen des Teiges funktioniert mit mehligen Fingern am besten.

  6. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und 10 Minuten vorbacken.

Streusel

  1. Den restlichen Teig mit gehackten Mandeln und glutenfreien Haferflocken verkneten, bis die Zutaten zu einer Kugel zusammenkommen.

Füllung

  1. Veganen Quark mit veganem Frischkäse und Süßungsmittel verrühren.

  2. Speisestärke einrühren.

  3. Zesten von den Bio Zitronen abreiben und den Saft auspressen. 10 g Zitronensaft mit den abgeriebenen Zesten zur Füllung geben und unterrühren.

  4. Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.

  5. Die Minze fein hacken.

  6. Gehackte Minze mit Erdbeeren und einer Prise Speisestärke vermengen, sodass der Saft der Erdbeeren etwas aufgefangen wird.

Fertigstellen

  1. Die Füllung auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen.

  2. Erdbeer-Minz Mischung auf der Cheesecake-Masse verteilen.

  3. Zum Schluss noch Zupfen von der Streuselmasse abnehmen und auf der Erdbeer-Mischung verteilen.

  4. Den Kuchen für 50 Minuten backen.

  5. Der Kuchen sollte mindestens 4-5 Stunden abkühlen, besser über Nacht im Kühlschrank stehen, bevor er aus der Form gelöst wird.

Schreibe einen Kommentar